Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Aroundski für Touren und Piste

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard Aroundski für Touren und Piste

    Liebe Community

    Ich suche neu Ski :-)

    Kurz zu mir:

    Ich würde mich als guten, soliden Skifahrer bezeichnen, sicher kein crack und mangels Supersportlerambitionen sind von den 85kg Kampfgewicht bei 182cm Körperlänge einige Anteile keine Muskelmasse. Mit 47 meinen Jahren habe ich wohl gut 42 Jahre Skierfahrung wobei die Anzahl Skitage sehr variabel waren.
    Haupterfahrungen habe ich auf der Piste gesammelt und obwohl ich vor 15 Jahren mit Touren angefangen habe, bin ich durch fehlende Zeit (meine Kids fahren auf der Piste) und verletzungsbedingter Pausen auf dem Tourengebiet noch Anfänger.

    Was ich suche:
    Ich suche ein einziges Paar Ski für alle meine Anwendungen.

    Auch wenn mein Herz für Touren schlägt und für Abfahrten im Gelände, brauche ich einen Ski, der gut auf allen Pistenverhältnissen (auch steil und eisig) funktioniert, doch vom Gewicht und Charakter her gut für Touren (ca. 1000-1200 hm) funktioniert und genug Auftrieb bietet um Spass zu machen. Ich denke an eine Mittelbreite von 88bis99.

    Ich nutze meine Ausrüstung lange und entsprechend ist sicher das meiste, was heute auf dem Markt ist meinen Bandit B2 aus dem Jahre 2005 182cm in jeder Hinsicht überlegen (v. a. weil die unterdessen ziemlich ausgelutscht sind). Was die Länge betrifft, tendiere ich auf etwas kürzere Ski wie bisher, dachte an ca. 177cm damit ich meiner jüngsten Tochter auf engen Waldwegen hinterherkomme, ohne in allen Wurzeln hängen zu bleiben.

    Ich weiss, ich bin auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, die es so nicht gibt, doch ich denke für meine bescheidenen Ansprüche wird sich etwas finden :-)

    Ich brauche ja keine Highperformance in allen Bereichen, sondern eher solides Material, welches etwas Spass ermöglicht. Ich fahre gerne zügig und lasse es auch zwischendurch mal gerne laufen, aber rase nicht (mehr).

    Bei den konsultierten Tests sahen Blizzard Zero G 95 oder Salomon MTN Explore 95 ganz gut aus, weil sie trotz wenig Gewicht eine anständige Abfahrtsperformance bieten.

    Was haltet ihr von meinen Überlegungen betreffend Breite und Länge? Was haltet ihr von den genannten Skis? Liege ich da völlig falsch?

  2. #2
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    377

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Hi

    Ich bin weder den Blizzard noch den Salomon gefahren. Man hört aber von beiden Gutes. Ich an deiner Stelle würde den Line Sick Day 104 wählen. Der ist zwar etwas breiter, bietet aber genau das was du suchst. Ansprechendes Gewicht, zu 100% pistentauglich. Im Gelände liefert er bei allen Scheearten und unter allen Bedingungen. Sicher kein Hardcharger, aber ein solider Ski, der für alle Schandtaten bereit ist. Im Frühjahrssulz ist er eine Macht, ich kenne kaum einen Ski der da so viel Spass macht. Mit einer Shift ist das der One-Ski Quiver. Du kriegst das Vorjahrsmodell für kleines Geld.

    Alternativ finde ich die Tracer Serie von Atomic interessant. Auch da würde ich der 108 mm Variante den Vorzug geben. Trotz dieser mittleren Breite ist der Ski absolut pistentauglich. Unter 100 mm würde ich ganz sicher nicht!

  3. #3
    Freeskier Avatar von maxst2008
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Vor dem Arlberg
    Beiträge
    282

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Also ich hatte letzte Saison einen ELAN Ripstick 96 in 181cm in Verwendung und habe ihn als Allday Ski inkl. Fahren mit den Kindern genutzt. Also mit der Breite liegst du da nicht verkehrt, sofern du keine Extrem Carving Ambitionen hast und du kannst damit noch alles mitnehmen was dir so ein durchschnittlicher Skitag mit der Family bietet.
    In der Kategorie gibt es einige brauchbare Kandidaten, da hängt es viel von deinen Vorlieben ab, z.B. ob du eher dämpfende Ski haben möchtest, leicht, schwer etc., stark gerockert, wenig etc.
    Kandidaten: Blizzard Bonafide/Brahma - schwer, Elan Ripstick - relativ leicht & auch tourengeeignet mit entsprechender Bindung, K2 Mindbender - schwer, Fischer Ranger 92/99,...da gibt es von jeder Skifirma mittlerweile ähnliche Modelle.
    Reine Tourenski haben meist den Nachteil, dass sie wenig Kantenstärke und sehr dünne Beläge haben, d.h. du wirst nur bedingt lange glücklich damit sein, wenn du sie als Allday Ski benutzen möchtest (vor allem auch im Skigebiet). Blizzard Zero G und Salomon MTN Explore sind reine Tourenski (vor allem auch sehr leicht im Fall von Blizzard), die am meisten Sinn mit einer leichten Bindung (ATK, Dynafit, etc.) machen, d.h. da musst du wieder Abstriche Richtung Solidität und Alltagstauglichkeit machen. Wenn ich du wäre, würde ich mir etwas schwerere Ski ansehen und sie, falls du Aufstiegsoption haben möchtest, eine Shift o.ä. raufschrauben.

  4. #4
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.652

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Schließe mich maxst2008 an. Der neue Line Vision 98 (https://lineskis.com/en-de/p/vision-9könnte auch die von Dir beschriebene Kategorie (Piste & tour) fallen.
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Danke Euch für die Hinweise!

    Die Line Sick Day hatte ich gar nicht auf dem Radar, kenne ich nicht, aber was ich jetzt so schnell drüber gelesen habe klingt nicht schlecht. Ich sehe, dass ich den Blick für mich nicht so präsente Marken / Modelle öffnen sollte.

    Betreffend Materialstärke und Benutzung auf der Piste habt ihr natürlich recht, dennoch bin ich froh, wenn ich 2-300g weniger Ski nach oben schieben muss, sofern die Abfahrtscharakteristik nicht zu sehr leidet. Aber wenn der Blizzard so "dünn" ist, ist das auch keine gute Idee. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Salomon? Ich hatte gelesen, der sei recht solide. Als Bindung dachte ich an eine Shift oder eine Fritschi vipec evo oder tecton.

    Wie sieht es mit dem Movement Session 89 aus, in diesem Forum finden die meisten den wohl zu schmal, oder?
    Was haltet ihr vom dynastar mythic 97 pro? Passt der in mein Profil?

  6. #6
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.478

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Ich persönlich würde mich bei den Anforderungen eher bei der Breite von ca. 95mm umsehen, also wie der Mythic oder andere bereits angesprochene Modelle. Den Sick Day 104 fände ich eher zu breit. unter 90mm würde ich dann allerdings auch nicht gehen.

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  7. #7
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    OK, Eure Einschätzungen, wenn auch etwas widersprüchlich :-) helfen mir schon weiter. Danke! Welche Skilänge würdet ihr für meinen Einsatzbereich empfehlen? Ich bin ja mit Latten Körpergrösse +10 (und mehr) aufgewachsen, fahre jetzt ca. Körpergrösse (182). Das Handling ist im Allgemeinen also kein Problem (es geht aber schliesslich nicht um Probleme, sodern darum, Spass zu haben). Nur wenn ich mit meinen Brettern meiner Tochter durch enge Waldwege hinterher will, bin ich um ein paar cm. kürzer froh :-). Da nehme ich definitiv weniger Wurzeln mit... Ich dachte so an 177cm (+/-) (unter 174 cm würde ich keinesfalls gehen wollen). Aber bin nicht sicher, ob das nicht doch zu kurz ist, auch bei meinem Gewicht. Klar ist das in einem Freerider-Forum die falsche Frage, weil da der Blick eher auf die langen Latten geht :-) Aber dennoch, was denkt ihr dazu?

  8. #8
    Freeskier Avatar von obi wan kenobi
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.652

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Körperlänge oder bis zu +5cm.
    No hard feelings necessary. That grizzled old French guide certainly doesn’t have any—he’s planning to have a coffee, pull his one-piece out of his ass crack and get on with his day, preferably shredding the gnar with a cigarette dangling out of his mouth and hair in the wind, and then make out with a Russian princess later on. C’est la vie.

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    377

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Welche Breite einem am besten passt, ist eine sehr persönliche Entscheidung und hängt stark vom Fahrstil und dem bevorzugten Gelände ab. Ich bevorzuge eher weiche Ski, mit einem zentralen Montagepunkt und liebe es, mit dem Ski zu spielen und Tricks einzubauen. Wer es überall krachen lässt und immer mit Druck auf der Schaufel fährt, braucht einen anderen Ski wie ich.

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    377

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Zitat Zitat von freak Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde mich bei den Anforderungen eher bei der Breite von ca. 95mm umsehen, also wie der Mythic oder andere bereits angesprochene Modelle. Den Sick Day 104 fände ich eher zu breit. unter 90mm würde ich dann allerdings auch nicht gehen.

    freak~[&]
    Warum wäre er dir zu breit?

  11. #11
    Freeskier Avatar von pelzkartoffel
    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Wo der Arg wohnt
    Beiträge
    685

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Zitat Zitat von obi wan kenobi Beitrag anzeigen
    Körperlänge oder bis zu +5cm.
    Seh ich auch so. Hab bei mit dir vergleichbaren Maßen einige Ski die nur wenig über Körperlänge sind und die haben alle genug Auftrieb. Auch die Wendigkeit ist bei denen absolut ok, insbesondere bei denen mit twin rocker (BC Corvus 183,5). Deutlich unter Körpergröße würde ich dann aber nicht gehen.
    Progress isn't made by early risers. It's made by lazy men trying to find easier ways to do something.

  12. #12
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Klingt alles recht gut. Habe gesehen, den Sick Day gibts auch in 94 Breite. Hat wer von Euch Erfahrung damit? Auch gestolpert bin ich über faction agent 2.0. Wer hat damit Erfahrung?

    Herzlichen Dank für Eure Meinungen

  13. #13
    Freeskier
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    26

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    bei ebay kleinanzeigen steht gerade ein Dynafit Beast 98 in 177 drin- ich kann dir in die hohle hand versprechen, dass der das kann, was du willst.

    fährt super auf der piste, sehr verlässlich im Gelände und ist recht leicht.

    Ich gebe abe gebi insoweit recht, dass deine zurückhaltung bei der breite eigentlich unbegründet ist, zumal du ja nciht superleicht bist. irgendwo muss der auftrieb herkommen. so 100-105mm tourt sich noch gut und macht in den meisten situationen mehr spass. ein schmalerer ski spielt seint vorteile auf tour entweder bei ganz öden oder ganz haarigen oder langen sachen aus, all dies wird zunächst nicht dein ding dein beim touren. bliizard zero g 95 ist übrigens prügelhart, wüsste nicht was ich daran gut finden könnte.

  14. #14
    Freeskier
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    133

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Weiter oben ist der Fischer Ranger erwähnt worden: War selbst mit dem Ranger 90 letztes Jahr mit kürzer als Körperlänge und nur 90 mm Breite damit bei super Neuschnee auf Tour unterwegs. Der Ski hatte obwohl relativ kurz und relativ breit stets genug Auftrieb, man konnte den Ski sehr schön in großen Radien fahren. Bergauf hatte ich den Vorteil im steilen Gelände weniger Stress bei Spitzkehren oder Querungen zu haben. Der Tag zählt sicher zu den besten Tagen die ich im Gelände jemals hatte. Habe auch noch noch einen Gotama länger als Körpergröße zum Freeriden. Wenn ich mit dem allerdings meinen Kindern auf Waldwegen hinterher fahre, fühlt sich das an wie wenn man mit einer Pistenraupe unterwegs wäre. Zum Piste fahren taugt ein Freeride Ski einfach nicht.

  15. #15
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Ich sehe ein, die Auswahl ist ziemlich gross, sie wird v.a. um so grösser, je mehr man das Gewicht vernachlässigt und indem man sich verschiedene Meinungen und Ideen anhört/-liest. Vielen Dank für Eure Inputs.
    Das Gewicht ist für mich ja nicht das Wichtigste, bei meinem Anwendungsfall, dennoch möchte ich nicht unendlich schwere Skis den Berg raufschieben, wenn ich denn endlich Gelegenheit habe zu touren.
    Ich komme ja ursprünglich eher von den harten Brettern her und denke, dass ich mir das Skileben u.u. einfacher machen könnte. Wie ich gesehen habe, hat ein Bergsportgeschäft in der Nähe auch die verschiedenen Line Modelle im Angebot (und auch andere hier erwähnte). Ich werde dort vorbeischauen und hoffentlich etwas davon zum Mieten finden, um auszuprobieren, wie es mir schmeckt (von "testen" möchte ich nicht wirklich reden).

  16. #16
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.356

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    "Aroundski" ist eine interessante Wortschöpfung...
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  17. #17
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Wie Tippfehler neue Wortschöpfungen kreieren und damit ganz neue Perspektiven eröffnen. Wusste gar nicht, dass ich so kreativ bin :-)

  18. #18
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.187

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    BC Camox
    #StayHome It could save lives...

  19. #19
    Freeskier
    Registriert seit
    09.03.2020
    Beiträge
    9

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Zitat Zitat von renegade5569 Beitrag anzeigen
    BC Camox
    Hatte ich auch schon angeschaut. Weshalb passt dieser besonders gut?

  20. #20
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.478

    Standard AW: Aroundski für Touren und Piste

    Zitat Zitat von gebi Beitrag anzeigen
    Warum wäre er dir zu breit?
    Naja, wenn jemand schon sagt das er mit einem Ski viel Piste fahren möchte, heisst dies in der Realität meist das wirklich viel Piste gefahren wird. Und da ist finde ich 95mm schon recht breit, über 100 ists einfach eher wenig spaßig auf der Piste, auch wenn man da natürlich trotzdem rumrutschen kann.
    Gerade da man keinen verbreiterten RS-Prügel als Tourenski will wird es ja auch auf ein (für die Piste) gemäßigt hartes Modell rauslaufen, da würde ich dann wenigstens in der Breite unter 100mm bleiben (eher Richtung 95). Damit kann man auf der Piste noch carven und irgendwie geht halt alles. Generell würde ich natürlich für mehrere paar Ski plädieren.

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 10:51
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 09:10
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 16:20
  4. [Suche] Ski für Piste (60%) und Touren (40%), Bindung, Felle
    Von Hockeyrob im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 17:34
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 11:01

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •