Line Up 2018/19


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Black Diamond
  • Black Forest Ski
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Extrem Skis
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Larski
  • Lib Tech
  • Liberty Skis
  • Majesty
  • Movement
  • Nordica
  • RMU
  • Rossignol
  • Roxy
  • Salomon
  • Scott
  • Sego Ski Co.
  • Stereo Skis
  • Ünique
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Rossignol Soul 7 HD W 2018

Freeride Girls

Rossignol
Rossignol besinnt sich im Freestyle-Bereich auf die wahren Stärken und bietet hier nur noch zwei Park & Pipe Modelle an. Der Storm mit einem weichen Flex und das Erfolgsmodell Scratch mit einem etwas härteren Flex.
Komplett neu ist die Soul 7 Serie mit Airtip, welcher für ein besonders geringes Gewicht der Freeride Ski sorgt. Erhältlich sind verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Breiten bzw. leicht abweichendem Shape.
  • Längen: 156, 164, 172, 180 cm
  • Sidecut: 136 - 106 - 126
  • Radius: 18 m bei 180 cm
  • Zusatzinformationen:
    • Carbon Alloy Matrix
    • new air 3D-Air Tip
    • Paulownia Wood Core

Testermeinung / Getestet in 180 cm

Erster Eindruck:
Rein optisch ist der Rossi ein Leckerbissen: futuristisch, stabil aber gleichzeitig fein.

Fahrverhalten Piste:
Die Piste ist nicht des Rossis Jagdrevier. Kurze und mittlere Schwünge in gemäßigtem Tempo lassen sich easy driften, bei höherer Geschwindigkeit lässt die Laufruhe dann doch sehr zu wünschen übrig. Irgendwie geht ihm fürs Carven der Grip ab.

Verspurter Schnee:
Megaeinfache Schwungauslösung! In gemütlichem Tempo lässt sich der Ski sehr einfach kontrollieren, je höher das Tempo allerdings wird desto direkter werden Bumps an die Fahrerin weiter gegeben.

Unverspurter Schnee:
Dieser Ski ist aufgrund seiner Drehfreudigkeit und wegen des tollen Auftriebs prädestiniert für Treeruns!

Empfehlung:
Ein super Ski für Einsteigerinnen und Fahrerinnen, die lieber cruisen als brettern. Mit einer Pinbindung wird außerdem ein 1A-Freetourer aus dem Rossi.

Fazit:
Ein schöner Ski um mit dem Freeriden anzufangen! Schnellere Fahrerinnen vermissen die Stabilität.

Tops: Easy Skiing, Agilität

Flops: Steep Lines, Highspeed