Line Up 2021/22


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Blizzard
  • DPS Skis
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Line
  • Majesty
  • Nordica
  • Ogso
  • Original+
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Valhalla
  • Völkl
  • ZAG

Archiv

DPS Skis Pagoda 106C2 2021

Freeride Girls

DPS Skis

Den perfekten Ski zu bauen, dieser ambitionierten Aufgabe haben sich die Jungs aus Salt Lake City mit ihrem Label verschrieben. Dabei setzen sie auf die Verwendung von Carbon und unkonventionellen Shapes und finden unter Kennern bereits regen Anklang mit ihren Konzepten.

  • Längen: 155, 163, 171, 179, 184, 189 cm
  • Sidecut: 137 - 106 - 121
  • Radius: 19,0 m bei 179 cm

Testermeinung / Getestet in 179 cm

Das Besondere:
Ein Powder-Spezialist!

Piste:
Auf der Piste fühlt sich der DPS nicht zuhause: Kleinere Radien sind schwierig und nur mit viel Kraftaufwand zu fahren, und auch zum Aufkanten braucht es Einsatz der Pilotin. „Je größer der Radius und je höher das Tempo, desto angenehmer fährt sich der DPS.“ Allerdings wird das Tip dann gerne unruhig.

Verspurtes:
Im verspurten Gelände zeigt sich der Pagoda 106C2 verspielt, er will aber kontrolliert werden. Auch hier gilt: Ohne Kraftaufwand dreht der nicht gerne, dafür gibt er viel Stabilität.

Powder:
Der DPS gehört in den Pulverschnee! Hier läuft er in jedem Tempo stabil, die Schaufel schwimmt gut auf und der Ski lässt sich unkompliziert steuern.

Empfehlung:
Ein „reiner Powderski“ für sportliche Skifahrerinnen, die ausreichend Kraft in den Oberschenkeln mitbringen, um ihn auch auf harter Piste und im zerhackten Gelände kontrollieren zu können.