Line Up 2018/19


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Black Diamond
  • Black Forest Ski
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Extrem Skis
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Head
  • K2
  • Kästle
  • Larski
  • Lib Tech
  • Liberty Skis
  • Majesty
  • Movement
  • Nordica
  • RMU
  • Rossignol
  • Roxy
  • Salomon
  • Scott
  • Sego Ski Co.
  • Stereo Skis
  • Ünique
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

DPS Skis Foundation Cassiar 94 2018

Freeride Girls

DPS Skis

Den perfekten Ski zu bauen, dieser ambitionierten Aufgabe haben sich die Jungs aus Salt Lake City mit ihrem Label verschrieben. Dabei setzen sie auf die Verwendung von Carbon und unkonventionellen Shapes und finden unter Kennern bereits regen Anklang mit ihren Konzepten.

  • Längen: 165, 171, 178, 185, 191 cm
  • Sidecut: 132 - 94 - 111
  • Radius: 19,5 m bei 185 cm

Testermeinung / Getestet in 185 cm

Erster Eindruck:
Sieht nach einem agilen Allmountain Ski aus, der mit seiner cleanen Optik sehr ansprechend wirkt.

Fahrverhalten Piste:
In allen Radien liefert der DPS ein sehr zuverlässiges Gefühl auf der Kante. Er lässt sich leicht kontrollieren, bei Highspeed beginnt die Schaufel zu vibrieren.

Verspurter Schnee:
Er fährt sich stabil, benötigt aber ein gewisses Maß an Kraft für die Schwungauslösung. Turns lassen sich aber schön über die Schaufel einleiten.

Unverspurter Schnee:
Etwas wenig Auftrieb bei dieser Breite, der DPS lässt sich aber sehr flüssig in allen Radien fahren.

Empfehlung:
50% Gelände und 50% Piste. In 185cm sollten ihn aber nur geübte Skifahrerinnen wählen

Fazit:
Ein vielseitiger Ski mit sportlichen Ambitionen, der bei hohem Tempo allerdings zu vibrieren beginnt.

Tops: Vielseitigkeit, Piste

Flops: Highspeed
Zurück zur Übersicht