Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Klima

Mittwoch, 07 Februar 2024 14:41

KLIMAPAKT der WINTERSPORTINDUSTRIE

Die Wintersportindustrie ist stark von Klimawandel betroffen, erkennt jedoch auch ihre Rolle bei den globalen Umweltproblemen durch die Produkte, Wertschöpfungsketten, Aktivitäten und Reisen an, die sie generiert.

Durch die Unterzeichnung des Klimapakts formalisiert die Industrie öffentlich ihr Engagement zur Bewältigung des Klimawandels und zur Erreichung einer kohlenstoffneutralen Zukunft. Zu diesem Zweck werden sie entlang der folgenden fünf Prinzipien arbeiten:

  • - Die Bemühungen auf die erforderlichen Treibhausgasemissionsreduktionen konzentrieren, um die globale Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen, im Einklang mit dem Pariser Abkommen.
  • - Das Klimaengagement durch die Teilnahme an der UN-Race-to-Zero-Kampagne vor Ende 2024 vorantreiben, mit validierten Klimazielen durch international überprüfte Klimainitiative.
  • - Die Industrie in gemeinsamer Aktion vorantreiben, in der die „klima fortschrittlicheren“ Unternehmen ihre weniger fortschrittlichen Kollegen unterstützen und führen.
  • - Den Einfluss nutzen, um systemischen Wandel voranzutreiben, indem sie sich für progressive staatliche, nationale und internationale Klimapolitik einsetzen.
  • - Anerkennen, wie diese Branche zur Klimakrise beiträgt, und den Klimawandel öffentlich als oberste Managementpriorität für ihre Unternehmen ansprechen.

 

Der Klimapakt vereint die Wintersportindustrie, um die Klimakrise direkt anzugehen und entschlossenes Handeln zu ergreifen, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen. Durch diese gemeinsame Initiative erkennen sie die Verletzlichkeit der Branche gegenüber der globalen Erwärmung an und nutzen ihre Markenbekanntheit und Branchenorganisationen, um systemischen Wandel voranzutreiben.

Der Branchenklimapakt wird von folgenden Mitgliedsunternehmen unterzeichnet:

Atomic, Black Crows, Blizzard, Burton, Capita, Dalbello, Decathlon, Elan, Fischer, Jones Snowboards, K2, Kästle, Marker, OneWay, Rossignol, Salomon, Tecnica, The Nidecker Group, Völkl

Publiziert in News