Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: freeskeirsnet

Mittwoch, 25 November 2020 11:42

Aus der Branche: „mr.splitboards“ Simon Graf

Simon Graf von Splitboards Europe verfügt über einen Erfahrungsschatz von über 20 Jahren Vertrieb, Verkauf, Testangebot und Anleitung zum Splitboarden. Bereits 1999 stand er selbst auf Splitboards und trägt seitdem maßgeblich zu deren Verbreitung in Europa bei. U.a. leitet er als Skitourenführer im Namen des DAV die Ausbildungskurse Skibergsteigen mit dem Splitboard. Seit letzter Saison vertreibt er unter dem Namen „mr.splitboards“ auch drei selbstentwickelte Shapes, die ab dieser Saison in Deutschland produziert werden.

Herr Graf, es wird Corona-bedingt davon ausgegangen, dass das Skitourengehen im Vergleich zum alpinen Skifahren noch beliebter wird. Andererseits wurden bis dato vielleicht erst vorsichtig Investitionen in Wintersport-Ausrüstung getätigt. Wie sieht das bei Splitboards im Vergleich zum Vorjahr aus?
Seit ich Splitboards verkaufe, also über 20 Jahre, hatten wir immer von Saison zu Saison ein Wachstum, auch selber angetrieben durch eigene Testcamps. Wir haben also die gesamte Marktentwicklung begleitet und geprägt. Diese Saison war bis dato ungewohnt stark im Verkauf. Wir haben zu dem üblichen jährlichen Wachstum eine spürbare Steigerung, die sich eigentlich nur auf Corona zurückführen lässt. Seit jeher höre ich von vielen unserer Kunden, sie wollen mit dem Tourengehen beginnen, um den Massen im Skigebiet zu entfliehen. Das ist in dieser besonderen Situation noch stärker ausgeprägt, so meine Vermutung.

Als Hintergrund: Der Absatz von Wintersportgeräten und vor allem von Tourensportgeräten unterliegt immer einer saisonalen Schwankung. Man kann es grob in 3 Phasen einteilen:

Phase 1: Der Verkauf von August bis November. Da kaufen Kunden, die entweder zum Ende der letzten Saison nicht mehr das Passende gefunden haben oder die, die definitiv neues Material brauchen und Bestimmtes im Blick haben oder auch Einsteiger, die diesen Winter ihr erstes Set kaufen und aus der Bandbreite wählen wollen. Alle drei Gruppen verlassen sich drauf, dass es einen guten Winter geben wird.

Phase 2: November bis Januar ist trotz Weihnachten stark vom aktuellen Winterwetter bzw. Schneeangebot abhängig. Es zeichnet sich ungefähr ab, wie sich der Winter entwickeln könnte. Wenn es bis dato noch keinen Schnee gab, dann ist das bei den Verkäufen direkt spürbar.

Phase 3: Januar bis April kommt es auf den Winter an, ist der gut, haben wir stabile Verkäufe bis in den April. Ist der Winter aber schneearm, schaut das anders aus.

Ist eine bestimmte Sparte besonders gefragt gegenüber sonst?
Die marketingaktiven und folglich bekanntesten Hersteller wie Jones oder Burton profitieren noch etwas mehr als die kleineren Hersteller - das kann ich beobachten. Wer sich als Käufer mit dem Thema schon länger beschäftigt und gewissenhaft recherchiert, der findet aber ebenso individuell passende Produkte bei kleineren Herstellern. Gerade bei den Manufakturen sind Details manchmal besser gelöst oder die Produktion ist sozial- und umweltverträglicher gewählt. Darauf legen immer mehr Kunden Wert. So habe ich für meine Marke mr.splitboards die passende Produktion im Erzgebirge gefunden.

Übrigens haben wir für unsere Kunden eine Vorauswahl getroffen, denn wir testen seit 20 Jahren komplett alle Boards, Bindungen und Zubehör selber auf Funktion und Fahrspaß. Nur Produkte, die diesen Test mit einer Gesamtnote 2 oder besser bestehen, kommen in den Verkauf.

Ist der Beratungsbedarf gestiegen? Wie beraten Sie als reiner Online Händler?
Ja, wir haben deutlich mehr Anfragen, per Telefon oder Ticketsystem. Wir beraten normalerweise am Telefon einen Kunden, der bereits Basiswissen hat, ca. 25 Minuten für ein Splitboard-Set. Diese Saison dauert es oft 45 Minuten und länger.

Ist die Auswahl denn so groß?
Durchaus. Allein die von uns für gut befundenen Splitboards, die im Shop angeboten werden, belaufen sich auf 14 Splitboardmarken mit durchschnittlich je 4 Modellen. Hinzu kommen verschiedene Bindungssysteme, Felle und Zubehör. Normalerweise sind wir auch mit den Gästen von November bis April fast jede Woche am Berg bei Testcamps, wo direkt alle Fragen zu Aufstieg, Fahrverhalten und Material geklärt werden. Wir hoffen, dass dieser direkte Kontakt wieder ab Januar stattfinden kann.

Wie bekommt der Kunde aktuell praktische Informationen?
Wir sind kurzfristig im Oktober mit den 11 gefragtesten Splitboardmodellen zum Kaunertaler Gletscher gefahren, haben die Ride- und Aufstiegsqualitäten genauer unter die Füße genommen und das ganze auf Video professionell festgehalten, somit bieten wir den ersten Online Splitboard Test der Alpen, der kostenfrei für alle verfügbar ist auf unserem Youtube Kanal. Und natürlich weiterhin die persönliche Beratung am Telefon.

Publiziert in News
Dienstag, 17 November 2020 16:15

UYN Winter Community Mask

Sie schützt vor Kälte und kann gleichzeitig als ergonomische und atmungsaktive Maske verwendet werden – die innovative Winter Community Maske von UYN. Geprüft und zugelassen vom Swiss Quality Testing Service und dem Institut Français du Textile et de l'Habillement ist sie optimal für die Verwendung beim Wintersport geeignet.

Es ist mittlerweile wohl klar, dass uns die Maske auch weiterhin im Alltag und in der Freizeit begleiten wird. Beim Skifahren betrifft das das Anstehen am Lift oder natürlich auch die Liftfahrt selbst.

Dank der exklusiven Produktionsfertigung hat die italienische Marke UYN nun eine ultra-atmungsaktive Maske und einen ergonomischen Nackenwärmer in einem Produkt für sämtliche Wintersportaktivitäten entwickelt. Skifahren, Laufen, Radfahren, städtische Mobilität: Die Winter Community Mask schützt wirksam vor Kälte und kann bei Bedarf als Maske verwendet werden. Dank des speziellen Designs kann sie bequem hochgeschoben werden, um Nase und Mund zu bedecken, wenn man von anderen Personen umgeben ist. Die asymmetrische Form - vorne höher und im Nacken tiefer – ist außerdem auf den Einsatz mit Helm und Goggle abgestimmt.

Die Winter Community Maske wird aus Texlyte Nano-Faser hergestellt, die thermoregulierend, feuchtigkeitsbeständig und hypoallergen und gleichzeitig extrem leicht ist. Dieses High-Tech-Garn ist zudem zu 100% recycelbar, was es zu einer der umweltfreundlichsten synthetischen Fasern auf dem Markt macht. Im Gegensatz zu Einwegmasken ist die UYN-Maske waschbar und wiederverwendbar, ohne ihre Eigenschaften zu verändern. Dadurch werden die Auswirkungen auf die Umwelt weiter reduziert.

Die UYN Community Mask Winter ist in zwei Größen (S/M und L/XL) und in sieben verschiedenen Farben für Männer, Frauen und Kinder erhältlich.


Publiziert in News
Die Superpipe Trainingsweeks am Kitzsteinhorn sind Geschichte: Die internationalen Halfpipe-Topstars trainierten seit Anfang November bei perfekten Bedingungen! Bis 1. Dezember 2019 feilten hier viele der weltbesten Freeskier und Snowboarder an ihren Runs für die Weltcupsaison. Seit 4. Dezember 2019 ist die Superpipe jetzt für alle Rider geöffnet! Außerdem top in Form: Der Glacier Park mit seinen unzähligen Rails und Kickern.
 

Seit 30. November sind Glacier Park und Superpipe außerdem noch einfacher zu erreichen: Die 3K K-onnection hat eröffnet und verbindet das Kapruner Ortszentrum über den Familienberg Maiskogel direkt mit dem Kitzsteinhorn.

Publiziert in News
Montag, 11 November 2019 11:24

Dynafit Speedfit Nights

Piste hoch statt Beine hoch: Auch diesen Winter gibt es bei den Dynafit Speedfit Nights die Möglichkeit, auf markierten Strecken und freigegebenen Pisten abends das neueste Skitourenmaterial von Dynafit zu testen. Ein gemütlicher Einkehrschwung in den Partnerhütten rundet das Event ab und macht die Speedfit Nights zum Treffpunkt für gesellige Skitourengeher – auch wenns nicht ins Gelände geht.
 

Einsteiger sind ebenso herzlich willkommen wie erfahrene Tourengeher. Für alle gilt: Stirnlampe und gute Laune nicht vergessen! Als besonderes Extra hat DYNAFIT ein funktionales Headband entworfen, das mit reflektierenden Applikationen für bessere Sichtbarkeit bei Dunkelheit sorgt. Alle Teilnehmer der Speedfit Nights bekommen das Headband vor Ort geschenkt.

Mit den örtlichen Fachhändlern stehen nicht nur die Dynafit-Experten sondern auch die lokalen Ausrüstungsprofis Rede und Antwort für alle Fragen rund ums Skitourengehen.

Termine Deutschland/Österreich:
Mittwoch, 15. Januar 2020 Saalfelden - Biberg
Mittwoch, 22. Januar 2020 St. Johann in Tirol - Harschbichl
Donnerstag, 23. Januar 2020 Bad Kohlgrub - Hörnle
Dienstag, 28. Januar 2020 Puchberg am Schneeberg - Edelweißhütte
Dienstag, 04. Februar 2020 Garmisch-Partnekirchen – Drehmöser/Hausberg
Mittwoch, 12. Februar 2020 Nesselwang – Alpspitzbahn
Jeden Donnerstag im Winter Schönau am Königssee – Jennerbahn

#SPEEDUP
Publiziert in Events