Event Review: Kaunertal Opening 2020

Event Review: Kaunertal Opening 2020

Von Lukas Schlickenrieder am 12.Okt. 2020

Das Kaunertal Opening war mal wieder der Hammer! Perfekter Park, gute Stimmung und jede Menge Side Events. Das 35. KTO fand unter dem Motto „back to freedom – back on snow” statt.

Vorab ist zu erwähnen, dass während dem KTO 2020 die Einhaltung der Corona Maßnahmen höchste Priorität hatte. Durch Maskenpflicht in den Gondeln, Desinfektionsmittel und einem erweiterten Gelände wurde für Sicherheit gesorgt. Das Gratis Testival fand auf einem deutlich vergrößerten Areal und mit einem neuen Akkreditierungssystem statt. Dadurch war ausreichend Abstand garantiert und jeder konnte trotz Corona zahlreiche neue Ski- und Snowboardmodelle von knapp 40 Marken testen.

Der Snowpark Kaunertal selbst ist besser als je zuvor. Das Setup ist kreativ und anspruchsvoll zugleich. Im diesjährigen Naturerun 2.0 befinden sich zwei Kicker und ungefähr 10 Rails in einer Line. Die Kicker sind perfekt geshaped und bieten ordentlich Air time. Das Rail Setup ist abwechslungsreich und wirklich gut gelungen. Highlight ist die S-Rail to downrail, eine echte Challenge! Im ganzen Park gibt es jeweils Auswahlmöglichkeiten zwischen schwierigen und einfachen Obstacles. Egal ob für Anfänger oder Pros, im Naturerun 2.0 ist für jeden was dabei.

Von Freitag bis Sonntag war beim KTO 2020 volles Programm geboten. Neben der Opening Session der weltweit bekannten Sane Crew, gab es heuer wieder die einzigartige Desperados Heavy Metall Session, Girls Sessions und eine „Hangover Session“. Die Sessions fanden neben dem Testival Gelände statt. Dort war ausreichend Platz für Zuschauer und die Stimmung war bei jeder Session mega!

Am Freitag wurde mit der Cash for Tricks Session von Prime Skiing erfolgreich ins KTO 2020 gestartet. Das Wetter war perfekt, Sonne und warme Temperaturen. Es wurde sogar schon slushy - optimal für die ersten Park Laps der Saison! Am Samstag bei der Desperados Heavy Metall Session konnten sich Jannis Hoffman und Oskar Fritzsche den Best Trick Award sichern. Zu gewinnen gab es coole Sachpreise von Desperados, Armada und Jägermeister. Auch am zweiten Tag des Openings schien ganztags die Sonne. Gegen Abend kam dann der Schneefall, in der Nacht von Samstag auf Sonntag fielen ganze 30 cm Neuschnee! Der letzte Tag des Openings wurde mit den ersten Powder Turns der Saison und der Girls Session abgerundet.

Anstatt der Party gab es dieses Jahr eine Art Gallery im Tal. Dort wurden einzigartige Snowboard Fotos von Theo Acworth (Method Mag) und Felix Pirker ausgestellt. Zusätzlich gab es ausgewählte Eindrücke aus 35 Jahren KTO und 40 Jahren Kaunertaler Gletscher zu sehen. Ein wirklich cooler und innovativer Ersatz für die Opening Partys!
Zusammengefasst war das 35. KTO einfach genial. Volles Programm, gute Stimmung und ein perfekter Park! Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage im Kaunertal!


Medien

Kaunertal Opening 2020: Naturerun 2.0 - Top to bottom Lukas Schlickenrieder
Hinterlasse eine Antwort
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
vorheriger Artikel

Early Bird Community Shred

nächster Artikel