Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: verbier

Donnerstag, 26 März 2020 09:51

25 Candles for the Verbier Xtreme

25 Kerzen für 25 Jahre Xtreme Verbier by Altis

 

Seit seiner Premiere 1996 begeistert der Xtreme Verbier die Menschen durch die Weiterentwicklung einer Sportart, die den Gesetzen der Schwerkraft widersteht und die laufend die Grenzen des Möglichen verschiebt. 2008 führte der Erfolg des Events am Bec des Rosses zur Einführung einer Freeride-Weltmeisterschaft, die heute aus fünf Etappen besteht und deren Finale der Xtreme Verbier bildet: Die Freeride World Tour.

Ausgerüstet mit 25 Stirnlampen von Altis besetzten vor einem Monat 25 Freeride-Legenden bei Einbruch der Nacht die Flanken des Bec des Rosses. Die „Kerzen“ platzierten sich auf dem Grat und dem Gipfel des eindrucksvollen Berges, um den 25. Geburtstag des legendären Xtreme Verbier zu feiern. Mehrere sehr erfahrene Bergführer überwachten die Operation unter der Leitung von Claude-Alain Gailland, der seit zwanzig Jahren für die Sicherheit beim Xtreme Verbier verantwortlich ist.
Die Walliser Skifahrer Jérémie Heitz und Yann Rausis sowie der französische Snowboarder Xavier De Le Rue krönten das Spektakel unter dem nächtlichen Sternenhimmel und fuhren den Hang einzeln nacheinander mit LED-Helmen ab. Von den Sternen herab verfolgten sicher auch Estelle Balet, Dédé Rehm, Gilles Voirol und Marco Siffredi die Illumination – die Rider, die uns viel zu jung verlassen haben und großen Einfluss auf die Geschichte des Bec des Rosses hatten.
Für alle Teilnehmer und Zuschauer war dieses abendliche Spektakel ein magischer, nostalgischer und unvergesslicher Moment. Nicolas Hale-Woods, der Mitbegründer des Xtreme Verbier und CEO der Freeride World Tour, war sehr bewegt, die gesamte Freeride-Familie um sich versammelt zu haben. Die Flanken des Bec des Rosses brachten an diesem Abend Freerider jeden Alters zusammen, vom 17-jährigen Victor Hale-Woods bis zum 72-jährigen Jean Troillet.

Regisseur der Veranstaltung war Nicolas Falquet, der als Spezialist für Nachtaufnahmen auch das Video filmte und schnitt. Fotograf Dom Daher musste anlässlich der Bedeutung des Moments ein wenig zittern, bevor er den Auslöseknopf drückte – die Belichtungszeit war auf sechs Minuten eingestellt, und diese einzigartige Aufnahme sollte auf jeden Fall gelingen. Das Ergebnis ist schlichtweg atemberaubend.

Der 25. Geburtstag kann erst dann richtig gefeiert werden, wenn die 25. Auflage des Xtreme Verbier stattfindet, die für 2021 angesetzt ist. Die Legenden, die seinen Ruf in den vergangenen Jahren mit aufgebaut haben, haben ihre Teilnahme bereits zugesichert.

Publiziert in Media

Verbier Freeride Week by Dynastar vom 11. Bis 19. Januar

Im schweizerischen Skigebiet Verbier steigt die Vorfreude auf die Freeride World Tour, die Ende März 2020 zum 25. Mal in Verbier stattfindet. Nachdem es die letzten Wochen sehr viel Neuschnee gab, freuen sich jetzt aber erst Mal die Freerider der Freeride World Qualifiers (FWQ) und der Freeride Junior Tour (FJT) auf spannende Runs und viel Powder.

 

In der Freeride Week erwarten uns mehrere Wettbewerbe: ein 1* FWQ, gefolgt von zwei 2* FWQ-Contests, ein U14-Wettbewerb und jeweils ein 2* FJT-Contests für die Altersklassen U16 und U18. Im Starterfeld der FWQ mit insgesamt 23 Nationen sind unter anderem der amtierende Juniorenweltmeister bei den Skifahrern, Maxime Chabloz (SUI), der Zweite der Junioren-WM 2019, Paul Dentan (SUI), und Mathieu Gschwandtner (AUT) dabei.

Während der ganzen Woche können die Zuschauer einige Nebenveranstaltungen besuchen, wie z.B. einen Skitest, Yoga, Freeride Guiding etc.

Weitere Informationen unter: Freeride World Tour

 

Publiziert in News
Donnerstag, 02 Mai 2019 17:03

Pepp by Granbom Episode 5

Publiziert in Media
Dienstag, 26 Februar 2019 10:37

Pepp by Granbom Episode 2

Christoffer Granbom trifft den Freeride World Tour Champion Emilien Badoux in Verbier. Ziel des Trips: Ordentlich Powder und steile Lines. Hier kommt die zweite Episode von "Pepp by Granbom"!

Film & Produktion: Arveforce

Publiziert in Media
Mittwoch, 29 März 2017 16:53

Swatch XTreme Verbier 2017

Das Finale der Freeride World Tour 2017 steht vor der Türe und die sechs Skifahrerinnen, vier Snowboarderinnen, zwölf Skifahrer und sechs Snowboarder, die beim XTreme Verbier an den Start gehen werden, stehen bereit. Als Contesttag vorgesehen ist Samstag der 1. April 2017. Das Zeitfenster reicht bis zum 9. April 2017, um einen Bewerb am Nordhang des Bec de Rosses durchzuführen.
Publiziert in News
Donnerstag, 17 September 2015 10:20

Stopps der Freeride World Tour 2016

Die eindrucksvollsten Freeride-Hänge der Welt sind auch in der Saison 2016 wieder Schauplatz der SWATCH Freeride World Tour. Bei fünf Stopps in fünf Ländern müssen sich die Rider nicht nur untereinander, sondern auch mit dem Berg messen.
Publiziert in News
Mit großer Vorfreude hat die Freeride World Tour heute bekanntgegeben, dass der vierte Stopp der Tour 2015 in Haines in Alaska (USA) stattfinden wird. Die Etappe am 14. März 2015 verwirklicht nun den Traum, welcher seit der Gründung der FWT besteht, einen Event im Zentrum des Bigmountain-Freeridens abzuhalten.
Publiziert in News
Dienstag, 11 März 2014 12:55

Freeride World Tour Stopp in Revelstoke abgesagt

Wegen hoher Lawinengefahr auf dem „Mac Daddy"-Wettkampfhang wurde der für heute geplante fünfte Tourstopp der Swatch Freeride World Tour by The North Face in Revelstoke nun kurzfristig abgesagt. Aufgrund der schlechten Wettervorhersage für die Region und dem kurz bevorstehenden Finale in Verbier, war eine Verlegung oder Verschiebung nicht möglich. Wer sich nun sicher für das Finale qualifiziert hat, erfahrt ihr hier.
Publiziert in News
Freitag, 22 März 2013 05:00

Freeride World Tour Verbier - Livestream

Freeride World Tour Verbier - Livestream (online ab 22. März 2013 ca 9:00 Uhr (CET+1))
Publiziert in News

Gerade rechtzeitig zum Weihnachtsfest wurde der Freeride World Tour ein neuer Titelsponsor beschert. Swatch bekräftigt sein bisheriges Engagement im Bezug auf den Bereich "Actionsport" mit der Unterzeichnung eines neuen Drei-Jahres-Vertrags. Der langfristige Deal ermöglicht die jährliche Durchführung der Tour mit jeweils sechs Stopps für die Saison 2012, 2013 und 2014.

Publiziert in News
Seite 1 von 2