DPS Phantom Glide: Permanent Waxless Glide

DPS Phantom Glide: Permanent Waxless Glide

Von Gregor.Arndt am 25.Feb. 2020

Einmal Auftragen und nie wieder wachsen

Unter dem Namen „Phantom“ führt die Freeride-Edel-Skischmiede aus Salt Lake City DPS ein neuartig Wachsverfahren ein. Das Phantom Glide dringt bei der Behandlung der Ski- bzw. Snowboardbeläge permanent in den Belag ein. Zusätzliches Wachsen ist jederzeit möglich, aber laut DPS nicht mehr nötig. Man profitiert also das gesamte Skileben von dieser einmaligen Behandlung.

Das Produkt einer Crowdfunding-Kampagne und der daraus entstandenen Zusammenarbeit von DPS, Chemikern und Materialspezialisten, soll laut Hersteller unabhängig von Temperatur oder Schneekonsistenz funktionieren. DPS hat über 50 chemische Zusammensetzungen in Utah, Chile und Neuseeland ausführlich getestet, um sicherzustellen, dass die neue Formel in allen Arten von Schnee gute Ergebnisse liefert. Die chemische Zusammensetzung soll die Umwelt und somit den Gesamtwasserhaushalt nicht mehr belasten als normales, wiederholtes Wachsen.

Wir sind neugierig und haben einen unserer Ski in die „Cure Station“ gelegt: Zuallererst muss die Base der Ski sauber gemacht werden, dann wird die Phantom Flüssigkeit auf den Belag gegeben, verstrichen und ca. 10 Minuten einziehen lassen. Danach wird der Ski trockengewischt und in die Cure Station gelegt. Dort bewirken starke UV-Lamppen und Wärme, das die Phantom Flüssigkeit komplett in den Belag eindringt.

Nach 20 Minuten in der Cure Station wird der Ski nur noch ausgebürstet. Phantom Aufkleber drauf - Fertig!

Wir werden den behandelten Ski den Rest der Saison fahren und dann hier ein Update bringen!

Medien

PHANTOM Permanent Base Glide Treatment for Skis & Snowboards DPS Skis
Hinterlasse eine Antwort
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten