Fritschi Tecton 12

Fritschi Tecton 12

Von JuliaS am 9.Nov. 2017

Auf der ISPO hat der Schweizer Bindungsspezialisten Fritschi seine zweite PIN Bindung vorgestellt und wieder mal Neuland betreten: Der Technologie-Mix der Tecton mit Pin-Einheit vorne und Fersenbacken hinten gepaart mit leichtem Gewicht und der einfache Einstieg haben uns schon am Messestand beeindruckt.

Beim Freeride Skitest Kaunertal durften wir dann die ersten Bindungen ausprobieren: Super Verarbeitung, der Einstieg fast ohne Hinschauen möglich und die Perfomance auf unserem 106mm Testski beeindruckend. Dabei erreicht die Tecton nicht nur die Performance, sondern auch die Sicherheit von Alpinbindungen. Ungewollte Auslösungen verhindert sie mit langen dynamischen Wegen und löst zuverlässig bei eingestellten Kräften aus. Hinten, wo die grössten Kräfte wirken, überträgt das Niederhaltesystem mit einem nicht drehenden Alpin Fersenbacken und dem Power Rail – das hinten in den Schuh greift - die Kraft direkt und ohne Verluste über die fest mit dem Ski verbundene Fersenplatte vom Schuh auf den Ski.

Im Aufstieg konnten wir die Tecton leider bisher nicht testen. Wir hoffen, dass wir das so bald wie möglich nachholen können. Bergab hat uns die neue Tecton 12 jedenfalls schon voll überzeugt.

Specs:
DIN 5 – 12
Skibreite > 70 mm
Gewicht 550 g / Einheit ohne Stopper
Ski Stopper (serienmnäßig erhältlich) 90 / 100 / 110 / 120 mm - 80 g / Einheit

Medien

Hinterlasse eine Antwort
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten