Line Up 2020/21


Wähle deinen Hersteller:

Archiv

K2 Mindbender 116c 2019

Freeride

K2
Der amerikanische Skihersteller K2 Skis wurde 1961 in der Nähe von Seattle, USA gegründet.
K2 ist Komplettanbieter für den Wintersportbereich und bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Produkten. Auch im Freeride Segement ist K2 mit einer ordentlichen Kollektion breit aufgestellt.
  • Längen: 179, 186, 193 cm
  • Sidecut: 143-116-133 mm
  • Radius: 22,9 m bei 186 cm

Testermeinung / Getestet in 186 cm

Erster Eindruck:
Nicht nur das Design sticht ins Auge, auch dass sich der Mindbender klar vom Pinnacle unterscheidet, fällt den Testern auf.

Fahrverhalten auf der Piste:
Für seine Mittelbreite fährt sich der Mindbender überraschend drehfreudig und spaßig auf der Piste, auch wenn er natürlich bevorzugt in langen Schwüngen bewegt wird. Der Kantenwechswel geht mit etwas Willen einwandfrei, mit etwas Geschwindigkeit carvt man so auch on-piste vernünftig nach unten.

Verspurter Schnee:
„Die Schaufel absorbiert, was eben im Weg steht.“ Sehr gut gelungen ist der Mix aus Agilität und Dämpfung, auch in gefrorenen Bumps bleibt das Handling des Mindbender easy. Der Fahrer behält stets die Kontrolle, auch wenn bei hohem Tempo das Tip zunehmend unruhig wird.

Unverspurter Schnee:
„Fun!!!“ Der Auftrieb ist Extraklasse, die Drehfreudigkeit bleibt erhalten, gleichzeitig bleibt der Ski auch dann kontrollierbar, wenn man aufs Gas drückt. „Für weichen Schnee ist der Ski super ausbalanciert.“

Fazit und Empfehlung:
Ein extrem vielseitig einsetzbarer Freeride-Ski mit 116er Mitte. „Einer der ausgewogensten Ski der Kategorie und fast schon ein Allrounder.“ Auch weniger versierte Fahrer werden mit dem Mindbender glücklich werden, für Könner hat er noch genügend Kraftreserven in petto. Zwar würde er bei Topspeed noch eteas mehr Stabilität vertragen, dann gingen ihm aber seine verspielten Gene verloren. „Deshalb: Gut so!“ Also dann: „Bend your limit!“

+
Vielseitigkeit
Stabilität
Wendigkeit
Dämpfung

-