Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Hagan
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Larski Volt 2018

Freeride

Larski
Larski aus den Niederlanden entstand aus der Leidenschaft für Berge, frischen Pulverschnee und Backcountry-Skifahren. Unsere Carbon-Ski sind maßgeschneidert (Geometrie, Kanten, Design, etc.) und werden in einem Hochdruck-Autoklaven gefertigt. Dabei fließen 25 Jahre Erfahrung mit in Ihren einzigartigen und individuellen Ski ein.
  • Längen: 171, 179, 187
  • Sidecut: 129 - 99 - 121
  • Radius: 19 bei 187

Testermeinung / Getestet in 187cm

  1. Erster Eindruck

Cooler Look und auffallend glänzende Holzoptik

  1. Fahrverhalten auf der Piste

Bei sportlichem Tempo macht der Ski am meisten Laune, große Radien auf der Kante liegen dem Volt. Beim Kurzschwung bleibt er agil, fordert jedoch einiges an Kraft.

  1. Fahrverhalten im verspurten (schlechten) Schnee

Bei hohen Geschwindigkeiten verliert das Tail an Stabilität. Im Allgemeinen wirkt der Volt eher unruhig im verspurten Gelände.

  1. Fahrverhalten im unverspurten (guten) Schnee

Bei kurzen und mittleren Radien trumpft der Volt auf, sobald aber das Tempo erhöht wird, fühlt sich der Ski sehr schwammig an.

  1. Deine Empfehlung

Für pistenorientierte Fahrer

  1. Dein Fazit

Der Volt ist ein gutes Beispiel für einen Allrounder, wenn man ihn am Berg dabei hat, macht man nichts falsch.

  1. Dein Werbeslogan für diesen Ski

Da ist Spannung drin

  1. Tops Allroundfähig
  2. Flops High-Speed
Zurück zur Übersicht