Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31

Thema: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

  1. #1
    Freeskier Avatar von soulride
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    276

    Standard Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Hoi, seht euch mal das Foto an. Hab etwa 5mm Eingriff der H-Eisen in den Schnee. Hat jemand eine Lösung?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20210423_174253.jpg  

  2. #2
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.742

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Sieht aus wie eine Beast16? Habe das Problem auch - vor allem bei Boots mit Alpinsohle ((Tecnica Cochise).
    Lösungsideen würde ich auch gerne hören��
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  3. #3
    Freeskier
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    569

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Na ja, Zwangssteighilfe und Harscheisen sind nicht wirklich gute Freunde. Evtl Platte oder Keil aufs Eisen schrauben/nieten. Oder Powdertouren gehen.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk

  4. #4
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Ja, Harscheisen funktionieren nunmal schlecht mit Steighilfen. Bei der Beast hat man diesbezüglich aber den "Vorteil" das die immer drin ist, d.h. wie Hannness schon schreibt kann man "einfach" einen Keil o.ä. in passender Höhe auf das Eisen schrauben (sowas gibt es sogar zu kaufen, nur finde ich es nichtmehr), dann hat sich das Problem erledigt. Mit einer anderen Bindung gehen die Harscheisen dann aber kaum noch.

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  5. #5
    Freeskier Avatar von soulride
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    276

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von obi wan kenobi Beitrag anzeigen
    Sieht aus wie eine Beast16? Habe das Problem auch - vor allem bei Boots mit Alpinsohle ((Tecnica Cochise).
    Lösungsideen würde ich auch gerne hören��
    Wie gehts dir mit der Kompatibilität Cochise/Beast?
    Wenn ich abrutsche - und das passiert vorwiegend an äusserst unangenehmen Stellen - springt der Schuh aus den Pins.
    Supergeiles Gefühl um 06:00 an einer eisigen Traverse.

  6. #6
    Freeskier Avatar von soulride
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    276

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von freak Beitrag anzeigen
    (sowas gibt es sogar zu kaufen, nur finde ich es nichtmehr), dann hat sich das Problem erledigt. Mit einer anderen Bindung gehen die Harscheisen dann aber kaum noch.~[&]
    Du bist mein Leitfaden zum hl. Equipmentgral.

    Edit: ganz ohne Ironie
    Geändert von soulride (26.04.2021 um 11:25 Uhr)

  7. #7
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.489

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Popcorn, schnell!
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  8. #8
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.742

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von soulride Beitrag anzeigen
    Wie gehts dir mit der Kompatibilität Cochise/Beast?
    Wenn ich abrutsche - und das passiert vorwiegend an äusserst unangenehmen Stellen - springt der Schuh aus den Pins.
    Supergeiles Gefühl um 06:00 an einer eisigen Traverse.
    Der Schuh passt gut in die Beast16, soweit keine Probleme. Insbesondere die Highspeed Stabilität in schlechten Schnee ist sehr beruhigend. Auf die Abfahrt kommt es an :-))

    Ich kann aber auch von identischen Problemen berichten. Kick-turns sind keine gute Idee, da kann der Ski dann tatsächlich mal wegfliegen. Auch hat sich die Bindung schon beim ruckartigen abrutschen geöffnet. So zuletzt beim Aufstieg an einer steilen Stelle, bei der man keinen richtigen Halt findet. Beim Belasten des Skis ist dieser dann ruckartig nach hinten weggerutscht und die Bindung hat sich geöffnet. War das schön! In beiden Fällen kann ich aber nicht ausschließen, dass ich - wenn ich eine bessere Aufstiegstechnik beherrschen würde - diese Fehler vermeiden könnte (m.a.W.: Neandertaler auf Skiern)…

    Größte anzunehmende Heiterkeit bei allen anderen Tourenteilnehmer ist jedenfalls gesichert!
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  9. #9
    Freeskier Avatar von soulride
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    276

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von obi wan kenobi Beitrag anzeigen
    Der Schuh passt gut in die Beast16, soweit keine Probleme. Insbesondere die Highspeed Stabilität in schlechten Schnee ist sehr beruhigend. Auf die Abfahrt kommt es an :-))

    Ich kann aber auch von identischen Problemen berichten. Kick-turns sind keine gute Idee, da kann der Ski dann tatsächlich mal wegfliegen. Auch hat sich die Bindung schon beim ruckartigen abrutschen geöffnet. So zuletzt beim Aufstieg an einer steilen Stelle, bei der man keinen richtigen Halt findet. Beim Belasten des Skis ist dieser dann ruckartig nach hinten weggerutscht und die Bindung hat sich geöffnet. War das schön! In beiden Fällen kann ich aber nicht ausschließen, dass ich - wenn ich eine bessere Aufstiegstechnik beherrschen würde - diese Fehler vermeiden könnte (m.a.W.: Neandertaler auf Skiern)…

    Größte anzunehmende Heiterkeit bei allen anderen Tourenteilnehmer ist jedenfalls gesichert!
    Ja runter tut sie was sie soll. Ich meinte natürlich im Aufstieg. Bin der Meinung, das darf sich nicht so leicht lösen. Ich steig wieder um auf Fritschi Freeride Pro

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    214

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Die Beast 16 hat ganz vorne zwei kleine Spax die von unten (also vom Ski her) durch die Trägerplatte den Kunststoff fixieren. Wenn die mit der Zeit und durch häufiges verriegeln locker werden funktioniert die Verriegelung nicht mehr richtig. Caveat: Um das zu prüfen muß man die Bindung vom Ski schrauben. Oder man prüft mit kritischem Blick ob sich das Kunststoffteil an dem der Verriegelungshebel befestigt ist beim verriegeln von der Alu-Trägerplatte weggedrückt wird. Kann leider kein Foto machen weil ich keine Beast mehr habe.
    Falls das das Problem ist kann man die Schrauben mit Epoxy reinkleben und die kleine Plastik-Verriegelungsplatte (die mit 2 Schrauben vor der Bindung montiert ist) so bearbeiten saß die Verriegelung leichter geht. Dann kommt weniger Belastung auf die Schrauben. Ich hoffe das war verständlich. Alles doof ohne Bilder.

  11. #11
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.489

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Foto, sofort!
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  12. #12
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.742

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von Herr Latz Beitrag anzeigen
    Die Beast 16 hat ganz vorne zwei kleine Spax die von unten (also vom Ski her) durch die Trägerplatte den Kunststoff fixieren. Wenn die mit der Zeit und durch häufiges verriegeln locker werden funktioniert die Verriegelung nicht mehr richtig. Caveat: Um das zu prüfen muß man die Bindung vom Ski schrauben. Oder man prüft mit kritischem Blick ob sich das Kunststoffteil an dem der Verriegelungshebel befestigt ist beim verriegeln von der Alu-Trägerplatte weggedrückt wird. Kann leider kein Foto machen weil ich keine Beast mehr habe.
    Falls das das Problem ist kann man die Schrauben mit Epoxy reinkleben und die kleine Plastik-Verriegelungsplatte (die mit 2 Schrauben vor der Bindung montiert ist) so bearbeiten saß die Verriegelung leichter geht. Dann kommt weniger Belastung auf die Schrauben. Ich hoffe das war verständlich. Alles doof ohne Bilder.
    Hm, das klingt sehr spannend & wissend - ich würde auch gerne ein Foto sehen auf dem diese Schrauben erkennbar sind.
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  13. #13
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.742

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von soulride Beitrag anzeigen
    Ja runter tut sie was sie soll. Ich meinte natürlich im Aufstieg. Bin der Meinung, das darf sich nicht so leicht lösen. Ich steig wieder um auf Fritschi Freeride Pro
    ..oder nimm "etwas" Geld in die Hand und leiste Dir eine ATK Raider 14. Die fahre ich auf einen anderen Ski. Die hält auch alles aus und hat überhaupt keine Probleme im Aufstieg oder Abfahrt. Nächste Saison kommt bei ATK sogar eine 16er Version ins Programm.
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  14. #14
    Freeskier
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    569

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Die ist nichts für den guten Mann. Viel zu leicht.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk

  15. #15
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von obi wan kenobi Beitrag anzeigen
    ..oder nimm "etwas" Geld in die Hand und leiste Dir eine ATK Raider 14. Die fahre ich auf einen anderen Ski. Die hält auch alles aus und hat überhaupt keine Probleme im Aufstieg oder Abfahrt. Nächste Saison kommt bei ATK sogar eine 16er Version ins Programm.
    Zudem ist die halt von ATK. D.h. Bindung gut, leicht und funktioniert auch gut, aber eben nicht sehr lange... Wäre ja interessant wenn die mit einem Bruchteil des Gwichtes ähnlich stabil wie eine Beast wäre.

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  16. #16
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.742

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von freak Beitrag anzeigen
    Zudem ist die halt von ATK. D.h. Bindung gut, leicht und funktioniert auch gut, aber eben nicht sehr lange... Wäre ja interessant wenn die mit einem Bruchteil des Gwichtes ähnlich stabil wie eine Beast wäre.

    freak~[&]
    "nicht sehr lange" wären in etwas wie viele Tourentage?
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  17. #17

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von obi wan kenobi Beitrag anzeigen
    "nicht sehr lange" wären in etwas wie viele Tourentage?
    666. Die Zahl des tieres! Mal im Ernst beim freak und 30 Tagen also etwa 2 Monate. Bei der Kartoffel ca. 10 Jahre

    Und das mit der beast macht mich hellhörig. Meine ging halt nicht zu und nicht auf.(edit.ich blickte mit den nicht nicht mehr durch)Dennoch würde ich gern die Phantom schrauben sehen.
    P.s. Ich finde es toll, dass freak auch ohne jesushaare heiligen Status hat.
    Geändert von subtleplague (28.04.2021 um 13:52 Uhr)
    It's a war of the mind and we're armed to the teeth.

  18. #18
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.489

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    eben, manch einer bekäme den noch nicht mal mit langen Haaren.
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  19. #19
    Freeskier
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    214

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von obi wan kenobi Beitrag anzeigen
    ich würde auch gerne ein Foto sehen auf dem diese Schrauben erkennbar sind.
    Internet such macht kluch.
    Hab ein Foto gefunden wo die Schrauben zu sehen sind. Das sind die mit den nicht wirklich runden kringeln rum. Meine Beast hatte genau das Problem. Konnte ich damals reklamieren.
    Geändert von Herr Latz (29.04.2021 um 15:40 Uhr)

  20. #20
    Freeskier Avatar von soulride
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    276

    Standard AW: Harscheisen zuwenig Eingriff in Schnee

    Zitat Zitat von Herr Latz Beitrag anzeigen
    Internet such macht kluch.
    Hab ein Foto gefunden wo die Schrauben zu sehen sind. Das sind die mit den nicht wirklich runden kringeln rum. Meine Beast hatte genau das Problem. Konnte ich damals reklamieren.
    Hüfe, bei mir funzt das Foto net.

Ähnliche Themen

  1. SCHNEE?
    Von Powder-shreder im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 18:56
  2. Arbeiten im Schnee?
    Von abaddon26 im Forum Adressen und Unterkünfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 11:16
  3. Schnee im Sommer ?!?!?!
    Von MasteR im Forum Allgemeines
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 13:31
  4. Schnee?
    Von Madtrix im Forum Trip-Reports
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 10:31
  5. es war märz, es kam schnee
    Von gex im Forum Ski together
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 22:56

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •