Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    22.03.2021
    Beiträge
    3

    Standard Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Hallo zusammen,

    hab eine Frage zur ATK R12, generell zu ATK Bindungen.
    Mir ist am Wochenende der Hinterbacken meiner Bindung ausgebrochen. Ich vermute mal, dass der Abstand zwischen Hinterbacken und Skischuh nicht korrekt eingestellt wurde. Laut Hersteller sollten hierbei 4mm Abstand sein, jedoch sind es wohl lediglich 1-2mm gewesen. Hab die Bindung beim Kauf (Intersport) einstellen lassen, wobei mir gesagt wurde, dass nur ein Lichtspalt freibleiben soll.
    Da ich heute noch mal beim Intersport war und den ausgebrochenen Hinterbacken reklamiert habe, wurde mir gesagt, dass es auf keinen Fall der zu geringe Abstand sein kann, der für den Ausbruch verantwortlich ist. Ich vermute mal, dass sich der Ski beim Sturz durchgebogen hat und der Hinterbacken durch den zu geringen Abstand so sehr auf den hinteren Skischuh gedrückt hat, dass die Plastikumrandung (siehe Fotos) ausgebrochen ist.

    Hat jemand Erfahrung mit der Einstellung der ATK Bindungen beziehungsweise, was haltet von dem Ausbruch und wie dieser zustande gekommen ist. Einfach nur Materialermüdung oder falsch eingestellt worden?

    Liebe Grüße aus Oberösterreich!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PXL_20210321_182134974.jpg   PXL_20210320_132931894.jpg  
    Geändert von Novometix (22.03.2021 um 19:31 Uhr)

  2. #2
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.713

    Standard AW: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Hi, na was ein Scheiß.

    Der richtige Abstand kann auf der Webseite von ATK in den Bedienungsleitungen nachgelesen werden (siehe Downloadbereich).

    Soweit ich das verstehe soll der Abstand am Hinterbacken sicherstellen, dass zum einem (a) die Pins weit genug im Schuh stecken und (b) der hintere Turm immer noch genug Platz hat, um sich am Schuhe vorbei zur Seite zu drehen und (bei einem Sturz) den Schuh freizugeben. Fehlt der richtige Abstand, kann das nicht mehr funktionieren.

    Ein richtiger Abstand hinten bedeutet aber auch, dass beim Durchbiegen des Skis der Schuh ein wenig Platz hat sich auf der Längsachse zu bewegen - fehlt der Platz prallt der Schuh hinten an den Turm und dann können zwei Dinge geschehen: (a) entweder der Turm dreht sich zur Seite und die Bindung öffnet sich - oder (b) der Turm hat keinen Platz zu drehen (weil Abstand zu gering ist) und dann reißen die auftretenden Kräfte - weil es sonst keinen Ausweg gibt - den Turm raus.

    Sorry für den lange Text. Vielleicht trifft die Beschreibung auf Dein Problem.


    P.S.: Ja, natürlich kann es auch einfach ein Fertigungsfehler bei ATK sein :-)
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  3. #3
    Freeskier
    Registriert seit
    22.03.2021
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Hallo Obi wan Kenobi,

    denke auch eher dass Variante b) für den Ausbruch verantwortlich ist. Wie bereits beschrieben, ist der von ATK vorgegeben Abstandsbereich mit 4mm angegeben, dh wurde wohl die Bindung bei Intersport falsch eingestellt. Was mich halt nervt ist dass es von Intersport vehement abgestritten wurde dass der zu geringe Abstand für den Ausbruch verantwortlich sein kann.

    BG Lukas
    Geändert von Novometix (23.03.2021 um 09:21 Uhr)

  4. #4

    Standard AW: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Schildere den Fall doch auch mal bei ATK um die Herstellermeinung einzuholen.

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    22.03.2021
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Schon erledigt. Warte da noch auf eine Antwort...

  6. #6
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.554

    Standard AW: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Scheint ein kompetenter Laden zu sein der Intersport. Bei der ATK ist normal ein Plastikspacer dabei der zu Einstellung des Abstands verwendet wird (war zumindest bei meiner Bindung so). Wie man dann trotzdem nen Lichtspalt einstellen kann wohl eher fragwürdig...


    Sent from my iPad using Tapatalk

  7. #7
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.546

    Standard AW: Bindung ATK (Ausbruch Hinterbacken)

    Der ist nicht immer dabei. Trotzdem sollte ein Fachgeschäft natürlich in der Lage sein die Bindung korrekt einzustellen, wobei es ja jetzt auch nicht so ist das Bindungen nur aufgrund von falscher Einstellung kaputtgehen, sondern meist eher aus anderen Gründen.

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

Ähnliche Themen

  1. [Suche] Marker Griffon Schizo Hinterbacken oder eine einzelne Bindung
    Von 0x0x im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2020, 15:45
  2. [Suche] ROSSIGNOL FKS 14 Hinterbacken
    Von M4ZE im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2017, 10:28
  3. [Suche] Look PX Hinterbacken für Demo Bindung
    Von luckshotbot im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 21:36
  4. Bindung Hinterbacken "auseinander gefallen"
    Von ikiwi im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 13:36
  5. Hinterbacken umschrauben
    Von FlowImOhr im Forum Ski
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 20:01

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •