Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Frage Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Hallo Community

    Seit ein paar Jahren fahre ich mit meinen Dynafit One PX Tourenschuhen sowohl auf der Piste als auch im Gelände. Nun ist der Schuh schon etwas älter und ich verliere zunehmend Halt. Also eigentlich so, dass kein vernünftiger Mensch noch fahren würde. Richtig aufgefallen ist es mir letzte Saison bei einem anstrengendem Tiefschneetag und nun bin ich die ersten 3 Tage gefahren, v.a. Piste und der Halt its tatsächlich gar nichts mehr. Nun stelle ich mir die Frage, ob ich einen neues Stiefel brauche, oder ob ich in neue Innenschuhe invertieren soll.

    Dazu muss ich sagen, dass ich vor lauter schwimmen im Schuh nicht mal mehr sicher bin, ob er jemals optimal war. Wahrscheinlich habe ich ihn damals aufgrund zu wenig Erfahrung mit Tourenstiefeln und mässiger Beratung zu bequem gekauft. Viel besser als jetzt war er aber auf jeden Fall. Wie auch immer: für einen neuen Schuh oder die Verbesserung des alten Schuhs möchte ich auf eine gute Beratung vor Ort zurückgreifen, bzw. testen können. Wen könnt ihr mir dazu im Raum Zürich empfehlen?

  2. #2
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    477

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Pro Skirental in Thalwil, Zum Glück, an der Anemonenstrasse in Zürich Altstetten und Voit Sport in Albisrieden. Nicht empfehlen kann ich die beiden "Grossen" im Tourenbereich, Bächli und Transa.

  3. #3
    Freeskier
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    76

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Definitiv nicht zu den Grossen.
    Ich war mit meinem Schuh (übrigens dem gleichen den Du fährst) bei Kohler Ortho in Bern. Der Inhaber ist selber begeisterter Skifahrer und versteht sein Handwerk.
    Bei einem älteren Schuh würde ich mir aber gut überlegen, ob er nicht einfach durch ist. Wie viele Skitage pro Jahr ungefähr?

  4. #4
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Danke Euch beiden schon mal für die Antworten!
    Ja, es kann schon sein, dass der Schuh einfach schon durch ist, oder mindestens der Innenschuh...
    Zu den genannten "Grossen" kann ich sagen, dass ich genau deshalb frage: Ich schätze Bächli sehr, wurde in anderen Bereichen auch sehr gut beraten und ich habe sehr gute Erfahrung dort gemacht, betreffend Kundenfreundlichkeit oder Kulanz. Nur im Zusammenhang mit Skitourenausrüstung, Beratung habe ich bisher nicht die gute Ansprechperson gefunden. Transa gehört für mich einfach nach wie vor mehr in den Outdoor- und Reisebereich als in den Bergsport - schon gar nicht in den Skisportsektor.
    Voit und Pro Skirental habe ich schon gehört, hatte sie aber bisher eher im klassischen Pistenski-Bereich verortet.

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    477

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Wenn du den Schuh zum Pistenfahren und für Touren nützen willst, würde ich mir die Anschaffung eines Hybridschuhs überlegen. Ich habe zwar noch irgendwo einen älteren Maestrale im Schrank, nutze ihn aber nicht mehr. Mein Atomic Hawx Ultra XTD 120 kann alles besser. Auf das Bisschen mehr Schaftrotation eines reinen Tourenschuhs kann ich für die extrem viel bessere Abfahrtsperformance bestens verzichten. Ich bin allerdings nur auf Tour, weil ich möglichst viele schöne Hänge befahren will. Darum verzichte ich auch auf Tourenski und bin diese Saison mit einem K2 Reckoner 112 unterwegs. Leichtbau? Nein danke!

  6. #6
    Freeskier
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    76

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Ski und Bindung würde ich noch eher bei Bächli/Transa kaufen als Skischuhe. Hinter der Skiabteilung im Transa steckt, wenn ich mich richtig erinnere, Thomas Scheuner von kundalini.ch. Also definitiv Plan und Begeisterung vorhanden.
    Ich denke, bei Schuhen profitiert man von einem wirklichen Spezialisten. Ich habe damals für die Anpassung um 200.- investiert (wenn ich mich richtig erinnere) fürs volle Programm inkl. Einlagen und Passgarantie. Der Schuh ist jetzt perfekt und hat sich absolut gelohnt.
    @gebis Input
    Grundsätzlich schon richtig. Lieber etwas mehr Gewicht als ein zu weicher Schuh. Ich muss aber auch sagen, dass mit meinen bescheidenen Fähigkeiten und Kräften auch ein reiner Tourenschuh recht gut reicht. Ich denke, der Schlüssel ist das realistische Einschätzen des eigenen Könnens und des Einsatzzwecks.

  7. #7
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Danke für den Input. Ja, bei einem neuen Schuh würde ich vielleicht auch eher in die Richtung eines Atomic Hawx Ultra XTD 120 gehen. Habe mir die Beschreibung und die Blister Review dazu angesehen. Die Beschreibung des Einsatzspektrums passt recht gut. Doch zuerst einmal muss ein Schuh passen und auch der Dynafit ist nicht allzu weich, im Vergleich zu anderen Tourenschuhen, die ich schon probieren konnte..

    Insgesamt bin ich aber kein Tempobolzer (mehr), muss weder den Berg rauf sprinten noch hinab rasen. Meist kann ich mir die Verhältnisse nicht gross aussuchen, sondern gehe in der wenigen freien Zeit halt in den Schnee. Dann ist mehr die Gefahrenlage ausschlaggebend und die gerade mögliche Gegend, als die Planbarkeit für echten Powder. Darum, und wegen der Familie bin ich mehr auf der Piste (und bei Gelegenheit im Gelände, auch wenn Grad doofer Schnee). Doch gerade bei schwierigen Verhältnissen sollte die Kontrolle über den Skis gut sein. Also muss ich etwas tun betreffend Skischuhen.

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit Ruedi Bergsport? Meine ist so etwas durchmischt, doch das lag wohl an einem ungünstigen Zeitpunkt. Immerhin behaupten sie, eine gute Beratung zu haben und den Skischuh so lange anzupassen bis er perfekt sitzt oder ihn zurück zu nehmen. Ansonsten würde ich mal beim vorgeschlagenen Voit Sport vorbei gehen.
    Geändert von umweg (23.12.2021 um 22:39 Uhr) Grund: Ergänzend

  8. #8
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    477

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Bei Voit Sport ist Robin Huber, der Sohn von Mitbesitzer für's Bootfitting zuständig. Robin ist ehemaliger Skirennfahrer und weiss auf was es bei Skischuhen ankommt. Bei Pro Rental hättest du den Vorteil, dass sie teilweise Schale und Innenschuh getrennt anbieten. Ich habe mir meinen Lange dort fitten lassen und bin ziemlich angetan. Echte Profis am Werk.

    Bezüglich Hybridschuh. Ich will vor allem keine Tourenschuhe, weil sie mir alle zu viel Volumen haben. Ich mag es eng, kompakt und schmal. Zu grosse Schuhe sind eine Katastrophe, bereiten Schmerzen ,obwohl sie sich im Laden bequem anfühlen und sind schei... zu fahren. Der Atomic war nur ein Beispiel. Alle Hersteller haben solche Modelle.

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Danke für die Zusatzinfos zu Voit und Pro Rental. Das hilft schon mal weiter. Leider haben die beiden nicht die informativsten Websites - Wenn sie das Know-How stattdessen in ihrem Fachbereich inverstieren ist das eine gute Sache :-)

    Betreffend Atomic ist mir klar, dass das nur ein Beispiel war, die Beschreibung hat einfach recht gut gepasst. Ich habe lange nicht perfekt sitzende Skischuhe (Pistenschuhe) gefahren. Zuerst die alten meines Bruders, dann die meines Vaters, wenn er sich wieder neue gekauft hat... Eigentlich waren die meisten nicht perfekt und oft ziemlich ausgetragen, aber doch alles in allem stabil. Bei den reinen Tourenschuhen gibt es schon ziemlich grosse Unterschiede, von gaaaanz weich bis ziemlich steif. Mein erster, gebrauchter Tourenschuh war so weich, dass es wirklich gar keinen Spass mehr machte. Mit dem aktuellen Schuh bin ich jetzt soweit, dass es keinen Spass mehr macht in schlechtem Schnee ausserhalb der Piste oder wenn es mal etwas zügiger auf der Piste werden soll.

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    477

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Mein letzter Versuch mit einem Tourenschuh war der Salomon MTN LAB. Der war zwar von der Passform kompakt genug, aber das Flexverhalten hat mir nicht getaugt. Die harten Torenschuhe flexen einfach nicht so schön progressiv wie Raceschuhe. Hybridschuhe stellen einen guten Kompromiss dar. Müsste ich heute einen kaufen würde ich mich für Lange entscheiden. Der Lange XT3 130 LV passt mir wie angegossen und ist, bezüglich Abfahrtsperformance noch näher bei meinem Lange RS 130 LV.

  11. #11
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.996

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Schuhe leiern in der Tat etwas aus, das Mateial verliert die Steifigkeit. An Breite gewinnt die Schale allerdings nur wenig. Innenschuhe - kommt auf den Innenschuh an. Wenn du so sehr darin schwimmst, war der Schuh vmtl aber auch einfach zu gross bzw unpassend. Den Fehler machen vmtl 90% aller Skischuhkäufer.

    Am Arlberg gibts den bekannten Strolz, die sind generell ganz gut, irgendwo in Vorarlberg wirst auch wen anders finden. In Steinach bzw Matrei am Brenner gehen viele hin, die sind auch kompetent.

    Ein guter Verkäufer sieht bereits an deinem Schuh und deiner Beschreibung, welcher Schuh zu dir passen könnte, der braucht keine externe Messung, man hat dann die nötige Erfahrung ohnehin.

    Meistens werden Schuhe "bequem" im Laden gekauft. Ideal ist allerdings, wenn es etwas, am besten überall gleichmässig, drückt. Wenn es nach 20 30 minuten im Schuh langsam drückt, da ist man nahe am ideal. Wenn es nach 5 Minuten bereits schmerzt, ist er meist zu eng. Wenn es direkt "bequem" ist, und nicht eng anfühlt, ist der Schuh nach spätestens 20 Tagen zu weit. Der erste Skitag sollte nach 1-2-3h etwas unangenehm werden. Der zweite etwas besser. Ist der erste Tag nach 1h wegen Schmerzen vorüber, ist der Schuh zu eng (zumindest an einer Stelle)
    Wichtig auch die Uhrzeit wann du testest: Füsse sind abends dicker als morgens. (diese Erkenntnis gilt leider nicht für andere Körperteile )
    Geändert von Zorro (24.12.2021 um 12:09 Uhr)
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  12. #12
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.513

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Wenn du Dich aus Zürich etwas weiter raustraust empfehle ich den Forrer in Avenches. Der macht meine und ist wirklich erstaunliche Leistung die der bringt. Vorher anrufen sonst ist der Alte schon mal nicht da um auf irgned einem Snowboardrennen den Toko-Papst zu machen.

    Ansonsten in Bouchs, Davos oder Chamonix sind auch noch Shops mit guten Erfahrungen von Freunden.
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  13. #13
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    405

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Ich kann dir Sport Schuh Fitting in Buochs (auf dem Weg ins Engelbergertal) empfehlen.
    Der hat mir im letzten lockdown meine 2 paar Skischuhe die ich beide zu dem Zeitpunkt nicht mehr fahren konnte und die von anderen bootfittern in den Vorjahren in Vorarlberg (also unerreichbar im lockdown) mehr schlecht als recht gefittet und zusammengebastelt wurden, sehr kompetent wieder und gut fahrbar gemacht.

    jeder bootfitter hat ein unterschiedliches Sortiment an Schuhen mit denen er arbeiten möchte. je nach fuss und Anforderungsprofil (freeride, tour, leicht, schwer, steiff, dick, dünn, schmal...) ist dann mehr oder weniger zufällig gut zu dir passendes material im Grundsortiment zum arbeiten (das ändert sich auch von jahr zu jahr). deswegen lohnt es sich unter umständen schon den ein oder anderen auch aufgrund des Grundsortiments zu vergleichen.

    edit: ich würde unbedingt was in der nähe von dir oder deiner bevorzugten Skidestination wählen. was bringt dir ein bootfitter am ende der Welt wenn du ihm jetzt erklären musst was dir jetzt weh tut und nicht eine Woche später nach einer halben Weltreise in Flipflops andeutest wo es in etwa vor einem halben jahr vielleicht gedrückt haben könnte. ich suche auch immer in der nähe ZH.

    edit2: ich persönlich finde es auch immer gut wenn ein fitter dir anbietet schale und Innenschuh separat zu beziehen.
    Geändert von cruiser 95 (25.12.2021 um 13:43 Uhr)

  14. #14
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Danke für die Infos und Empfehlungen. Ja, wahrscheinlich hatte ich die Stiefel zu bequem gekauft. Die Beratung war mässig, aber ich dachte fälschlicherweise, dass es schon OK sei. Mein Fehler. Hatte davor ein anderes Paar gekauft und konnte es eintauschen, weil die Schmerzen unerträglich waren - bin eigentlich ziemlich hart im nehmen. Bin dann zu sehr in die andere Richtung ausgewichen.
    Vorarlberg ist nicht wirklich weit, bin sehr oft im Sarganserland unterwegs. Finde ich es auch gut, wenn ich lokal jemanden kompetenten finde.

  15. #15
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    477

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Ein weiterer Tipp ist natürlich Heierling in Davos. Kombiniert mit ein paar Tage Davos, wo du den Schuh gleich testen kannst, ist das eine gute Sache. Bei Heierling lassen sich die allergrössten des Skisports die Schuhe fitten. Aus dem aktuellen Swiss Ski Team z.B. Lara Gut, Carlo Janka, Daniel Yule oder vergangene Skigrössen wie Didier Cuche, Benni Raich, Lindsey Vonn, Daron Rhalves oder Bode Miller. https://www.heierling.ch/de/startseite

  16. #16
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    405

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Zitat Zitat von umweg Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos und Empfehlungen. Ja, wahrscheinlich hatte ich die Stiefel zu bequem gekauft. Die Beratung war mässig, aber ich dachte fälschlicherweise, dass es schon OK sei. Mein Fehler. Hatte davor ein anderes Paar gekauft und konnte es eintauschen, weil die Schmerzen unerträglich waren - bin eigentlich ziemlich hart im nehmen. Bin dann zu sehr in die andere Richtung ausgewichen.
    Vorarlberg ist nicht wirklich weit, bin sehr oft im Sarganserland unterwegs. Finde ich es auch gut, wenn ich lokal jemanden kompetenten finde.
    nur um das klarzustellen, mein tipp war nicht Vorarlberg.

    sondern Buochs, den den auch nen Kumpel von Kartoffel empfohlen hat. Ich denke mit den genannten Anbietern in Zürich und Buochs solltest du recht gut über die Runden kommen. Ich würd mir mal anschauen mit welchen stiefeln die jeweiligen arbeiten, und ob du damit klar kommst und dann dorthingehen wo es einen passenden Grundstiefel gibt.

    Edit: den Heierling würd ich glaub auch mit in Betracht ziehen. Als ich das letzte mal was brauchte hatten die keine vernünftigen Freerideboots. das scheint sich jetzt geändert zu haben..
    Geändert von cruiser 95 (26.12.2021 um 12:28 Uhr)

  17. #17
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Danke für die Tipps. Ich glaube jetzt habe ich ein paar gute Adressen beisammen und werde schauen, wo ich vorbei gehen kann.
    Trotzdem nur eine kurze Nachfrage: hat jemand von Euch Erfahrung mit Heinis Skichirurgie in Wangen (Pizol)?

  18. #18
    Freeskier Avatar von gizmo
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    245

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    Schuhe leiern in der Tat etwas aus, das Mateial verliert die Steifigkeit. An Breite gewinnt die Schale allerdings nur wenig. Innenschuhe - kommt auf den Innenschuh an. Wenn du so sehr darin schwimmst, war der Schuh vmtl aber auch einfach zu gross bzw unpassend. Den Fehler machen vmtl 90% aller Skischuhkäufer.

    Am Arlberg gibts den bekannten Strolz, die sind generell ganz gut, irgendwo in Vorarlberg wirst auch wen anders finden. In Steinach bzw Matrei am Brenner gehen viele hin, die sind auch kompetent.

    Ein guter Verkäufer sieht bereits an deinem Schuh und deiner Beschreibung, welcher Schuh zu dir passen könnte, der braucht keine externe Messung, man hat dann die nötige Erfahrung ohnehin.

    Meistens werden Schuhe "bequem" im Laden gekauft. Ideal ist allerdings, wenn es etwas, am besten überall gleichmässig, drückt. Wenn es nach 20 30 minuten im Schuh langsam drückt, da ist man nahe am ideal. Wenn es nach 5 Minuten bereits schmerzt, ist er meist zu eng. Wenn es direkt "bequem" ist, und nicht eng anfühlt, ist der Schuh nach spätestens 20 Tagen zu weit. Der erste Skitag sollte nach 1-2-3h etwas unangenehm werden. Der zweite etwas besser. Ist der erste Tag nach 1h wegen Schmerzen vorüber, ist der Schuh zu eng (zumindest an einer Stelle)
    Wichtig auch die Uhrzeit wann du testest: Füsse sind abends dicker als morgens. (diese Erkenntnis gilt leider nicht für andere Körperteile )
    Dem kann ich absolut beipflichten. Ich habe selbst mit 28,5 angefangen, dann gemerkt doch lieber 28,0 und nun seit drei Jahren 27.5. Denke bei zu großem Skischuh bringt einem dann auch ein harter Flex nicht mehr soviel, da man innerhalb des zu großen Schuhs schwimmt und Spiel hat. Das einzige, was bei mir und wirklich richtiger Größe etwas nervt, dass ich fast nur noch unter leichten Schmerzen rein und rauskomme in den Schuh. Allerdings geht es immer einfacher, wenn der Schuh vorgewärmt ist. Ansonsten nur die Harten leben im Garten

  19. #19
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.513

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    .. und die Härteren bekommen die Gärtnerin.

    Von 28,5 bis 27,5 könnte wenn du den Hersteller gewechselt hast schon ein bis sogar zwei "Schalengrössen" dazwischen liegen. Ist aber bumms da ein richtiger Bootfitter sogar die Länge anpasst. Bei nem Tourenstiefel wird es sicher insgesamt weniger Spielraum der Erweiterung da weniger Material. Nur kleiner machen kann er nie.
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  20. #20
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    20

    Standard AW: Neue Touenschuhe oder anpassen, gute Beratung vor Ort

    Hier mal ein kurzer Zwischenbericht:

    Jetzt konnte ich einmal spontan ein paar Schuhe im Laden anprobieren (ich war grad in der Nähe und hatte etwas mehr Zeit zwischen 2 Terminen). War ziemlich ungeplant, aber ich wollte die Zeit mal nutzen um ein Gefühl für Passform, Grösse und Steifigkeit bei aktuellen Modellen zu bekommen: Atomic Hawx Ultra XTD 130, Dynafit Hoji Free 130, SCOTT Cosmos, Scarpa Maestrale und nochmals einer (welcher, leider vergessen). Leider war der Lange XT3 Tour PRO in meiner Grösse nicht mehr da, hätte ich auch gerne getestet.

    Die Passform und der Fersenhalt waren beim Atomic und beim Scarpa am besten, beim Dynafit und Scott passte es nicht wirklich, und der Fersenhalt war beim Dynafit gar nix. Der Scarpa Maestrale war aber definitiv zu weich, den RS hatten sie nicht da.

    In der Auswahl stünden nun Atomic Hawx Ultra XTD 130 (probiert, ist ganz gut), der Lange XT3 Tour PRO (oder auch XT3 130, beide nicht probiert) und der Salomon Shift Pro 130 AT (nicht probiert, würde aber ins Profil passen).

    Ich hoffe nach dem Wochenende nochmals Zeit zu finden - ist momentan etwas schwierig...

    Betreffend Fersenhalt: Das scheint nach wie vor der grosse Knackpunkt zu sein. Das werde ich wohl mit einem guten Fitter anschauen müssen.
    Geändert von umweg (07.01.2022 um 11:29 Uhr) Grund: Rechtschreibung

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.2021, 20:20
  2. Beratung für neue Tourenski
    Von huninit im Forum Ski
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 12:24
  3. Möchte neue Ski, brauche Beratung
    Von tommy2401 im Forum Ski
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:33
  4. Suche gute Fahrer - biete gute Fotos
    Von derseb12 im Forum Freeride und Skitouren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 13:39
  5. V: neue gute bindungen
    Von stinkyprimo im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 13:53

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •