Parkcheck - Patscherkofel

Parkcheck - Patscherkofel

Von Lukas Schlickenrieder am 5.Mär. 2020

Snowpark Patscherkofl

Der Snowpark Patscherkofel ist definitiv einer der besten Snowparks in Innsbruck. Mit einem kreativem Setup, einzigartigen Sonnenuntergängen und guten Vibes hat er so einiges zu bieten!
Seit vergangener Saison wird wieder richtig Aufwand in den Park gesteckt. Der neue Headshaper Jannis Hoffman ist mit Herz und Seele dabei. Da er selbst sehr guter Freeskier ist, kann er den Park ganz nach den Bedürfnissen der Rider gestalten.

Das momentane Setup ist genial und sowohl für Anfänger als auch Pro´s geeignet! Der obere Teil enthält viele kleine Tubes und boxen, welche perfekt zum üben für Anfänger sind. Der untere Teil des Parks hat größere Rails wie zum Beispiel die Quadkink Rail. Highlight ist definitiv die Jump-Rail, welche genug Airtime bietet um 810° oder mehr zu spinnen. Der gesamte Park ist sehr kreativ gebaut. Beispielsweise die einzigartige Mini Ramp aus mehreren PVC Rohren. (Siehe Foto)
Momentan steht der obere Teil des Parks, sobald mehr Schnee liegt kann der Run voraussichtlich bis zur Mittelstation erweitert werden. Der jetzige Run bietet ca. 4 Rails in einer Line und sehr schnelle Laps mit dem Schlepplift. Durch die schnellen Laps lohnt es sich auch für 1-2 Stunden auf den Berg zu fahren.

Ab Ende Februar gibt es außerdem jeden Donnerstag die Sunset-Session. Die Lifte laufen dann bis 18 Uhr und man darf offiziell bis 20 Uhr am Berg bleiben und kann noch weiter Hiken.
Um sich einen Eindruck über den Park zu verschaffen, könnt ihr unten einen kurzen Film von vergangener Saison „Kofl Love“ von A Twin Thing- Film Productions genießen.

Der Snowpark Patscherkofel ist ein einzigartiger Park und ich kann jedem nur empfehlen mal vorbeizukommen! Fettes Danke an Jannis und die Crew für eure gute Arbeit!

Medien

Kofl Love A Twin Thing
Hinterlasse eine Antwort
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten