Line Up 2019/20


Wähle deinen Hersteller:

  • Armada
  • Atomic
  • Black Crows
  • Blizzard
  • Cervi
  • DPS Skis
  • Dynafit
  • Dynastar
  • Elan
  • Faction Skis
  • Fischer
  • Forest Skis
  • Goodschi
  • Hagan
  • Head
  • Icelantic
  • K2
  • Kästle
  • Lib Tech
  • Line
  • Majesty
  • Moonlight Mountain Gear
  • Movement
  • Nordica
  • Ogso
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scott
  • Völkl
  • Whitedot
  • ZAG

Archiv

Blizzard Zero G 105 2019

Touring

Blizzard
Bei Blizzard steht alles im Zeichen Freeride und Backcountry. Alle Rocker Ski verfügen über die Flipcore Technologie, bei welcher der Holzkern entgegen der traditionellen Vorgehensweise auf den Kopf gedreht wird und dadurch die Vorspannung auf natürlichem Wege beeinflusst.
  • Längen: 164, 172, 180, 188 cm
  • Sidecut: 133-105-120 mm
  • Radius: 22,6 m bei 180 cm

Testermeinung / Getestet in 180 cm

Erster Eindruck:
Das ist ein breiter Tourenski! Klassischer Aufbau – damit lassen sich sicher auch längere Aufstiege gut meistern.

Fahrverhalten auf der Piste:
Der Blizzard ist kein Pistencarver, aber seine Performance kann sich für einen Tourenski sehen lassen: Carven geht bis ins mittlere Tempo hervorragend, der Kantenwechsel geht ohne große Mühe vonstatten. Insgesamt „entspannt zu fahren.“

Verspurter Schnee:
Der Ski fährt sich zwischen Buckeln zwar ein wenig nervös, aber grundsätzlich erwartungsgemäß vernünftig. Die sehr zentral montierte Bindung am Testmodell sorgt dafür, dass das Tail ein wenig schwerfällig reagiert, im Gegenzug in flacherem Gelände aber viel Laufruhe und Stabilität bringt.

Unverspurter Schnee:
Verspielt, gut kontrollierbar, perfekter Rebound, top Auftrieb. „Der macht auch technische Abfahrten mühelos mit.“

Fazit und Empfehlung:
Bei diesem sensationellen Gewicht/Leistungs-Verhältnis sollten nur sportliche Skifahrer zugreifen. Für die ist der Blizzard allerdings eine perfekte Tourenvariante. „Hike & Ride!“

+
Gewicht
Auftrieb
Stabilität

-
Buckel