Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Hagan
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Majesty Lumberjack 2019

Freeride

Majesty
Majesty Skis ist ein polnischer Skihersteller, der mit radikalen und innovativen Ideen sowie ausgefallenen Designs in der Freeski-Szene hervorstechen will. Die Produkte werden in Handarbeit hergestellt und international vertrieben. Für Feedback sorgen international renommierte Freerider, um die Produkte nach und nach zu verbessern.
  • Längen: 175, 185, 194 cm
  • Sidecut: 155-120-145 mm
  • Radius: 20 m bei 185 cm

Testermeinung / Getestet in 194 cm

Erster Eindruck:
Sehr hochwertig verarbeitet kommt der Lumberjack von Majesty. Was außerdem auffällt ist das verhältnismäßig geringe Gewicht.

Fahrverhalten auf der Piste:
Auf der Piste fährt sich der Lumberjack aufgrund seiner Mittelbreite und des weichen Aufbaus wenig gewinnbringend. Besser off-piste wechseln.

Verspurter Schnee:
Mittlere Radien liegen dem Ski! Da geht es im Verspurten richtig sportlich zur Sache. Je härter der Untergrund, desto ruppiger wird allerdings die Sache, daher eher nicht zum Ballern geeignet.

Unverspurter Schnee:
Die Schaufel kommt super raus, daher macht der Majesty auch bei forciertem Tempo und in Big Turns megaviel Spaß! Dabei bleibt er wendig und top zu kontrollieren.

Fazit und Empfehlung:
Ein spitzenmäßiger Untersatz für Backcountry-Jibber, Powdertrickser und Treeskiing-Enthusiasten. Als Allrounder oder Big Mountain-Waffe allerdings weniger geeignet.

+
Wendigkeit
Treeskiing

-
Stabilität
Big Mountain
Zurück zur Übersicht