Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Hagan
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Völkl Revolt 121 2019

Freeride

Völkl
Völkl ist ein bayerischer Hersteller von Ski für alle Bereiche. Unter dem Dach der Jarden Corporation vereint die Marker-Völkl-Gruppe mit Marker und Völkl zwei der Weltmarken im alpinen Wintersport.
  • Längen: 177, 184, 191 cm
  • Sidecut: 143-121-135 mm
  • Radius: 21,7 m bei 191 cm

Testermeinung / Getestet in 191 cm

Erster Eindruck:
Viiieeel Rocker! Und cooles Design.

Fahrverhalten auf der Piste:
Überraschend starke Performance auf der Piste! Die Stabilität ist für einen Ski dieser Maße klasse, er lässt sich gut carven bleibt aber drehfreudig und verspielt. Der Kantengriff ist nicht Riesenslalom-mäßig, aber für die Breite voll in Ordnung.

Verspurter Schnee:
Mega! Die Dämpfung sucht ihresgleichen, der Ski lässt sich mit niedrigem Kraftaufwand super ansteuern und einfach kontrollieren, selbst bei Top-Speed bleibt der Revolt superwendig. Eine Spitzen-Performance!

Unverspurter Schnee:
„Das Revier des Revolt ist eindeutig der Pulverschnee.“ Der Auftrieb übererfüllt sämtliche Erwartungen der Tester: „Das Floatinglevel geht durch die Decke!“ Die Schwungeinleitung funktioniert unkompliziert und intuitiv, wer auf Sprayturns steht, bekommt mit dem Voelkl die volle Ladung.

Fazit und Empfehlung:
Ein typischer Backcountry-Ski für fahrer, die es verspielt mögen und einen Freestyle-Hintergrund haben. Mit nur minimalen Steuerbewegungen lässt sich der Revolt lenken – das macht ihn zum optimalen Untersatz für Treeskiing und verspieltes Gelände. „Fun for all!“

+
Auftrieb
Steuerung
Stabilität

-