Seite 2 von 240 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 4797

Thema: zwischenfälle am berg

  1. #21
    big mountain
    Gast

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von Sebba
    Warum haben dir die SD Karte genommen??

    weil fotos von der lawine und dem verletzten und dem heli drauf waren

  2. #22
    Freeskier Avatar von osti
    Registriert seit
    11.11.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.457

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    was ich nicht verstehe ist, dass viele Tourengeher alleine unterwegs sind, selbst bei nem 3er (siehe Leiter der Bergrettung). Und/oder keinen Pieps dabei haben, oder ihn nicht tragen bzw nicht einschalten.

    Ich will nicht klugschei$$en, aber sowas ist doch echt schon grenzdebil....
    " Ich habe in meinem Leben viel Geld für Weiber, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben. Den Rest habe ich sinnlos verprasst!" George Best

  3. #23
    Freeskier
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.050

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von dru
    wenn wir jetzt bei touren und aufstieg bleiben, dann versteh ichs erst recht nicht. vor einer tour (gilt natürlich auch fürs freeriden) sollte/muss sich doch jeder den aktuellen LLB lesen.....
    Du hast absolut recht und ich bin sicher, die Leute vom Forum hier handhaben dies auch so. Die Praxis vor allem bei den Tourengeher ist aber eine andere.

    Ich kenne einige Tourengeher, die sich vor einer Tour nicht informieren, geschweige denn irgendwelche Kenntnisse von Lawinenkunde haben und teilweise nicht einmal immer das LSV mitnehmen. Einige dieser Bekannte sind eher ältere Leute >45/50 und wissen nicht wie mit Internet umzugehen (ja, das gibt es noch sehr oft in dieser Generation). Auf Lawinenkunde angesprochen ist die Standardantwort sehr oft: "Ich gehe jetzt schon über 20 Jahre touren, es ist noch nie etwas passiert, und ich kann die Situation sehr gut einschätzen, und ich mache nur kleine gemütliche Touren". Sorry, aber nach meinen Erfahrunge nützt diskutieren und drüber sprechen nichts. Die sind sowas von stur und von sich selbst übezeugt, da geht nichts. Ander Bekannte wiederum gehen die meisten Touren , die durch einen Club/Verein geführt und organisiert werden. Dort wird ihnen das ganze mit Lawinen, Sciherheit, etc. abgenommen. Gehen diese Leute mal alleine, sind sie sich der Gefahr nicht bewusst => es ist ja nur eine zwei, drei Stundentour. Begründungen wie vorher aufgezeit.

    Oft auch gehört:
    - "Es ist nur einige 100 Meter von der Piste weg, Da kann nichts geschehen und wenn, dann müssten die Pisten eh gesperrt werden."
    -" Es hatte ja schon Spuren, da kann man ja unbesorgt auch hinterherfahren"

    Dies sind alles Argumente, die ich von Bekannten gehört habe. Und nein, mit diesen Leuten gehe ich nicht skifahren, nicht mal Pisteln.

    Zitat Zitat von dru
    "Erhebliche Schneebrettgefahr im windexponierten Gelände durch frische, störanfällige Triebschneeansammlungen, die sich bereits bei geringer Belastung als Schneebrett stören lassen. Gefahrenzonen bilden sich vorzugsweise im Nord- bis Südostsektor und in seitlich eingewehten Rinnen und Mulden, zumeist oberhalb der Waldgrenze. Im windgeschützten Gelände örtlich etwas günstigere Bedingungen."
    Nach meinen Beobachtungen sind es eher älter Tourengeher über 40, welche trotz dieser Warnungen losmarschieren. Gute Informationen über die Lawinensituation sind grösstenteils über das Internet erhältlich. Was aber, wenn man mit den modernen Kommunikationsmitteln nicht umgehen kann?


    Bei den Pseudofreeridern (Ski und Board) ist das Wissen um die Gefahr gar nicht vorhanden. Sei es zusammen durch den die Medien verursachten Hype (man sieht immer nur Wahnsinnsbilder; es werden eigentlich sehr sehr selten die Gefahren erwähnt) unseres Sportes und Unkenntnis der Bergweld und nicht wissen wollen.

    Gruss
    ursus
    Dem Uneingeweihten die Faszination des Powderns begreiflich zu machen, ist wie einer Jungfrau Sex zu erklären.

  4. #24
    Freeskier
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.050

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von osti
    was ich nicht verstehe ist, dass viele Tourengeher alleine unterwegs sind,.....
    Möglicherweise spontaner Entscheid zum Tourengehen oder sie finden niemanden der mitkommt.

    Ich selbst bin im Gelände ab und zu auch alleine unterwegs, da in meinem Freundes- und Bekanntekreis fast keiner mit ins Gelände kommt und mit Snowboardern/Skiern ohne Ausrüstung - welche zwar mitkommen würden - gehe ich nicht ins Gelände fahren. Ich glaube aber, dass ich die Situationen ziemlich gut einschätzen kann, informiere mich vorher über die Situation, wähle eher einfachere Abfahrten und nur in Gebieten, die ich kenne. Ich bin mir aber des Risikos ganz klar bewusst und verscuhe es auch möglichst klein zu halten.

    Gruss
    ursus
    Dem Uneingeweihten die Faszination des Powderns begreiflich zu machen, ist wie einer Jungfrau Sex zu erklären.

  5. #25
    Freeskier Avatar von Schorsch629
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Soizburg
    Beiträge
    721

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von big mountain
    also auch wenn ich keinen llb lesen würde
    könnte ich auch noch anhand aller zeichen die für gefahr sprechen sehen
    sind die leute bild oder taub
    das setzt aber einiges an erfahrung voraus, gerade die jetzige situation ist sehr trügerisch (für leute die keinen lwb lesen und wenig erfahrung haben).

    Wochenlang günstige verhältnisse, dann ein (für sich allein) unwesentlicher Neuschneefall, der noch für ein paar tage unproblematisch ist, die tiefen temperaturen und über nacht dann sturm und die kacke ist am dampfen. Stellenweise ist das Gelände abgeblasen (schaut nach wenig schnee aus), und der triebschnee ist nicht unbedingt leicht zu erkennen......

    auch der föhn(sturm) blies im tal zum teil nicht.

    Tom from Austria:

    "Zorro, du Rächer, wie bist du zu dem Rax Ding gekommen? Sicher einen braven Rax-Soldaten zuerst erschlagen!
    Als Buße mußt jetzt auf dem Ding 1km lang fackie fahren, aber auf einer Buckelpiste."

  6. #26
    Freeskier
    Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    14

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    "Ich warne an dieser Stelle ganz entschieden, bei Alpinunfällen vorschnell mit Kritik und nachträglicher Besserwisserei zur Hand zu sein. Dem Unglück anderer sollten wir mit Respekt begegnen, daraus zu lernen versuchen und nicht mit Überheblichkeit reagieren." Klaus Hoi

  7. #27
    Freeskier Avatar von gletsch
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    1.566

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von karik
    "Ich warne an dieser Stelle ganz entschieden, bei Alpinunfällen vorschnell mit Kritik und nachträglicher Besserwisserei zur Hand zu sein. Dem Unglück anderer sollten wir mit Respekt begegnen, daraus zu lernen versuchen und nicht mit Überheblichkeit reagieren." Klaus Hoi
    Den Satz kann ich nur dreimal unterstreichen!

    Hand aufs Herz: Letztlich wissen wir doch alle nicht, wie oft wir bei unseren bisherigen Touren/Unternehmungen einfach nur Glück gehabt haben (bzw. zufällig immer die "richtigen" Bedingungen vorgefunden haben).

    Wie Schorsch629 schon festgestellt hat, ist die derzeitige Situation wohl besonders schwierig im Einzelnen einzuschätzen. Kann auch durchaus sein, dass durch die lange anhaltenden sehr günstigen Verhältnisse (was die Lawinengefahr betrifft) die Sensibilisierung bei Vielen generell vergleichsweise gering ist und diese die rasche Änderung der Lage noch gar nicht richtig realisiert haben.

    Ich hab' das auch bei mir bemerkt: die Entscheidung dieses Wochenende keine Touren/Varianten zu unternehmen, sondern Alternativen (gestern Eisklettern, heute gemütliches Pisteln) hing eher mit den wenig verlockenden Schneeverhältnissen im Gelände, denn mit dem Anstieg der Lawinengefahr zusammen ...

    ursus2: bei den "älteren, über 40-jährigen Tourengehern" hast du dich verschrieben, oder? (alt ist man erst viel später ...)


  8. #28
    Freeskier Avatar von knut
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    9.718

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Danke für diesen Beitrag, Klaus Hoi.

    Obwohl er natürlich grundsätzlich richtig ist, trägt er hier leider nichts zur Diskussion bei und ist auch ungerechtfertigt.
    Die meisten, die hier schreiben, kennen die Alpinen Gefahren, beschäftigen sich tagtäglich über die gesamte Saison mit der Lawinenlage und wissen durchaus die Informationen eines Unfallberichts zu deuten.

    Daher ist es gerechtfertigt, wenn hier darüber diskutiert wird, auch wenn die besprochene Personengruppe den Weg hier hin eher nicht finden wird. Andere können trotzdem davon lernen.

    Und auch ich kenne genug -oft ältere Ehepaare- die nie einen Pieps besessen haben, denen SLF und Werner Munter nichts sagen, oder die -wie im Falle eines bekannten Paares- zwar beide ein Uralt-Pieps haben (oft aus im Rucksack) aber nur er hat eine Schaufel und auch keine Sonde, da Sie meint, sie könne ihn mangels Kraft im Ernstfall eh nicht ausbuddeln.

    Das ist keine vorschnelle Kritik, sondern persönliche Erfahrung, die versucht wird, mit den -unverhältnismässig gehäuften- Unglücksfällen abgeglichen zu werden. Absolut legitime Diskussion. Von Überheblichkeit hab ich hier nichts gelesen.

    Darf ich nach dem Grund Deines Raison-Aufrufes fragen? Selber betroffen oder bekannt mit aktuellen Fällen?


    EDIT: gletsch war schneller...
    “Anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'" ― Isaac Asimov

  9. #29
    Freeskier Avatar von klar
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    where the dew drops cry
    Beiträge
    1.831

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von knut
    Darf ich nach dem Grund Deines Raison-Aufrufes fragen?
    schorsch ist eh drauf eingegangen, ich dachte es geht wohl um

    Zitat Zitat von big mountain
    also auch wenn ich keinen llb lesen würde
    könnte ich auch noch anhand aller zeichen die für gefahr sprechen sehen
    sind die leute bild oder taub
    oder vielleicht

    Zitat Zitat von osti
    Ich will nicht klugschei$$en, aber sowas ist doch echt schon grenzdebil....
    6 tote in Ö seit donnerstag, glaube ich?

    if it's something we can share, we can steal it.

  10. #30
    Freeskier Avatar von dru
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    salzburg
    Beiträge
    871

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von klar

    Zitat Zitat von osti
    Ich will nicht klugschei$$en, aber sowas ist doch echt schon grenzdebil....
    6 tote in Ö seit donnerstag, glaube ich?

    7...

    http://salzburg.orf.at/stories/247588/

  11. #31
    Freeskier Avatar von dru
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    salzburg
    Beiträge
    871

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    schorsch & gletsch treffen glaub ich den nagel auf den kopf. die derzeitige situation ist äusserst schwer bis nicht berechenbar.

    die gefahrenstufe 3 ist hier trügerisch, weil spontane abgänge nicht sehr wahrscheinlich sind, die störung der schneedecke durch den wintersportler in den gefährdeten expositionen (mittlerweile auch fast alle) aber sehr.

    die vielen toten in der kurzen zeit scheinen wohl das ergebnis mehrerer faktoren, aber letztendlich haben sie alle die derzeitige situation unterschätzt.

    dRu

  12. #32
    Freeskier
    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    646

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von ursus2
    Gute Informationen über die Lawinensituation sind grösstenteils über das Internet erhältlich. Was aber, wenn man mit den modernen Kommunikationsmitteln nicht umgehen kann?

    Na ja, das ist ja für die älteren Tourengeher gar kein Problem, denn immerhin gibt es Lageberichte schon sehr lang und somit schon zu Zeiten als Internet noch kein Thema war. Damals und heute kann man den Lagebericht problemslos per Telefon abhören und alle "alten" Tourengeher, die er interessiert und mit Internet nix am Hut haben machen das so. Ich übrigens auch, z.B., wenn man schon vor der VEröffentlichung im Auto hockt, kann man sich immer noch unterwegs per Mobiltelefon informieren

  13. #33
    big mountain
    Gast

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von osti
    was ich nicht verstehe ist, dass viele Tourengeher alleine unterwegs sind, selbst bei nem 3er (siehe Leiter der Bergrettung). Und/oder keinen Pieps dabei haben, oder ihn nicht tragen bzw nicht einschalten.

    Ich will nicht klugschei$$en, aber sowas ist doch echt schon grenzdebil....
    ok zu dem thema nochmal
    ich muss zugeben, ich geh zu 95% freeriden/touren alleine
    mir ist das auch im klaren das dann die ganze ausrüstung keinen cent wert besitzt
    ich lebe nun mal mit dem risiko dass die überlebenschancen bei einer kompletten verschüttung bei höchstens 30% vielleicht liegen
    denn da draußen sieht dich keiner und wenn man vielleicht glück hat kann durch einen beobachter
    der abgang der bergrettung gemeldet werden
    und ich weiß wie lange das dauert
    SEHR lange bis die bergrettung am unfallort ist
    ich bin da sicher nicht alleine mit dieser einstellung
    aber was soll man machen wenn man fast nie jemanden hat der mitkommt

  14. #34

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    zusatzinfos zur krippenstein lawine: super kleines brett, in eine mulde abgegangen,, anriss an der höchsten stelle ca 40 cm, verschüttete war nur ca. 40 cm tief verschüttet.

    Wenn man die Ausmaße gesehen hat, kann man fast nicht glauben, dass 4 Leute verschüttet waren

  15. #35
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.495

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    zu den vielen unfällen und toten ist der derzeit wohl wichtigeste faktor der, dass wir gerade das wohl am stärksten frequentierte wochenende (bzw woche) hinter uns haben.
    soweit ich weiss gibts kein we an dem mehr leute unterwegs sind.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  16. #36
    Freeskier Avatar von AndreasCH
    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    5.733

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Mich wunder da gar nichts mehr, ist tragisch aber meistens fordern die Leute es doch selber heraus
    Mir scheint die Sonne aus den Arsch

  17. #37
    Freeskier
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Salzach-Au
    Beiträge
    128

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    tragisch ist auch, dass das oft sehr erfahrene leute sind, welche die situation eigentlich genau beurteilen können müssten.

    der verunglückte tourengeher am gennerhorn war aus meinem ort und er war bergführer für skitouren vom DAV.

    wird man dadurch irgendwann so leichtsinnig, dass man z.B. das pieps ausgeschaltet im rucksack lässt und bei aktueller situation solche hänge einfährt, vor allem war das einfahren bei einigen fällen um 17 uhr, wo es momentan eigentlich schon dunkel ist ?

    und bei den geführten DAV touren wird von diesen leuten dann wieder der umgang und einsatz von sicherheitsausrüstung gepredigt, was ja richtig ist, aber als vorbild sollte dies dann auch immer selbst so gemacht werden.

    es bleibt ja auch nicht dabei, das derjenige das risiko nur für sich selbst eingeht, sondern die rettungskräfte sind dann halt auch immer denselben gefahren ausgesetzt, was man auch immer vor einer tour oder variante in erwägung ziehen sollte






  18. #38
    Freeskier Avatar von Schorsch629
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Soizburg
    Beiträge
    721

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    Zitat Zitat von patrick
    zusatzinfos zur krippenstein lawine.....
    wo ist denn das genau gerutscht?
    wenn ich jetzt von oben in die angeralm-variante reinschau.....
    Tom from Austria:

    "Zorro, du Rächer, wie bist du zu dem Rax Ding gekommen? Sicher einen braven Rax-Soldaten zuerst erschlagen!
    Als Buße mußt jetzt auf dem Ding 1km lang fackie fahren, aber auf einer Buckelpiste."

  19. #39

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    @schorsch

    man quert von diesem kleinen hüttchen weiter Richtung Felsformation(also auf der Skigebietskarte die rechte Version der Schönbergalm Variante), direkt unterhalb ist eine so eine kleinere bowl, die in eine Mulde ausläuft. Man kann diese Bowl sowohl rechts in der Nähe der Felsformation, als auch links umfahren.
    Hoffe das war soweit verständlich, ich war das erste Mal am Krippenstein und kenne bei weitem nicht alle Namen und Routen.

  20. #40
    Freeskier Avatar von Schorsch629
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Soizburg
    Beiträge
    721

    Standard Re: Lawinenberichte 07/08

    aha...interessant, in den medien stand einmal angeralm und einmal schönbergalm :P

    aber dass die nach 16:00 in die variante einfahren fährt ja nur mehr eine gondl.... angeralm hätt ich ja noch verstanden.

    woher hast du die infos(verschüttungstiefe etc.)?
    Tom from Austria:

    "Zorro, du Rächer, wie bist du zu dem Rax Ding gekommen? Sicher einen braven Rax-Soldaten zuerst erschlagen!
    Als Buße mußt jetzt auf dem Ding 1km lang fackie fahren, aber auf einer Buckelpiste."

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •