Line Up 2020/21


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Black Diamond
  • Blizzard
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Extrem Skis
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Line
  • Majesty
  • Monck Custom Skis
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Original+
  • Rossignol
  • Scott
  • Valhalla
  • Völkl
  • Wedze
  • ZAG

Archiv

Goodschi Trek 2019 2019

Touring

Goodschi
Goodschi vom Ammersee hat sich auf die Fahnen geschrieben, qualitativ hochwertige Ski in limitierten Serien und mit schlichtem Holzdesign herzustellen.
  • Längen: 161, 171, 181 cm
  • Sidecut: 131-87-116 mm
  • Radius: 16 m bei 171 cm

Testermeinung / Getestet in 171 cm

Erster Eindruck:
Ein kleines Bisschen hart geraten ist er, der Goodschi.

Fahrverhalten auf der Piste:
Auf der Piste fährt sich der Trek sehr laufruhig, im Gegenzug erfordert es aber auch einigen Kraftaufwand, das Ding um die Kurve zu bringen. Für lange Radien super, in kurzen Radien etwas anstrengend.

Verspurter Schnee:
Auch hier glänzt der Goodschi mit toller Laufruhe und höchster Stabilität. Der Ski vermittelt seinem Piloten sehr viel Sicherheit, verschneidet praktisch nie und lässt sich äußerst spurtreu durchs Gemüse prügeln.

Unverspurter Schnee:
Im Powder bietet der Trek ordentlichen Auftrieb. Abstriche sind einzig bei Highspeed zu machen, da wird der Ski etwas unruhig. Hält man sich aber an die kürzeren Turns, dann belohnt einen der Goodschi mit spielerischem Handling und viel Fahrspaß.

Fazit und Empfehlung:
Ein sehr gelungener Freetourer, mit dem Fahrer vieler Könnerstufen was anfangen können. Für harten Untergrund sollte man aber ein bisschen Kraft in den Beinen mitbringen.

+
Ausgewogenheit
Laufruhe

-
Agilität
Zurück zur Übersicht