Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Hagan
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Stereo Skis Fram 114 2018

Freeride

Stereo Skis

Norwegen genießt den Ruf, einer der besten Orte auf der Welt zu sein, um Ski zu entwickeln. Stereo setzt auf diese Tradition und entwickelt in den norwegischen Bergen innovative Ski, die helfen, den Sport weiter zu entwickeln. Stereo Freeride- und Touringski werden in der Åre Ski Fabrik per Hand gefertigt. Sie vereinen skandinavische Qualität mit der Leidenschaft zum Skifahren. Und bei Stereo sind sie überzeugt davon, dass Norwegen immer noch der beste Ort ist, um Ski zu bauen.

www.stereoskis.com

  • Längen: 187 cm
  • Sidecut: 138 - 114 - 126
  • Radius: 23 m bei 187 cm

Testermeinung / Getestet in 187 cm

Erster Eindruck:
Der Stereo wirkt sehr hochwertig. Das Topsheet gefällt den Testern ausgesprochen gut, ebenso das Gewicht. Die Schaufel ist recht weich gehalten.

Fahrverhalten Piste:
Die Performance auf der Piste geht in Ordnung, der Fram fährt relativ stabil auf der Kante und die greift auch gut. Generell fühlt er sich in weiteren Radien wohler als im Kurzschwung.

Fahrverhalten verspurter Schnee:
Mit diesem Ski pflügt es sich einfach durchs Gemüse! Sofern man ein paar Muckis mitbringt und ordentliche Technik – denn ausgesprochen fehlerverzeihend ist der Stereo nicht. Die Dämpfung ist etwas hart geworden, deshalb fordert der Ski eine recht aktive Fahrweise.

Fahrverhalten unverspurter Schnee:
Der Fram surft wunderschön und ist dabei leicht und agil zu steuern. Beinahe schon zu einfach, denn der Ski reagiert sehr direkt auf die Steuerbefehle und geht da auch zackig ums Eck. Bei Highspeed kommt der Stereo dann an seine Grenzen.

Empfehlung:
Technisch versierte Fahrer, die Treeruns und weite Hänge lieben und einen außergewöhnlichen Ski suchen, den man nicht in jeder Liftschlange sieht, können hier zugreifen. Einsteiger brauchen (besonders auf hartem Untergrund) sicher etwas, um sich an den Ski zu gewöhnen, werden aber im Pulver ganz sicher ihre Freude mit der leicht zu lenkenden Maschine haben.

Fazit:
Eine richtige Powderlatte, die sich in steilem Gelände genauso wohl fühlt wie in weiten Radien.

Tops: Powder

Flops: Easy Skiing
Zurück zur Übersicht