Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Freeride Ski Länge Empfehlung?

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    10.03.2020
    Beiträge
    3

    Standard Freeride Ski Länge Empfehlung?

    Hi

    Welche Ski-Länge würdet ihr generell für Freeride Ski mit Tip&Tail Rocker (wie z.B. Armada JJ, Nordica Patron oder Faction Candide 4.0) empfehlen?

    Ich fahre sehr gut und viel Ski, meine "alten" Freerider sind 5cm länger als Körpergröße....

    Bin allerdings etwas verunsichert. Ein Verkäufer in einem Freeride-Geschäft meinte, 17cm über Körpergröße sind noch absolut ok.... viele meiner Kollegen raten mir zu max. 10cm drüber??!


    Wie lange fährt ihr eure breiten Latten?

    Danke und LG

  2. #2
    Freeskier Avatar von Shredder
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    960

    Standard AW: Freeride Ski Länge Empfehlung?

    17cm drüber ist schon arg sportlich, aber funktionieren wird auch das. Wird dann halt etwas träge.

    Kommt natürlich auf deine Körpergröße an, aber enge Rinnen werden dann zur Herausforderung.

    Die max. +10cm taugen mir zumindest besser.
    Da hast dann nur noch die Variable das die Hersteller unterschiedlich messen.

    Kann passieren das ein 188er Ski von Firma A länger ist als der 191er der Firma B.

    Ich fahr den breitesten Ski (Völkl Shiro) 9cm länger als ich.
    Fahren ist übertrieben. Letzte Mal im Dezember '18 bewegt
    BauschPerformance Wachsen, Schleifen und reparieren
    Bei leichten Depressionen hilft ein Bad mit ätherischen Ölen, bei schweren Depressionen ein Bad mit Fön!

  3. #3
    Freeskier Avatar von wanderer
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.284

    Standard AW: Freeride Ski Länge Empfehlung?

    10 cm über körperlänge. geschuldet der tatsache, dass ich damit aufzusteigen habe. bezogen auf spitzkehren wie gewicht.

    gebi schrieb mal, dass auch die individuelle relation länge der beine zur körperlänge ne rolle spiele. nicht nur absolute körperlänge.

    auch ob man nen formschlüssigen stiefel und gute technik hat spielt ne rolle.

    viel rocker, hohe drehfreude erlaubt auch mehr länge.

    zudem, was und wie man fährt.

    würde ich nen ski mit alpinbindung, also für lift kaufen, dann wäre 10 cm über körperlänge sicher nicht das absolute obere ende in meinem sortiment. ich hab regelmäßig das deutliche gefühl, dass +10 cm nicht in jedem szenario garant für eine satte menge ski unter einem sind, aber in sehr vielen szenarios.

    ich glaub aber, dass eine zu große plattform einen auch in eine situation verführen kann, oberhalb seiner limits zu operieren. also mit hoher kinetischer energie im grenzbereich zum kontrollverlust...

  4. #4
    Freeskier Avatar von pelzkartoffel
    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Wo der Arg wohnt
    Beiträge
    653

    Standard AW: Freeride Ski Länge Empfehlung?

    Kommt auch auf den Ski an. Bin sicher nicht der beste Fahrer, aber der vollgerockerte Völkl Three macht mir z. B. auch 15cm über Körpergröße keinerlei Probleme, selbst Wald etc. ging damit.
    Progress isn't made by early risers. It's made by lazy men trying to find easier ways to do something.

  5. #5
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.191

    Standard AW: Freeride Ski Länge Empfehlung?

    Zitat Zitat von pelzkartoffel Beitrag anzeigen
    Kommt auch auf den Ski an. Bin sicher nicht der beste Fahrer, aber der vollgerockerte Völkl Three macht mir z. B. auch 15cm über Körpergröße keinerlei Probleme, selbst Wald etc. ging damit.
    Wollts auch grad schreiben: der Ski, aber auch der stance und die Bindungsposition machen für mich einiges aus.
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  6. #6
    Freeskier
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    198

    Standard AW: Freeride Ski Länge Empfehlung?

    kommt sicherlich auf den Ski an bzw. präziser, auf das, was man mit dem Ski machen will. Will man eher enge Turns, mittlere Geschwindigkeit (tendenziell eher kürzere Ski von Körpergröße bis ~ +5-10cm) oder aber weite Turns und höhere Geschwindigkeiten (eher > +10cm). Natürlich spielen die Skieigenschaften auch ne große Rolle. Aber ich denke die pauschale Aussage, das längere Ski hier tempostabiler sind und wenig verspielter, als kürzere passt schon ganz gut.
    Ich selbst habe auch +16cm und passt gut, aber das ist individuell natürlich unterschiedlich.

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Freeride/Lawinenkunde Buch
    Von maxxmaxx im Forum Sicherheit am Berg
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 16:05
  2. Freeride Ausrüstung Empfehlung
    Von dconan im Forum Beginners
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 13:39
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 09:01
  4. Empfehlung Freeride Camps
    Von lavirco im Forum Beginners
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 17:16
  5. [Suche] Freeride-Ski [Länge: 180-190, Unterm Schuhe:100-115]
    Von Tweet im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 15:34

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •