Line Up 2020/21


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Black Diamond
  • Blizzard
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Extrem Skis
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Line
  • Majesty
  • Monck Custom Skis
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Original+
  • Rossignol
  • Scott
  • Valhalla
  • Völkl
  • Wedze
  • ZAG

Archiv

Nordica Navigator 90 2018

Touring

Nordica

Nordica bietet mit einer Erfahrung von 75 Jahren und einem hohen Maß an Qualität Ski und Skischuhe für Skifahrer in allen Zielgruppen an. Mit dem Santa Ana und dem Soul Rider J bietet Nordica auch für Frauen und Junioren die richten Arbeitsgeräte zum Freeriden oder Jibben im Park.

  • Längen: 165, 172 , 179, 186 cm
  • Sidecut: 130 - 90 - 115
  • Radius: 17,5 m bei 186 cm
  • Zusatzinformationen:
    • I-Core Torsion Bridge TI Ski construction
    • All Mountain Profile

Testermeinung / Getestet in 186

Erster Eindruck:
Wo dieser Ski herkommt, sieht man am Topsheet eindeutig. Das für einen Nordica unglaublich niedrige Gewicht gefällt den Testern aber sehr.

Fahrverhalten Piste:
Der Navigator lässt sich überraschend präzise carven und glänzt mit guter Stabilität. Gleichzeitig funktioniert die Schwungauslösung aber einfach, wodurch sich auch mittlere Turns äußerst genussvoll fahren lassen.

Fahrverhalten im verspurten Schnee:
Was sofort auffällt ist die tolle Dämpfung: Bumps oder Hindernisse? Kein Problem! Dafür dürfte die Stabilitätsgebende I-Core Torsion Bridge TI Ski-Konstruktion verantwortlich sein: Nordica hat eine Lage Titan eingebaut, die zur Gewichtsreduktion an strategischen Stellen ausgeschnitten wurde.

Fahrverhalten im unverspurten Schnee:
Die Schaufel kommt schön aus dem Schnee, womit der Auftrieb für die schlanke 90mm-Taille voll in Ordnung geht. Ansonsten lässt sich der Ski unkompliziert durchs Gelände steuern – klar ist aber auch, dass das keine Powderwaffe ist.

Empfehlung:
Gute und sehr gute Skifahrer, die einen Tourenski suchen, der bergab funktioniert – hier ist er.

Fazit:
Mit nur 90mm unter der Bindung eher ein Tourenski als ein reinrassiger Freetourer. Dafür fährt sich der Navigator aber sehr vernünftig. Kein Agilitätswunder, aber dafür in mittleren Radien sehr ausgewogen.

Tops: Vielseitigkeit, Pistenperformance

Flops: Deep Pow
Zurück zur Übersicht