Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Hagan
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

ZAG Slap 104 Lady 2018

Freeride Girls

ZAG

Leidenschaft und Authentizität - das sind die beiden Hauptmotivationen des französischen Skibrands aus Chamonix. ZAG legt seinen Fokus auf innovative und leistungsstarke Ski für Backcountry-Fans.

  • Längen: 164, 170, 176 cm
  • Sidecut: 133,5 - 103 - 122
  • Radius: 17 m bei 170 cm

Testermeinung / Getestet in 170 cm

Erster Eindruck:
Sehr guter Powderski, der satt und stabil aufliegt, allerdings fühlt er sich auch etwas behäbig an.

Fahrverhalten Piste:
Für einen Powderski hält der Slap 104 Lady ganz ordentlich auf der Kante, er reagiert aber etwas schwerfällig. Dafür fährt er sich sehr laufruhig und gibt tolles Feedback.

Verspurter Schnee:
Im Verspurten arbeitet die Dämpfung ausgezeichnet, der ZAG lässt sich mit geringem Kraftaufwand gut steuern. Bevorzugt wird er in mittleren Radien bewegt.

Unverspurter Schnee:
Je höher das Tempo, desto besser der Auftrieb! Nervosität kennt der ZAG nicht. Unsere Testerinnen waren vor allem bei mittleren Radien begeistert: „Genau das richtige Verhältnis von Auftrieb und Stabilität zur Drehfreude des Skis.“

Empfehlung:
Gute Freeriderinnen können den Slap 104 Lady sehr vielseitig einsetzen, wobei das etwas höhere Gewicht die Freude am Aufsteigen limitieren wird.

Fazit:
Ein vielseitig einsetzbarer Powderski, an den man sich am Anfang etwas gewöhnen muss. „Den Widerspenstigen zähmen.“

Tops: Vielseitigkeit, Laufruhe

Flops: Kurzschwung auf der Piste
Zurück zur Übersicht