Line Up 2018/19


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Black Diamond
  • Black Forest Ski
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Extrem Skis
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Larski
  • Lib Tech
  • Liberty Skis
  • Majesty
  • Movement
  • Nordica
  • RMU
  • Rossignol
  • Roxy
  • Salomon
  • Scott
  • Sego Ski Co.
  • Stereo Skis
  • Ünique
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Nordica Santa Ana 110 2018

Freeride Girls

Nordica

Nordica bietet mit einer Erfahrung von 75 Jahren und einem hohen Maß an Qualität Ski und Skischuhe für Skifahrer in allen Zielgruppen an. Mit dem Santa Ana und dem Soul Rider J bietet Nordica auch für Frauen und Junioren die richten Arbeitsgeräte zum Freeriden oder Jibben im Park.

  • Längen: 161, 169, 177 cm
  • Sidecut: 140 - 110 - 129
  • Radius: 16,5 m bei 177 cm

Testermeinung / Getestet in 177 cm

Erster Eindruck:
Puh, der Nordica ist massiv, schwer und sieht richtig böse aus – wenn man vom Mädchendesign mal absieht.

Fahrverhalten Piste:
Der erste Eindruck bestätigt sich auf der Piste: Der Ski liegt satt, es braucht Krafteinsatz um ihn auf der Kante um die Kurve zu bekommen und Kurzschwung ist (bei dieser Breite!) das seine nicht.

Verspurter Schnee:
Eine Macht! Der Santa Ana bügelt über alle Unebenheiten und Schläge einfach drüber, die Dämpfung funktioniert top. Dafür wie oben: Etwas Kraft braucht es schon.

Unverspurter Schnee:
Kurz und gut: Genialer Auftrieb. Super stabil und sehr ruhig, auch bei hoher Geschwindigkeit.

Empfehlung:
Freeriderinnen mit guter Technik und Kraftausdauer kommt dieses Gerät sehr entgegen, die können den Ski bei allen Verhältnissen fahren.

Fazit:
Ein schöner Ski für Mädels mit Erfahrung. Dann kann man’s richtig krachen lassen und der Nordica macht richtig Spaß.

Tops: Stabilität, Verspurtes, Powder

Flops: Gewicht
Zurück zur Übersicht