Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 73 von 73

Thema: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

  1. #61
    Freeskier
    Registriert seit
    09.08.2017
    Ort
    Speyer
    Beiträge
    31

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Noch besser:

    https://www.sport-conrad.com/produkt...bent%20chetler

    Tiefschneetage sind meines Wissens ausgefallen. Daher ist der Ski unbenutzt

  2. #62
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von Patrik Beitrag anzeigen
    Und was gewinnst dafür?
    ja macht Sinn, wenn dann in 184, davon habt ihr mich überzeugt, wenn es der Bent wird...dazu habt ihr mich jetzt auch zu sagen wir mal 80%

  3. #63
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von gebi Beitrag anzeigen
    Der Bent ist so einfach und spielerisch zu fahren, da macht der kurze Ski keinen Sinn. Unbedingt 184 cm!https://www.sport-conrad.com/skitour/tourenskischuhe/ abzüglich des 20 Euro Gutscheines 728,00 €.
    ja, hätte ihn auch bei Conrad geholt...den vertraue ich auch, was das Thema angeht. Mount Point würde ich so weit vorne lassen, so wirds sich am besten ausgehen. Die Shift ist wie gesagt auch ziemlich sicher.

  4. #64
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von mann_mit_hut Beitrag anzeigen
    Noch besser:

    https://www.sport-conrad.com/produkt...bent%20chetler

    Tiefschneetage sind meines Wissens ausgefallen. Daher ist der Ski unbenutzt
    ach krass...hatte bei den schon fertigen schon mal geschaut, aber nicht aufm Schirm, dass die den Bent sogar mit der Shift haben...Mount Point wird ja bei den fertigen Standard sein denke ich, so wie ich es will, ansonsten frag ich die nochmal

    geil, wenn er es wird, hast du mir echt paar Euros gespart, vielen Dank

  5. #65
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    hat hier jemand ne Ahnung, ob die Shift als Demobindung (was die von den Tiefschneetagen auf Sport Conrad offensichtlich ist), irgendwelche Unterschiede aufweißt, außer der Verstellbarkeit? Hab mal gehört, dass das Verstellsystem (dass ja anders ist) nicht so langlebig sein soll...

  6. #66
    Freeskier Avatar von DeMeP
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    599

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Bin letzte Saison 5 Skitage den BC120 mit ner Shift gefahren und fand ihn auf der Piste und auch in zerfahrenen und harten Bedingungen erstaunlich potent (Mounting -1,5cm hinter Recommended). Fährt sich auch deutlich spritziger als man von 120mm erwartet. War aufgrund des Gewichts auch erst skeptisch, wurde jedoch eines Besseren belehrt. Allerdings sollte man schon eine verspielte Fahrweise haben, da der Ski an jeder Kante abheben möchte. Fühlt sich in der Luft auch extrem leichtfüßig an. Hat sehr viel Spaß gemacht (noch mehr als mein alter 13/14er Bent Chetler)! Kann ihn dir nur wärmstens empfehlen. Den Sick Day bin ich allerdings noch nie gefahren.

    Neben dem Conrad-Angebot gibt es das Set bei Sport-Bittl auch für 709 Euro mit dem Gutschein outlettage20. Da kannste dir den Mount-Point selbst aussuchen und hast keine Demo

  7. #67
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von DeMeP Beitrag anzeigen
    Neben dem Conrad-Angebot gibt es das Set bei Sport-Bittl auch für 709 Euro mit dem Gutschein outlettage20. Da kannste dir den Mount-Point selbst aussuchen und hast keine Demo
    Danke nochmal für die Erfahrung...

    ja Bittl ist auch ne Option. Was ist deine Meinung zu einer Demo-Bindung Weil wenns echt in dem Set bei Conrad soweit passt, ist das ja immer noch billiger und dann nehm ich das natürlich. (Hab da keine Große Ahnung ehrlich gesagt, was da anders ist, bis auf das Schnellverstellsystem)

    Mount Point wäre entweder empfohlen oder wie du, minimal nach hinten, aber auf jeden Fall in der Richtung, weil so macht es Sinn und so ist der Schi ja auch konstruiert...

  8. #68
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    345

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Wenn die Bindung auf dem empfohlenen Punkt montiert wird, mag der Bent nicht zu viel Druck auf der Schaufel. Ich würde mit der Bindung nicht zurück gehen. Wer das braucht, kauft besser ein anderes Modell. Bei allen Demobindungen die ich bisher hatte, gab es nie Nachteile.

  9. #69
    Freeskier Avatar von DeMeP
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    599

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von ski2002 Beitrag anzeigen
    Danke nochmal für die Erfahrung...

    ja Bittl ist auch ne Option. Was ist deine Meinung zu einer Demo-Bindung Weil wenns echt in dem Set bei Conrad soweit passt, ist das ja immer noch billiger und dann nehm ich das natürlich. (Hab da keine Große Ahnung ehrlich gesagt, was da anders ist, bis auf das Schnellverstellsystem)

    Mount Point wäre entweder empfohlen oder wie du, minimal nach hinten, aber auf jeden Fall in der Richtung, weil so macht es Sinn und so ist der Schi ja auch konstruiert...
    Ich bin nur etwas zurückgegangen, weil ich aufgrund alter Bohrungen keine andere Wahl hatte. Bisher habe ich es jedoch nicht bereut und komme sehr gut zurecht. Ich fahre auch nicht mit all zu viel Vorlage.

    Blister hat dazu folgendes geschrieben:
    "It planes well, and easily, but at my size and at the ski’s recommended, forward mount (-2.9 cm), I was able to bury the tips if I got too far forward on the ski. So if you’re a directional skier who doesn’t really spin and likes to drive the shovels of your skis, I’d recommend moving the mount back at least a cm or two from recommended — or checking out some more directional options in this class. But otherwise, I’d recommend mounting the Bent Chetler 120 on the line and appreciating this nearly-center-mounted pow ski for what it is: a pow ski designed for spinning, buttering, and all-around playful skiing in soft snow."

    Bzgl. Demo Bindung:
    Ich wüsste nicht, wieso du eine Demo-Bindung brauchst. Die 19 Euro machen doch kaum nen Unterschied. Jedes zusätzliche Teil am Ski bringt Gewicht und mögliche Ansätze für Probleme. An sich habe ich allerding wenig Ahnung von Demo-Bindungen. Evtl steht man auch etwas höher? Gibt ja genug Leute hier, die davon Ahnung haben und dir da weiterhelfen können. Ich würde die 19 Euro investieren. Das sind 3% vom Kaufpreis und du weiß was du hast.

  10. #70
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von gebi Beitrag anzeigen
    Wenn die Bindung auf dem empfohlenen Punkt montiert wird, mag der Bent nicht zu viel Druck auf der Schaufel. Ich würde mit der Bindung nicht zurück gehen. Wer das braucht, kauft besser ein anderes Modell. Bei allen Demobindungen die ich bisher hatte, gab es nie Nachteile.
    ja, wie gesagt, ist der dafür konzipiert und ich würde auch nicht (gar nicht oder nicht allzu viel) davon abweichen...dann wird es denk ich der auf Sport Conrad in 184 mit der Shift. Mal sehen, was hier noch rum kommt, aber ich denke, dass ich es jetzt habe.

    Hoffe nur, dass mir dadurch nicht völlig der Spaß am Zero G95 vergeht ...wobei der in den Alpen und eventuell später in Canada auch seine Aufmerksamkeit bekommen wird...




    ps:

    kanns sein, dass wir uns schon vom Carving-Ski-Forum vor 1 1/2 Jahren kennen?
    fällt mir gerade so auf, dass mir da auch ein "Gebi" bei meinem ersten Tourenschi (dem Blizzard) bei der Auswahl geholfen hat. Und du hattest mir erstmal von der Alpinist abgeraten, was ich jetzt, wo ich den ganzen Trubel um unausgereifte Bindungen verstehe, durchaus nachvollziehen kann.

    Also nach 2 Saisons mit vielen Touren und extrem verschiedenen Bedingungen kann ich sagen, dass der Zero G95 als Allrounder ne Top Wahl war. Super leicht(auch wenn ich brauchte um mich an das Gewicht zu gewöhnen - ich hab mich den ersten Tag gefühlt, als hätte ich noch nie auf Schiern gestanden) Der ist mir tatsächlich hinten an einer Seite am Tail gebrochen, was aber dann als Garantiefall anstandslos von Blizzard zurückgenommen wurde. Hatte eine Woche später den Zero G95 aus der neuen Saison (19/20) vorgebohrt bei mir zuhause, also hab ich davon nur profitiert. Und weil ich sonst noch nicht so viel schlechtes über Blizzard zu hören bekommen habe und von den Fahreigenschaften echt begeistert war, bleib ich dabei...

    Die Alpinist tut noch was sie soll (hatte ja nicht auf den Rat gehört) bisher sind noch keine Pins ausgebrochen oder sonstiges und habe auch noch nicht von massenhaft Problemen mit der Alpinist gehört. Als meine erste Tourenbindung echt geil, hab aber auch keinen Vergleich (aber vom Gewicht her definitiv vorne dabei)

  11. #71
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von DeMeP Beitrag anzeigen
    Bzgl. Demo Bindung:
    Ich wüsste nicht, wieso du eine Demo-Bindung brauchst. Die 19 Euro machen doch kaum nen Unterschied. Jedes zusätzliche Teil am Ski bringt Gewicht und mögliche Ansätze für Probleme. An sich habe ich allerding wenig Ahnung von Demo-Bindungen. Evtl steht man auch etwas höher? Gibt ja genug Leute hier, die davon Ahnung haben und dir da weiterhelfen können. Ich würde die 19 Euro investieren. Das sind 3% vom Kaufpreis und du weiß was du hast.
    ne geht ja ned darum, dass ich die will hah geht darum dass die halt drauf wäre bei dem von den Tiefschneetagen.

    Aber du hast ja recht...paar euros mehr und dann hab ich einen Brandneuen mit Brandneuer Shift, das macht Sinn

    Edit:

    bei Bittl ist der jetzt über 50€ teuer, der war die letzen Wochen immer bei ca 300 und jetzt kostet er 450...also wird Conrad doch billiger sein.
    Geändert von ski2002 (Heute um 12:45 Uhr)

  12. #72
    Freeskier
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    345

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Bei Conrad ist auch alles Brandneu. Die Tiefschneetage haben ja nicht stattgefunden.

    Und ja, das war ich.

  13. #73
    Freeskier
    Registriert seit
    06.05.2020
    Beiträge
    43

    Standard AW: Atomic Bent Chetler 120 vs. Line Sick Day 114

    Zitat Zitat von gebi Beitrag anzeigen
    Bei Conrad ist auch alles Brandneu. Die Tiefschneetage haben ja nicht stattgefunden.

    Und ja, das war ich.
    nice...ja dann hole ich denk da, weil on Top haben die gerade noch nen 20€ Gutschein, also komm ich für den Bent mit der Shift dann auf 670€

    hab zur Sicherheit nochmal gefragt, ob da was besonderes wegen dem Mount Point oder der Bindung ist, aber wenn der als Testschi gedacht war, wird der ja auf dem empfohlenen Mount-Point montiert sein, denke ich...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2019, 15:21
  2. [Suche] [Suche] Line Magnum Opus 16/17 oder Atomic Backland Bent Chetler 16/17
    Von vengavenga im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2019, 20:18
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 18:51
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 19:54
  5. [Suche] Atomic Bent Chetler, Line SFB o.ä.
    Von poo-cocktail im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 08:03

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •