Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • ZAG

Archiv

K2 Gottaluvit 105 Ti 2018

Freeride Girls

K2
Der amerikanische Skihersteller K2 Skis wurde 1961 in der Nähe von Seattle, USA gegründet.
K2 ist Komplettanbieter für den Wintersportbereich und bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Produkten. Auch im Freeride Segement ist K2 mit einer ordentlichen Kollektion breit aufgestellt.
  • Längen: 156, 163, 170, 177
  • Sidecut: 137 - 105 - 121
  • Radius: 17 m bei 177 cm

Testermeinung / Getestet in 177 cm

Erster Eindruck:
Auf den ersten Blick ist erkennbar, dass es sich hier um einen Mädelsski handelt. Und zwar um einen mit richtig großem Tip-Rocker. Ansprechend!

Fahrverhalten Piste:
Die Laufruhe bei mittleren und großen Radien ist gut und sorgt für einen ausgewogenen Auftritt auf der Piste. Durch den starken Rocker lassen sich aber auch kurze Turns spielend umsetzen. Der Gottaluvit glänzt mit Spritzigkeit!


Verspurter Schnee:
Sehr angenehm zu fahren! Die Dämpfung schluckt alle Bumps richtig gut weg und der Ski bleibt auch bei unruhigstem Untergrund schön in der Spur. Drückt man ein bisschen mehr an, kommt auch gutes Feedback vom Ski zurück.


Unverspurter Schnee:
Der Auftrieb stimmt, und der K2 lässt sich in verschiedenen Geländeformen leicht steuern. Auch bei höherem Tempo bleibt der Ski laufruhig.

Empfehlung:
Mit vernünftiger Skitechnik macht der K2 im Gelände einen Mordsspaß! Eine Empfehlung für gute und sehr gute Skifahrerinnen, die praktisch ausschließlich im Gelände unterwegs sind.

Fazit:
Sieht deutlich mädchenhafter aus, als er sich fährt. Gib ihm Big Turns!

Tops: Speed, Dämpfung

Flops: -
Zurück zur Übersicht