Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: IBK

Sonntag, 11 September 2022 10:24

"Go-Shred" Flohmarkt Innsbruck 2.10.2022

Edelste Teile zum fairen Preis

Am Sonntag den 2. Oktober heißt es wieder "Shopping Time" in Innsbruck! Der größte Wintersport Flohmarkt der Alpen findet in der Olympia World in Innsbruck statt.

Mehr als 200 Verkäufer bieten brandneues und gebrauchtes Material für Snowboarding, Freeski, Freeride, Skitouren, Splitboarden und Streetwear. Dazu sind zahlreiche Non-profit Organisationen vor Ort und an der gut ausgestatten Bar könnt ihr bei günstigen Getränken das Who is Who der europäischen Snowboard- und Freeskiszene treffen. Beim Go-Shred Flohmarkt gebt ihr euren Sportartikeln ein zweites Leben und tut so sowohl eurem Geldbeutel als auch der Umwelt was Gutes. Dank den Partnern Blue-Tomato, Body&Soul, Nordkette Skyline Park, Autohaus Dosenberger und Method Snowboard Magazin bieten euch die organisatoren den größten Flohmarkt in gewohnt guter Qualität.

Wer Interesse hat, selbst zu verkaufen, kann sich per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Aktuelles zum Event du auf Facebook!

Publiziert in News
Montag, 07 Oktober 2019 17:13

Freeride City Innsbruck

In Innsbruck wird eines ganz klar: Freeriden ist kein Sport, es ist ein Lebensgefühl! Nirgendwo sonst liegen urbaner Lifestyle und ungezähmte Alpennatur so nah beieinander. Und in keiner anderen Stadt der Welt wäre es möglich, dass in einer Vier-Mann-Anwaltskanzlei der einzige Nicht-Freerider an Powdertagen die Stellung hält während seine Kollegen die erste Gondel auf die Nordkette nehmen.
 

Tirols urban-alpine Hauptstadt wirkt auf Freerider wie ein Magnet – nirgendwo sonst findet man so viele, die ihren Studien- oder Arbeitsplatz wegen der schier unendlichen Powdermöglichkeiten gewählt haben wie in Innsbruck: Hier atmet die gesamte Stadt Freeride. Denn rund um Innsbruck finden sich vier legendäre aber doch charakterlich ganz unterschiedliche Freeride-Gebiete.

Die Freeride City Innsbruck ist der Zusammenschluss von vier Skigebieten rund um die Tiroler Landeshauptstadt. Die Nordkette, das Kühtai, die Axamer Lizum und der Stubaier Gletscher bieten komplett unterschiedliches Gelände, Hangexpositionen und fast immer noch unverspurte Lines. Wer die Wahl hat, hat die Qual!

 

Freeride City Innsbruck: Unverspurte Lines x 4

 
Innsbrucks Nordkette ist Juwel der Alpen und die Spielwiese der Innsbrucker Freerider. Da sie in nur 20 Minuten direkt aus der Stadt erreicht werden kann, kann es schon vorkommen, dass die Einheimischen frühmorgens ungeduldig auf den Betriebsstart der Nordkettenbahn warten, um noch vor der Arbeit ihre Turns im Pulver zu ziehen. Neben der Karrinne, die mit 70 % Gefälle die steilste Skiroute Europas ist, besticht die Nordkette durch ihre grandiose Aussicht. Wer kennt es nicht, das klassische Innsbruck-Fotomotiv mit Freeride-Action weit über der Stadt, durch die sich der glitzernde Inn schlängelt? Das Panorama genießt man am besten nach einem ergiebigen Powdertag im CLOUD 9, der Iglu Bar für Genießer, Party-Tiger und Sonnenanbeter.
 
Nur 19 Kilometer von Innsbruck entfernt befindet sich die Axamer Lizum - Freeride Top-Spot par excellence! 300 Hektar freies Gelände, etliche Natural Pipes und viele Nordhänge findet man hier die besten Voraussetzungen fürs Powder-Abenteuer. Fünf verschiedene Skirouten mit einer Länge von insgesamt 10.000 Höhenmeter versprechen außerdem Naturerlebnis pur.
https://www.innsbruck.info/skifahren/freeride/freeride-areas/axamer-lizum.html
 
Ganz anders und dennoch großartig präsentiert sich das – dank seiner Höhenlage auf 2.020 Metern Seehöhe - extrem schneeverwöhnte Kühtai: Der KPark Kühtai mit seinen kreativen Obstacles, der SuperPipe mit acht Metern Höhe und einer Länge von 172 Metern und seiner SnowCross-Strecke gilt als eine der besten FreeStyle-Areas des Landes. Für alle, die lieber im Backcountry unterwegs sind, gibt es ein sage und schreibe 400 Hektar großes Freeride-Gebiet mit variantenreichen Powderabfahrten zu entdecken.
https://www.innsbruck.info/skifahren/freeride/freeride-areas/kuehtai.html
 
Zur Freeride City Innsbruck zählt auch der Stubaier Gletscher, das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Von Oktober bis Juni besticht er durch Schneesicherheit und Variantenvielfalt. 13 Freeride-Runs stehen in einer Off-Piste-Map und als GPS-Tracks erfasst zur freien Verfügung. Zusätzlich zeigen Streckenvideos die Routen im Detail. An den Stationen Eisgrat und Gamsgarten befinden sich Freeride Checkpoints mit Beschreibungen der Strecken, LVS-Check und Lawinenwarnhinweisen. Außerdem wurde eigens ein Trainingsgelände zur Verschüttetensuche an der Station Gamsgarten errichtet.
https://www.innsbruck.info/skifahren/freeride/freeride-areas/stubaier-gletscher.html
 
Shortfacts Freeride City Innsbruck:
 
Anreise:
Mit dem Auto von München über A8 Richtung Salzburg – A93 Grenzübergang Kufstein – A12 Innsbruck in ca. zwei Stunden.
Relaxter reist man aber per Bahn an! In weniger als zwei Stunden kommt man von München Hbf nach Innsbruck Hbf. ÖBB und DB bieten mit ihrer Sparschiene Zugtickets bereits ab 9,00 Euro an.

In Innsbruck selbst geht man entweder zu Fuß oder nutzt die Öffis. Direkt in die Skigebiete geht es dann ebenfalls per Bustransfer. Wer die Welcome Card nutzt, kann zwischen 7. Dezember 2019 und 13. April 2020 sogar den kostenlosen Skibus zwischen Innsbruck und den Skigebieten nutzen.

Unterkunft:
Wer keine Freunde, Familie oder Bekannte in Innsbruck hat, bei denen er für ein Powderwochenende unterkommen kann, der wendet sich am besten vertrauensvoll an den Tourismusverband Innsbruck.

Powderbuddies findet man hier:
Go Shred www.go-shred.com

Skatehalle Innsbruck
www.skatehalle.at
MO-FR 14:00 – 22:00 // SA, SO & Feiertage 10:00 - 22:00

Kletterzentrum Innsbruck
www.kletterzentrum-innsbruck.at
MO–FR: 9:00 – 23:00 // SA, SO & Feiertage: 9:00 – 22:00

AlpCon Cinema Tour
alp-con.net
10. / 17. / 24. Oktober 2019

Freeride Filmfestival
www.freeride-filmfestival.com
6. November 2019

Freeride Filmbase
www.freeride-filmbase.at
8. November 2019

Linehunters Movie Tour
www.facebook.com/LineHunters
9. November 2019

Freeride Nights Innsbruck
www.facebook.com/freeridenightsinnsbruck
ab 12. November 2019 im Café Bar Moustache

Oder aber in einer der unzähligen Studentenkneipen, Bars, Pubs oder Clubs in Innsbruck. Innsbruck hat ca. 20.000 Studenten und ein dementsprechend buntes Nachtleben zu bieten – fernab vom klassischen Après Ski!

Safety:
Den Lawinenlagebericht holt man sich jeden Morgen frisch auf avalanche.report. Seit letzter Saison gilt der LLB in der gesamten Euregio-Region Tirol-Südtirol-Trentino und ist auf Deutsch, Englisch und Italienisch zu haben.

Lawinen-Know-How auffrischen:
snowhow.info

SAAC

risk’n’fun

Alpinmesse Innsbruck – 9. – 10.11.2019
Vorträge & Workshops zum Thema Lawine
www.alpinmesse.info

Publiziert in News