Line Up 2021/22


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Blizzard
  • DPS Skis
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Line
  • Majesty
  • Nordica
  • Ogso
  • Original+
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Valhalla
  • Völkl
  • ZAG

Archiv

Rossignol Soul 7 HD 2016

Freeride

Rossignol
Rossignol besinnt sich im Freestyle-Bereich auf die wahren Stärken und bietet hier nur noch zwei Park & Pipe Modelle an. Der Storm mit einem weichen Flex und das Erfolgsmodell Scratch mit einem etwas härteren Flex.
Komplett neu ist die Soul 7 Serie mit Airtip, welcher für ein besonders geringes Gewicht der Freeride Ski sorgt. Erhältlich sind verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Breiten bzw. leicht abweichendem Shape.
  • Längen: 164, 172, 180, 188 cm
  • Sidecut: 136/106/126
  • Radius: 17 m bei 188 cm
  • Zusatzinformationen:
    • Air Tip
    • Powder Turn Rocker
    • Minicap Sandwich
    • Paulownia Wood
    • Carbon Alloy Matrix
    • Free Vas
    • Air Tip
    • Powder Turn Rocker
    • Minicap Sandwich
    • Paulownia Wood
    • Carbon Alloy Matrix
    • Free Vas

Testermeinung / Getestet in 188 cm

Erster Eindruck:
Dass das ein Rossignol ist, ist nicht zu übersehen. Durch die neue Konstruktion ist der Ski jetzt etwas härter, das Gewicht bleibt aber niedrig.

Fahrverhalten Piste:
Auf der Piste ist der Soul 7 spielerisch und einfach zu fahren, allerdings lässt er sich nicht ganz präzise ansteuern und wird bei höherem Tempo ein wenig schwammig.

Verspurter Schnee:
Auch im schlechten Schnee bleibt der Ski sehr drehfreudig und unproblematisch zu fahren. Mit ein bisschen Konzentration und Kraft hält er gut die Spur und läuft auch bei höherem Tempo gut.

Unverspurter Schnee:
Hat man die richtige Position gefunden, belohnt einen der Soul 7 mit tollem Auftrieb und perfektem Surf-Feeling im Powder. Auch hier fährt er sich entspannt und wendig.

Empfehlung:
Der Rossignol ist ein toller Ski für Einsteiger und Fortgeschrittene, die entspannt durchs Gelände cruisen möchten. Außerdem funktioniert er super im Frühjahr auf sulziger Piste.

Fazit:
Ein sehr guter Powderski, mit dem die meisten Fahrer an den meisten Tagen richtig Spaß im Gelände haben können. Für Profis hat er zu wenig Charger-Potenzial, alle anderen werden sich über Easy Skiing mit dem Soul 7 freuen.

Tops:
Auftrieb, Vielseitigkeit, Easy Skiing, Agilität

Flops:
High Speed
Zurück zur Übersicht