Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

  1. #1
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.384

    Standard [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Was eine komische Saison dies doch war. Niederschläge im Minimalbereich, Temperaturen im Maximalbereich. In Summe musste man die gesamte Saison in ihrem Ablauf anders planen als normalerweise. Gut, November Dezember war bisher immer Mau, aber nichtmal Pisteln hat dieses Jahr Spaß gemacht. Also sind wir auf Verzweiflungspläne umgestiegen.



    Start der Saison...wie immer einrutschen am Hochjoch im Montafon. Die erste Piste macht auf,und obwohl es scheiß ist fährt man halt seine Runden. Am Besten mit maximaler Belastung für die Beine, um wieder etwas Fitness aufzubauen. Nach 4 Tagen wird das aber langweilig. Im Tal fährt man immernoch Bike und wartet auf einen wirklichen Wintereinbruch. Nichts passiert.

    Aus Verzweiflung packt man seine alten Ski und sagt sich "gehen wir halt spazieren im Schnee". Die Schneelage ist miserabel, in den Nordflanken liegen keine 50cm Schnee, Rinnen sind kaum eingeblasen überall schauen Steine und Büsche raus. Wetten werden abgeschlossen "ich schaffe es ohne Coreshot abzufahren" - "okay, ich setz dagegen." - "wenn ich ohne schaffe, krieg ich nen Kuss auf den Backen!" - "klar Schatzi". Das Einzige was wie immer ist, Homoverhalten am Berg.





    Einige Tage später versucht man es im zweiten Anlauf, vllt finden wir im flachen Gelände ein paar Optionen. Keine Chance, egal wo, eigentlich ist es mehr Beschäftigungstherapie als Skifahren.
    Durch die langen stabilen Phasen wandelt sich der Schnee immer mehr. Die Basis ist in einigen Tälern mittlerweile nurnoch Kristallzuckerartig. Was neu kommt, wird in alle Richtungen verblasen und ist eigentlich "nicht vorhanden". Kleine Kletterpartien bringen auch nichts. Zustiege zu versteckten Runs werden probiert - kein Erfolg. Weiterhin wartet man auf brauchbaren Nachschub von oben.




    Die Tage ziehen ins Land, die Dezemberstürme wüten im Land, es fällt etwas Schnee und wird wieder verblasen. Binnen weniger Tage kratzt der Windmesser mehrfach an der 100kmh Marke am Haus. Abseitsfahren kann man nichtmal mehr mit Verzweiflung. Harschdeckel, Eisflächen und Steine machen vernünftige Aktion unmöglich.
    Weihnachten kommt in Blickweite und ein paar Tage Ruhe in der Heimat sind angesagt. Ich hoffe auf Besserung im Januar.Im Nachhinein sagt man mir, die Tage zwischen Weihnachten und Silvester waren wohl sehr fein und man konnte einige gute Tage erleben. Naja, mir auch egal. Eine Grippe zieht mir 2 Wochen den Stecker und ich kann eh kaum was machen bis kurz vor Drei König...Normalerweise habe ich bis dahin die Kamera schon fleissig benutzt. Dieses Jahr habe ich fast nie die Kamera eingepackt, mache ein paar Shots mit der kleinen Kompakten oder dem Handy. Boah, ich krieg langsam das Kotzen - wie jedes Jahr. Wo bleiben die tiefen Tage?

    T.B.C.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_1.jpg 
Hits:	318 
Größe:	59,3 KB 
ID:	52072   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_2.jpg 
Hits:	322 
Größe:	88,8 KB 
ID:	52073   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_3.jpg 
Hits:	321 
Größe:	101,6 KB 
ID:	52074   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_4.jpg 
Hits:	311 
Größe:	97,4 KB 
ID:	52075   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_5.jpg 
Hits:	311 
Größe:	46,1 KB 
ID:	52076  

    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  2. #2
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.315

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Yes endlich. Schöner Gruseliger Start.

    Woanders gilt sowas als neck deep powderday!
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  3. #3
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.384

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    In Tirol zum Beispiel? Man möge es den Damen und Herren verzeihen.

    Weiter im Kontext. Wie gesagt, so langsam war ich wieder fit und es ging langsam aber sicher auf Ferienende zu. Neuschnee fällt in den hohen Lagen und der Wind ist zum ersten mal seit langem nicht so brachial wie sonst. Ich lass die Kamera daheim und stelle mich auf ein paar schnelle Runden ein. Im SKigebiet nach einer Abfahrt "Jungs, war zuwenig Neuschnee, lass und auf Tour gehen." Abgestimmt und wir haben uns einigen können, wo es sinnvoll ist. Wir legen die Spur in den Hang. Kurz vor Ziel versagt bei einem Teilnehmer das Fell und die letzten 30hm Bootpack werden zur Hölle. Von hinten ziehen circa 5 Dudes an uns vorbei und klauen uns die Firstline. oben angekommen gibt es eine Notreparatur und es geht in den Run! Die ersten schönen entspannten Schwünge der Saison. Blauer Himmel, kalt, perfekter Blower und die paar Lines vor uns - der Hang ist breit genug.
    Am Ende vom Tag habe ich knappe 1000hm Spur gelegt, der Faule haufen schleppt sich hinter mir her. Kaum steht man wieder am Einstieg sind alle wider TopFit.






    Nochmal kurz ein kleines Kar hoch und einen schönen Hang gecruist.



    Wir wechseln den Hang und Expo. Wir wollen für die kommenden Tage die Rinnen in der Bowl anschauen, wie sieht es sonst aus?


    Der Schnee verändert sich etwas und man erkennt deutlich Windeinfluss, der Hang auf den wir zusteuern hat etwa 40° im oberen Bereich und wir sehen ihn nicht ganz ein von oben. Mir ist es mit der Dame zu heiß und umfahre den Hang. Erster Powdertag, die Beine müde. Bin ich ein WEichei oder einfach Übervorsichtig? Mir egal, möchte nichts riskieren so früh im Jahr. Im Hinterkopf habe ich noch den grieseligen Schnee in der Base, der auch hier zu finden war. Stehenbleiben und Pause machen möchte ich nicht in dem Hang. Dazu liegt mir zuviel Triebschnee drin. Wir schauen von unten zu.
    Mein Eindruck trügt nicht, vor Silvester waren die Rücken alle zugeschneit, einige Tage später sind die Mulden gefüllt mit Triebschnee und die Rücken abgeblasen.



    T.B.C.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_5.jpg 
Hits:	302 
Größe:	135,4 KB 
ID:	52077   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_6.jpg 
Hits:	303 
Größe:	42,7 KB 
ID:	52078   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_7.jpg 
Hits:	299 
Größe:	45,9 KB 
ID:	52079   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_8.jpg 
Hits:	302 
Größe:	70,8 KB 
ID:	52080   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_9.jpg 
Hits:	300 
Größe:	56,6 KB 
ID:	52081  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_10.jpg 
Hits:	303 
Größe:	80,4 KB 
ID:	52082   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019_11.jpg 
Hits:	309 
Größe:	74,9 KB 
ID:	52083  
    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  4. #4
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.298

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    vorbildlich, u wie immer sehr schöne bilder von dir!

  5. #5
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.384

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Wir ziehen weiter, wollen nochmals eine ähnliche Tour machen wie am Tag zuvor. Etwas andere Expo ausprobieren und uns mehr an den Sektor Nord halten. Eine kleine Rinne vom Gipfel aus fahren wir. Der Schnee ist auch hier etwas seltsam und wir trauen dem Braten nicht. Für einen soliden zweier war die Aktion die geplant war etwas zuviel für unser Risikomanagement. Zwei schöne Runs ernten wir an diesem Tag.



    Es ist wieder flaute am Himmel und für Januar sind die Verhältnisse sicher. Das Wochenende steht an und wir planen eine Rinne zu probieren. in Summe circa 5-600hm, die oberen circa 40-45 Grad im Top dann knapp an die 50° hin. Wir weichen leicht von der "Standardvariante" ab. Normalerweise steigt man in diese Rinne mit großem Umweg ein, was uns zuviel Latscherei ist. Mein Favorit, Bootpack von unten weg. Der Zustieg unten ist der letzte Dreck. Bei jedem Schritt rutschen wir weg und sind beim Einstieg ins steile Gelände schon mehr genervt als gut. Ski auf den Rücken und los geht es. Knappe 250m machen wir, bis ich als erster in das schmale Seitencouli einsteige. Bei jedem Schritt sinke ich tiefer ein, mit jedem Schritt wird der Schnee mir unsympathischer. Ich sage mir, wir haben einen 1er, das Problem was ich hier sehe kommt mir wie Altschnee vor, davon kommt kein Wort vor im LLB. ich gehe noch ein paar Meter weter. Mein Handy sagt mir 49° an der Stelle. circa 50-100hm habe ich noch vor mir. Ich verschnaufe und Überlege. knapp 200m hinter mir kommen die anderen. Ich schau nach unten und sehe, dass der Schnee kaum Bindung hat und mehr oder weniger den Berg langsam runter rieselt. Vor mir bilder sich eine kleine Höhle unter der obersten Schicht, circa 1m Bergaufwärts hat sie sich gebildet. räume mit der Hand etwas Schnee aus der Schicht raus - Nop. Das ist mir nicht sympathisch. Rücksprache mit den anderen - wir drehen um. Weiter unten schnallen wir die Ski an und fahren den oberen Teil ab. Fuck - wollte so lange in diese Rinne rein aber es sollte nicht sein.






    Weil ich mich natürlich nicht auskuriert habe, werd ich gleich wieder krank und kann mich die nächsten Woche direkt schonen. Viel lohnendes gibt es wohl eh nicht für die Weekend Worrier zu hohlen. Es stürmt, es ist warm. So ganz ein Feeling kommt nicht auf. Wir nutzen die Zeit und fahren die nächsten Wochen bei so lala Bedinungen einige aufwendige Sachen. Vieles davon mit kurzen aber starker Aktion drin. Die Bedingungen sind an einigen Tagen sehr gut und man kann eigentlich machen was man will. Nur der Schnee juckt einfach nicht und die Gesundheit zwingt mit ständig zu Pausen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03719.jpg 
Hits:	278 
Größe:	139,1 KB 
ID:	52084   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03726.jpg 
Hits:	280 
Größe:	115,8 KB 
ID:	52085   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03734.jpg 
Hits:	282 
Größe:	109,5 KB 
ID:	52086   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03738.jpg 
Hits:	291 
Größe:	106,8 KB 
ID:	52087   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03763.jpg 
Hits:	287 
Größe:	110,8 KB 
ID:	52088  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03794.jpg 
Hits:	279 
Größe:	61,0 KB 
ID:	52089  
    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  6. #6
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.191

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    vorbildlich, u wie immer sehr schöne bilder von dir!
    Jep, coole Bilder!
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  7. #7
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.384

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Achja, mitte Ende Januar, zwei schöne Runs die noch dabei waren und durcheis nochmal schön sind anzuschneiden.


    Vllt kennt einer diese Rinne - Blick von unten nach oben. In der Arlbergregion vermutlich einer der bekanntesten.
    Oberer Bereich 45+-° und erstmal eine schöne Querung rein, bin man ins Hauptcouli kommt. Da geht einem der Arsch schon so auf Grundeis.
    Beim Einfahren waren die ersten 50m gut, alles gut und mit viel Entspannung reingefahren. Alles fühlt sich gut an. Wir treffen uns das erste mal. Sehr exponiertes Gelände und eher der Kategorie "No-Fall"-Area. Nächster vorsichtiger Schwung und innerhalb von 2m von gut zu Bruchharsch, schwer zu fahren. Wir schauen uns an, der Kollege steht weiter vorne. Wir haben ein paar Tage vorhin zum Spaß eigentlich die Bergstemme geüb, ohne wirklichen Grund. Das hat uns den Arsch gerettet. Nach circa 50hm lässt der Deckel nach, die Rinne ist komplett ausgeblasen. Die Ski haben zum Glück noch Kante und es lässt sich erstaunlich gut fahren. Gefühlte 100 SChwünge später stehen wir unten und schauen nach oben..Puh.



    Spaßrun, eigentlich wollten wir die Schneeprofilepositionen im lawis nachschauen und mal selber anschauen wie das aussieht. Auf dem Weg dahin dann entschlossen über den Kamm drüber zu schauen und haben dort ein schönes kleines Rinnchen gefunden. Vllt 200m lang, absolutes Flatlight. Nichts zu sehen. Schnick-Schnack-Schnuck, wer erster muss. War ich froh, zu verlieren. Spannend an der Stelle war, dass sich der Schnee auf 2m von Expo N-O auf N-W komplett verändert hat. Weicher, tiefer Schnee. Kaum gesetzt, flauschig. Vllt die Beste Schneequalitäten, die ich je gefahren bin. Wie sich der dort gehalten hat und warum - keine Ahnung. Wir haben nochmal ein kleines Profil gegraben. Wir haben keine Schicht, wirklich in Zusammenhang bringen können mit der anderen Seite. Außer ein paar Regenkrusten.



    Die Zeit geht ins Land, es ist Februar und einer der ersten richtigen Tage mit Powder und guter Base ist gekommen. Klar waren davor schon ein paar Tage dabei, an denen man gut im Skigebiet shredden konnte. Aber der erste richtig gute Tag - Februar.



    Dann kommt er wieder. Der Wind. Die Hoffnung war da, dass es weiter oben endlich eine gute Base gibt. Nein - das war nix. Der Wind kommt und bläst alles weg. Regen kommt dazu und danach nochmal 10cm kosmetisch oben drauf. Eine meiner Lieblingsbowls sind komplett ausgeblasen. Einstiege über Blankeis. Sowas hab ich noch nie gesehen. Spaßig an der Sache ist, mit Straightlines reinzuballern und dann mit Mach3 die ersten Turns zu ziehen, in der Hoffnung das der Schnee gut ist. Endlich mal ein Einsatzgebiet für den CD114, wo er gännzt.
    Spion voraus geschickt zum testen.



    Wir telefonieren am Abend und diskutieren, was machne kann am Wochenende. Es wird diskutiert und wir einigen uns auf eine kleine schöne Bowl und dort ein paar Hotlaps zu drehen. Die Bedinungen sind gut und sicher. Nach drei erstklassigen Runden setzen wir uns eine Rinne auf die ToDo liste.

    Schönste Aktion des Tages. Einer der Runs ging zu weit südlich und der Schnee hatte einen leichten Deckel. Möglichkeit a) Geschwindigkeit gibt Sicherheit b) When in doubt, Straight it out. Beide Optionen funktionieren, wenn man unten nicht in ein Eisbollenfeld reinballert und anschließend eine Windlippe mit Vollgas nimmt. Etwas erschrocken haben die beiden Norweger die einige Meter weiter unten saßen, ihre Brote fallen gelassen und sitzen in Schockstarre da, bis der Kollege 1m vor ihnen liegen bleibt wie eine Schildkröte auf dem Rücken.





    Folgende Rinne wird ein paar Tage später abgehakt. Leider versagen die Akkus und es gibt keine Bilder. Zustieg war spannend und anschließendem Bootpack. Einfahrt in die Rinne spannend und steil. Wieder ein kurzes aber schönes Projekt erledigt.



    Nächster Tag - wir haben Bock auf unseren Saisonklassiker. Einmal in der Saison gehört das mittlerweile gemacht. Ich liebe dieses Face. Unser liebster Kollege ist endlich wieder am Start, nachdem er Damenpflege betreiben musste und kaum Powder gesehen hat dieses jahr. Erster Run lässt er uns noch den Vortritt, wir fahren eine schöne Rinne und Feiern das Leben. Beim zweiten Run, bekommt er die Ehre und darf den Run eröffnen. Wir stehen oben zwischen Wechten und ein eiskalter Wind zieht von hinten auf. Erst noch in Boen, später immer konstanter. Der Rücken ist abgeblasen, wir stehen am Einstieg. Wir entscheiden uns dafür, die ersten Meter mit Vollgas zu nehmen um schnellstmöglich aus dem steilsten Abschnitt zu kommen.

    Dritter Run, uns folgt eine kleine Gruppe bis zum Einstieg. Die älteren Herren und Damen sind dann sichtlich geschockt am Einstieg (genaue Story hatte ich irgendwo mal im Gaper Thread). Im zweiten Run am gleichen Einstieg fahren die Jungs einen kleinen Haken und nehmen oben noch einen schönen Drop mit, ich entscheide mich für eine neue Variante und fahre direkt links weg. Verliere jedoch die Orientierung im Hang und Eier danach etwas armselig nach unten. Irgendwo waren da doch ein paar ordentliche Drops...nur wo? Ich woll dort nicht hin. Mittlerweile weht der Wind ordentliche Fahnen von Süden her über den Kamm. Unsere Spuren verschwinden binnen Minuten. Zeit heimzugehen.





    Es ist mittlerweile Ende Februar geworden. Die Woche hatte einiges an Neuschnee gebracht, wir versuchen unser Glück bei Hotlaps im Gebiet. Samstag wird super, ohne Shots fahren wir Klassiker von Zamang über Kuhtäli und gönnen uns zum Abschied noch die Rinne bei der Wormser Hütte. Sonntag möchten wir nochmal auf Tour gehen und uns das ein oder andere Leckerli gönnen.

    Start erstmal zum warmfahren. Haha, das Unwort des Jahres: warmfahren. Ich fahr gerne 1-2 Runden im Gebiet, bevor es auf Tour geht. Ist einfach schöner für die Muskeln.


    Danach queren wir ewig aus dem Gebiet und steigen dann in eine schöne Nordflanke auf. Am Gipfel ziehen Wolken auf. Wir stehen oben und sehen kaum was. Naja, erstmal Mittagspause. Es zieht wieder binnen Sekunden auf und auf ein paar Meter gibt es sogar noch Streiflicht.


    Wir steigen nochmal auf und queren weiter vom Gipfel und stehen oben in einem Steinfeld. "joa, hier ist der Run. Aber wie kommen wir durch die Steine?" Notlösung in 2020: Meine Frau ist weiter vorne abgefahren auf dem alten Run, steht unten mit der Videokamera und filmt die Stelle, filmt das Video mit dem Handy ab und schickt es uns hoch. Einer versucht es durch die Steine durch. "Ist mir ehrlich gesagt zu blöd" und quere wieder zurück zum Gipfel. Sehe dann durch Zufall eine einfache Abfahrt zum Kollegen, der am Einstieg steht. Einer macht sich die Ski kaputt und hat die Hosen gestrichen voll, die andere Variante ist Chilli-Willy.
    Hu, die Maschine ist kaum mehr zu halten und schon im Tunnel drin. "Darf ich darf ich darf ich?" - "Gönn dir". Klassischer Hu, in perfekten Schwüngen zaubert er nach unten, ein Turn wie der andere. Typisch Stangenfahrer. Nummer zwei fährt ein, räumt oben sämtlichen Schnee ab. Nummer drei fährt ein und nimmt den letzten Schnee mit. Beim oberen Einstieg rappelt er über mehrere Steine und nimmt Vollgas ein Drop. Mit unfassbarer Geschwindigkeit hämmert der Herr das Face runter, da wäre Jeremie Heitz stolz gewesen. Ich steh als Letzter oben. Fahr ich über die Steine oder nicht - na, ich trappel drüber. So gut es geht stapfel ich die ersten 3m in den Hang und suche mir die Linie in die Rinne. Unfassbar gut. Steil, guter Schnee und schön lang.






    Die nächste Woche muss ich heim - Hochzeit im Winter. Wie Egoistisch ist das den bitte. Naja, muss halt sein. Vom guten Powder an dem Wochende - das war nur ein Gerücht. War ja nicht das letzte Wochenende dieses Jahr. Die Woche drauf kommen meine Eltern zu Besuch. Freitag auf Samtag schneit es perfekte 50cm Powder. Da ist er, der gute Schnee. Mein Papa möchte nicht ins Gebiet - zu schlechte Sicht. Da kann ich ihn nicht sitzen lassen. Wir Touren zusammen auf die Lindauer Hütte und genießen das gute Essen. Sonntag - blauer Himmel und die ersten Coronanews aus der Gegend. Der Arlberg ist noch nicht gesperrt. Wir fahren nochmal einige schöne Varianten dort und machen eine abschließende Tour - die letzten Schwünge sind fantastisch.

    Seit 2 Wochen sitzen wir hier und warten auf Besserung, der Schnee schmilzt. Von meinem Balkon aus beobachte ich den Säntis und seine Nebengipfel, die Churfirsten und alle verlieren täglich an weißer Pracht. Normalerweise habe ich zwischen 300-500 Bilder in einem Winter in meinen Alben, die immer von schönen Tagen zeugen. Dieses Jahr sind es 100 Stück. Die großen Shots wie die letzten Jahre habe ich nicht dabei. Egal, mein Ziel war es schöne Abfahrten zu haben und wieder am Skifahrerischen zu arbeiten. Wir haben das Beste darauß gemacht. Ich hoffe der Winter ist noch nicht ganz vorbei und ich kann nochmal ein paar Touren machen. Soviel steht noch auf der Wunschliste.

    Edit: achja, vllt hat mich der Mr. Townsend auch inspiriert und motiviert dazu. Und wie auch er, es läuft nicht immer glatt. Ich bin selber kein Vorarlberger Bergmensch sondern nur zugezogener Halodri mir großer Liebe für unberührten Schnee. Vor paar Jahren hätte ich mich in kaum einen dieser Runs reingewagt, die wir dieses Jahr als "gemütliche" Runde gefahren sind. Man muss sich ab und an wieder runterhohlen und auch bewusst machen, dass dieser Winter nicht viel Schnee brachte aber dafür hervorragende Bedinungen für steile Abfahrten. Dennoch gibt es Limits und Grenzen. Soviele 1er und 2er hatten wir noch nie. Wir haben gelernt und uns gegenseitig gepushed und runter geholt. In Summe war ich mit circa 10 verschiedenen Leuten unterwegs. Bunt gemischt, jedem konnte man etwas zeigen und hat auch gelernt. An sich, eine tolle Saison. Jetzt lasst mal sehen wie euer Winter so war.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200126_140019_1.jpg 
Hits:	265 
Größe:	91,8 KB 
ID:	52090   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03808.jpg 
Hits:	268 
Größe:	62,8 KB 
ID:	52091   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200205_135032.jpg 
Hits:	268 
Größe:	126,8 KB 
ID:	52092   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200207_143607.jpg 
Hits:	263 
Größe:	84,7 KB 
ID:	52093   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03884.jpg 
Hits:	267 
Größe:	109,1 KB 
ID:	52094  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03877.jpg 
Hits:	254 
Größe:	90,8 KB 
ID:	52095   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03876_2.jpg 
Hits:	261 
Größe:	110,7 KB 
ID:	52096   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200209_132001.jpg 
Hits:	260 
Größe:	91,2 KB 
ID:	52097   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200209_1132301.jpg 
Hits:	254 
Größe:	113,5 KB 
ID:	52098   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2211.jpg 
Hits:	264 
Größe:	124,9 KB 
ID:	52099  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2231.jpg 
Hits:	258 
Größe:	47,4 KB 
ID:	52100   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2287.jpg 
Hits:	258 
Größe:	95,8 KB 
ID:	52101   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2294.jpg 
Hits:	265 
Größe:	82,3 KB 
ID:	52102  
    Geändert von Dicki (26.03.2020 um 19:24 Uhr)
    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  8. #8
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    328

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Hammer Dicki. Vielen Dank. Gerne würde ich nachziehen. Aber ehrlich, ich mache fast nie Bilder. Weil im aufstieg bin ich zu fertig und in der abfahrt mag ich immer nur fahren. Bilder sind bei mir in der Regel reine Dokumentationen von möglichen Linien und deren Bedingungen fürs nächste mal.. Einen eigenen Report bekäme ich nie zusammen. Achja, und ausserdem kann ich nicht fotografieren..

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    474

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Danke für die Einblicke und die, wie immer, schönen Fotos.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.645

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    ich mags ja am liebsten wenn er lang ist. so wie der tr. der ist schön. nur hab ich noch keine saison so wenige #banger von dir gesehen
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  11. #11
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.384

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Naja, wie gesagt. Fahren statt shooten. Vgl, letzte Saison 684 Bilder in der Bib, dieses Jahr - 96 steht für sich.

    Danke an alle
    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  12. #12
    Freeskier
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    D/CH
    Beiträge
    161

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Sehr schön... mehr davon

  13. #13
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.078

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Sehr schön. Danke.
    #StayHome It could save lives...

  14. #14
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.645

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Zitat Zitat von Dicki Beitrag anzeigen
    Naja, wie gesagt. Fahren statt shooten. Vgl, letzte Saison 684 Bilder in der Bib, dieses Jahr - 96 steht für sich.

    Danke an alle
    wtf! das ist wahrlich nicht viel. Da hat jede Instabitch ja mehr pro Tag
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  15. #15
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.571

    Standard AW: [SR] Ich mag es, auch wenn er kurz ist.

    Hmmm... Streiflicht... <3
    As Kruppe ever says, it is a wise ox that gets the yoke.

Ähnliche Themen

  1. Ski zu kurz?
    Von Chris10 im Forum Ski
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 20:26
  2. Kurz TR Saisoneröffnungstour
    Von Madtrix im Forum Trip-Reports
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 21:42
  3. kurz-TR
    Von Zorro im Forum Trip-Reports
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 07:18
  4. verkauf auch paar sachen wenn sie jemand will^^
    Von freak im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 19:39

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •