Line Up 2021/22


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Blizzard
  • DPS Skis
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Line
  • Majesty
  • Nordica
  • Ogso
  • Original+
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Valhalla
  • Völkl
  • ZAG

Archiv

Cervi Almanzor 2018

Freeride

Cervi
Cervi skis wurde 2015 gegründet und ist ein kleines Familienunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, einen der besten handgefertigten Kohlefaserski auf dem Markt zu bauen. Der Schwerpunkt liegt auf drei Modellen: Freeride, Big Mountain und Tourenski mit modernster Technologie (C-Box-Technologie).
  • Längen: 183, 188
  • Sidecut: 135 - 105 - 125
  • Radius: 17 bei 183

Testermeinung / Getestet in 183cm

  1. Erster Eindruck

Durch das schöne Carbon Topsheet trifft hier schlichtes Design auf einen stabilen Ski.

  1. Fahrverhalten auf der Piste

Der Almanazor will gefahren werden, und das nicht zu langsam. Er punktet durch einen starken Kantengriff und seine Laufruhe. Bei einer sportlichen Fahrweise fühlt sich der Ski am wohlsten.

  1. Fahrverhalten im verspurten (schlechten) Schnee

Mit dem Almanazor von Cervi pflügt man regelrecht durch das Gelände, er besticht durch eine gute Dämpfung und Laufruhe, auch hier möchte der Ski gefahren werden und der Ski fordert gute Beinarbeit.

  1. Fahrverhalten im unverspurten (guten) Schnee

Big Turns! Der Cervi punktet durch Stabilität. Bei hohen Geschwindigkeiten hat der Ski einen guten Auftrieb, könnte jedoch einen ein bisschen mehr Rocker vertragen.

  1. Deine Empfehlung

Der Almanazor ist ein qualitativ hochwertiger Ski für kraftvolle Fahrer die gerne hohes Tempo fahren

  1. Dein Fazit

Ein super Ski für hohe Geschwindigkeiten und gute Fahrer

  1. Dein Werbeslogan für diesen Ski

Rip it

  1. Tops Highspeed, Big Turns
  2. Flops Kurzschwung, Blaue Pisten
Zurück zur Übersicht