Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29

Thema: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    13

    Standard Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Hallo Zusammen,


    ich benötige eure Hilfe. Ich habe keine Ahnung von Ski/Skiboots und dem ganzen anderen Skispezifischen Kram. Ich fahre seit 20 Jahren Snowboard und gehe seit 6 Jahren Touren (Pistennah und Alpin/Backcountry) mit meinem Splitboard. Ich habe vergangene Saison aus eine Laune heraus mit dem Skifahren angefangen und ich muss zugeben, es macht richtig Laune. Ein Freund ist Skilehrer, hat mich 2 Tage lang unterrichtet und ich bin über meine eigene Lernkurve doch überrascht, ich dachte mit fast 40 Jahren lernt man so einfach nix mehr dazu. Ich dachte daher daran, mir zumindest Boots und ggf. eine (Touren)Ski-Set zu kaufen. Warum? Ich bin kein Freund von Skiverleih, zu unflexibel und auf Dauer (5-7 Jahre) auch teuer.
    Ich bin jede Saison ca. 20-30Tage aufm Berg, davon 70% mittlerweile ohne Lift und ich kann mir vorstellen als Abwechslung ca. 5-7 Tage im Jahr Ski zu fahren. Da ich mit Ski auch eher nicht offpiste unterwegs sein möchte (dafür ist das Splitboard da) dachte ich an eine Ski Set-Up welches sich zum Pistentouren und Pistenabfahrt eignet. Ich brauche kein High-End und kaufe gerne gebraucht.
    Ich suche also ein Anfänger geeignetes Tourenset welches gebraucht max. 250-300€ kosten sollte (Boot/Bindung/Ski), Ist das realistisch?

    Ich bin:

    182cm groß und reisefertig 90kg schwer und sportlich.

    Ich möchte:
    Pistentouren und Pisten abfahren

    Habt ihr Modelle/Marken die empfehlenswert sind? Ist es überhaupt sinnvoll gebrauchte Boots zu kaufen? Hat jemand ggf. ein Set im Keller stehen welches sich dafür eignet?

    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

    Viele Grüße

    Flo

  2. #2
    Freeskier Avatar von pelzkartoffel
    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Wo der Arg wohnt
    Beiträge
    665

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von floesh Beitrag anzeigen
    Da ich mit Ski auch eher nicht offpiste unterwegs sein möchte
    Abwarten... (s.u.)

    Zitat Zitat von floesh Beitrag anzeigen
    Ski Set-Up welches sich zum Pistentouren und Pistenabfahrt eignet... und ... gebraucht max. 250-300€ kosten sollte (Boot/Bindung/Ski), Ist das realistisch?
    Wird schwer, insbesondere der Schuhe wegen.

    Zitat Zitat von floesh Beitrag anzeigen
    Ist es überhaupt sinnvoll gebrauchte Boots zu kaufen?
    Auch wenn jetzt sicher gleich ein Aufschrei durchs Forum geht: Kann man schon machen. Aber dabei solltest du trotzdem schon schauen, welcher Boot von den Rahmenbedingungen deines Fußes (ggf. hoher Spann, schmale Ferse, breiter Vorderfuß etc.) am ehesten passt. Da musst du dich einfach mal in die Materie/die Modellbeschreibungen einlesen. Dein Skilehrerfreund weiß aller Wahrscheinlichkeit nach auch ein wenig Bescheid.
    Als ich vor ca. 10 Jahren wieder angefangen hab mehr als ne Woche/Jahr Skifahren zu gehen, hab ich den Skischuh von anno knack mit nem ebay-Schuss für 70 Euro ersetzt, der schon ein deutliches Upgrade dargestellt hat. Da der aber eben nicht ideal war (ebay-Kauf halt), hat dann der Stiefelmeister im Ort dran rumgefräst. Als ich mir dann ein paar Jahre drauf nen neuen Schuh gekauft und mit extra Innensohle versehen habe, war ich doch erstaunt, was man noch zusätzlich an Komfort und Kontrolle rausholen kann, wenn man gezielt kauft. Für 5 Tage pro Jahr geht imho ein glückliches ebay-Händchen auch. Nicht zu groß kaufen!!! mindestens die kleinste Größe deiner Straßenschuhe (variiert ja zwischen den Herstellern), wenn nicht sogar etwas kleiner. Weiten geht immer. Mit den mittlerweile sehr verbreiteten thermoverformbaren Innenschuhen kannst du da schon ein brauchbares Geh- und Fahrgefühl erzielen.
    Interessanter ist die Frage, ob es ein Pin-Tech-tauglicher Boot oder ein normaler Alpinboot wird. Das hängt nämlich auch mit der Frage zusammen, was für eine Bindung dein gebrauchtes Set hat. Die Unterschiede zwischen Pin- (z.B. alle möglichen Dynafit, die haben die Technologie glaub ich auch erfunden) und Rahmenaufstiegsbindung (z.B. Marker Tour, Tyrolia Adrenalin, Fritschi Diamir) liegen hauptsächlich in Gewicht (Pin leichter) und Belastbarkeit (Pin fragiler). Da gibt es inzwischen zwar allerlei Neuerungen in Richtung eierlegende Wollmilchsau, aber das ist deutlich außerhalb deines Budgets.

    Zitat Zitat von floesh Beitrag anzeigen
    Habt ihr Modelle/Marken die empfehlenswert sind?
    Hier wirst du in erster Linie auf Nutzer treffen, deren Tourenski bei 90mm unter der Bindung und in etwa eigener Körpergröße losgehen. Für den Pistentourengeher ist das schon eine Wahnsinnsfreeridelatte. Wenn du also sicher bist, dass du nicht öfter und nur auf der Piste aufsteigen und fahren wirst, bist du mit den Sachen hier im Sales-Forum nicht gut beraten. Andererseits beschreibst du dich als sportlich. Wenn du also ne schwere Rahmenbindung und nen nicht so filigranen Ski den Buckel hochzerren kannst, hast du gute Chancen, da immer wieder jemand von Rahmen auf Pin umsteigt und dann gute Deals zu machen sind. Bei der Gelegenheit kannst du dann ja auch schauen, ob offpiste nicht doch mit Ski bockt (Spoileralarm: wird es!)

    Hoffe, das hilft erst mal.
    Geändert von pelzkartoffel (09.10.2019 um 15:27 Uhr)
    Progress isn't made by early risers. It's made by lazy men trying to find easier ways to do something.

  3. #3
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.684

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von floesh Beitrag anzeigen
    Ich suche also ein Anfänger geeignetes Tourenset welches gebraucht max. 250-300€ kosten sollte (Boot/Bindung/Ski), Ist das realistisch?

    Ich möchte:
    Pistentouren und Pisten abfahren
    Pistentouren? nun, wers mag, als Rehasport find ichs ja ok, aber sonst? Fällt einem da nichts besseres ein? Kuchen essen gehen z.B.? Tanzen um die Schneekanone? Du merkst, hier hat man weniger für dieses Zeielgebiet übrig

    Bei dem Budget wirds eh sehr eng. Geh auf einen Skiclub-Flohmarkt und stöbere bei Ebay Kleinanzeigen ein komplettset (evtl ohne Schuhe besser), sonst hast keine Chance. Vielleicht findest was mit ner älteren Fritschi Rahmen-Bindung, die will keiner mehr. Schuhe findest ab 50 Euro,da würde man sich etwas mehr Zeit lassen. Für Pistentouren ist der Rest des Setups ohnehin ziemlich egal.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  4. #4
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:49 Uhr)

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    13

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Vielen Dank an alle für Eure Rückmeldungen!

    Mir ist klar, dass es hier im Forum sicher um andere Ansprüche geht, aber ich bin ehrlich gesagt auch etwas überfordert mit den ganzen verschiedenen Standards, Bindung- und Bootsystemen etc. Beim Snowborden ist das irgendwie überschaubarer (vielleicht denke ich da aber auch etwas voreingenommen :-))

    Ich nehme für mich erstmal mit:
    - gebrauchtes Set aus Ski/Bindung/Felle suchen mit ca. +- Körperlänge beim Ski und 80-90mm Breite, damit ich nicht ausschliesslich auf die Piste festgelegt bin
    - davon abhängig welche Bindung montiert ist den Skischuh suchen, bei meinem Budget wird es dann eher eine Plattenbindung und da geht ein normaler Abfahrts-Skischuh mit Geh-Modus? Gibts es denn Skischuhe die sowohl PIN als auch in normale Bindungen passen?

    Über den Sinn die Piste hochzulaufen habe ich vor Jahren oft mit meinen Buddys diskutiert und fand es total bescheuert Pistentourengeher im Skigebiet anzutreffen. Ich dachte: die haben einen an der Waffel.

    Aber für mich gibt es mittlerweise einige Gründe, die mich auch mit den Splitboard die Piste hochlaufen lassen:
    - Lawinenlage/Wetterlage kritisch aber man ist an die Region festgenagelt
    - Unerfahrene Kollegen dabei
    - ich bin oft alleine unterwegs und da bleibt mir dann nichts anderes übrig

    Liebe Grüße

    Flo

  6. #6
    Freeskier Avatar von pelzkartoffel
    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Wo der Arg wohnt
    Beiträge
    665

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von floesh Beitrag anzeigen
    Ich nehme für mich erstmal mit:
    - gebrauchtes Set aus Ski/Bindung/Felle suchen mit ca. +- Körperlänge beim Ski und 80-90mm Breite, damit ich nicht ausschliesslich auf die Piste festgelegt bin
    - davon abhängig welche Bindung montiert ist den Skischuh suchen, bei meinem Budget wird es dann eher eine Plattenbindung und da geht ein normaler Abfahrts-Skischuh mit Geh-Modus? Gibts es denn Skischuhe die sowohl PIN als auch in normale Bindungen passen?
    Nimm ruhig bis 100mm Breite, die gehen auf der Piste noch wirklich gut und es erweitert deine Möglichkeiten auf ein Schnäppchen.
    Ja, bei den Rahmenbindungen passen auch reine Abfahrtsschuhe und die müssen auch nicht zwingend einen Geh-Modus haben, da hilft zum Teil auch einfach, ne Schnalle oder zwei zu öffnen. Die Geh-Modi bzw. Schaftrotationswinkel von Alpinboots sind, gemessen an richtigen Tourenboots, ohnehin mehr Marketing als Funktion. Und ja, es gibt (wenige) reine Alpinboots, die auch pin-kompatibel sind (z.B. K2 Pinnacle).
    Andere haben die Möglichkeit, die Sohlen von Alpin auf Pin-Tech zu wechseln. Diese pin-kompatiblen (nennen sich Gripwalk oder Walk-to-ride) Wechseltourensohlen sind in aller Regel höher als reine Alpinsohlen und haben Gummieinlagen, weshalb sie nicht in reinen Alpinbindungen genutzt werden sollen/dürfen, da die Auslösewerte verfälscht werden, was mies auf die Knochen/Bänder gehen kann.
    Viele der Rahmentourenbindungen, etwa die Marker Tour/Duke/Baron oder auch Tyrolias etc. nehmen aber auch diese höheren Sohlen, einige sogar klassische Tourenstiefelsohlen (nochmal dicker und ganz aus Gummi) auf. Dafür wird die Höhe der Gleitplatte an der Bindung auf den Stiefel angepasst.

    TLDR: Wenn du es schaffst, schieß dir echte Tourenboots. Die passen im Zweifel in beiden Bindungsarten, haben echte Aufstiegsqualitäten und sind im Vergleich noch leichter als Alpinboots. Sind halt in der Regel nicht so stark in der Abfahrt wie reine Alpinboots, es gibt aber mittlerweile viele Grauzonen.
    Progress isn't made by early risers. It's made by lazy men trying to find easier ways to do something.

  7. #7
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:48 Uhr)

  8. #8
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.367

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    wenn du kein sehr (!) guter snowboarder bist, dann verkauf das splitboard und kauf dir dafür ein taugliches skitouren setup. die splitboarder in meinem umfeld sind mittlerweile alle auf ski umgestiegen oder haben das touren wieder aufgegeben.

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    13

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Guten Morgen zusammen,

    ich würde mein Können auf dem Snowboard schon als gut bis sehr gut einstufen. Durch meine Splitboard Tourenerfahrungen in den letzen Jahren hab ich für mich festgestellt, dass ich das Thema Tourengehen weiter ausbauen möchte.
    Ich möchte jedoch keinesfalls das Snowboarden aufgeben. Daher ist für meine Tourenansprüche im Backcountry das Splitboarden perfekt, da ich nicht glaube in absehbarer Zeit mein Level beim Skifahren auf ein ähnliches Level wie beim Snowboarden zu heben. Dazu müsste ich glaube ich die nächsten Jahre nur noch Skifahren.
    Ich sehe das Skitouren gehen auf der Piste oder pistennah im Moment als Ergänzung zum Splitboarden, da ich hoffe so meine Skills auf dem Ski langsam zu verbessern. Mit den Tourenski kann ich mal einen Lifttag einlegen und bin flexibler in meiner Planung.
    Wenn ich dann nach 2-3 Jahren merke, dass Skifahren DER shit ist, dann werde ich mich eh neu orientieren müssen was mein Equipment betrifft.

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:54 Uhr)

  11. #11
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Ich würde nicht empfehlen auf einem Tourenski Skifahren zu lernen. Schon gar nicht mit Pin Bindung.
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  12. #12
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:54 Uhr)

  13. #13
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.684

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von Kartoffelstampfer Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht empfehlen auf einem Tourenski Skifahren zu lernen. Schon gar nicht mit Pin Bindung.
    als snowboarder ist man es doch gewohnt, keine sicherheitsauslösung zu haben
    Ich sehe da eher das Budget als limitierend an. 300 Euro mit Schuhen, dh er muss gebraucht kaufen, und das was die anderen nicht wollen. Also irgendwas mit Fritschi wäre sicher hilfreich so ganz allgemein, da passen auch quasi alle Schuhe rein.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  14. #14

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    wenn du kein sehr (!) guter snowboarder bist, dann verkauf das splitboard und kauf dir dafür ein taugliches skitouren setup. die splitboarder in meinem umfeld sind mittlerweile alle auf ski umgestiegen oder haben das touren wieder aufgegeben.
    blasphemie! Mein Mädel hat da gut spaß dran. Sie ist zwar langsamer hoch, aber runter kann sie überall, um es mit stampfers jargon zu sagen, ballern und das ist ja wohldas wichtigste. Allerdings ist sie wohl aber auch jenseits des 90. Perzentils unterwegs und passt in dein ausrufezeichen. (denke ich? so viele snowboarder sieht man ja nicht mehr..)
    It's a war of the mind and we're armed to the teeth.

  15. #15
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Da haste

    edit: die Bindungsgrösse mit der etwaigen Sohlenlänge überprüfen. (~Bindung L glaube ich für 310mm und grösser; darunter die S. Welche es ist steht halt nicht in Produkbeschreibung)

    Jetzt noch nen gebrauchten halbwegs sitzenden Alpinschuh... bekommste bestimmt für nen fuffie. Irgendwann mal willste dann einen der richtig passt.
    Geändert von Kartoffelstampfer (10.10.2019 um 13:01 Uhr)
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  16. #16
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.367

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von subtleplague Beitrag anzeigen
    blasphemie! Mein Mädel hat da gut spaß dran. Sie ist zwar langsamer hoch, aber runter kann sie überall, um es mit stampfers jargon zu sagen, ballern und das ist ja wohldas wichtigste. Allerdings ist sie wohl aber auch jenseits des 90. Perzentils unterwegs und passt in dein ausrufezeichen. (denke ich? so viele snowboarder sieht man ja nicht mehr..)
    sag ich ja, wenn sie sehr gut fährt würd ich auch nichts dran ändern. wenn man so mittel fährt und mit ski und entsprechend lernmotivation in 3-4 jahren auch auf das niveau kommt, dann ist splitboarden wohl ähnlich unsinnig wie telemarken. (<< hehe nächstes bein angepinkelt)

  17. #17
    Freeskier
    Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    209

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Bin vor 5 Jahren den gleichen weg gegangen, überzeugt davon dass ich das Snow- und Splitboarden nie aufgeben werde...
    Glaub mir, wenn du mehrmals mit den Skiern auf Touren gehst, wirst du dein Splitboard relativ schnell in die Ecke stellen.

    Ich habe anfangs den Fehler gemacht, nach 2-3 Touren mir sofort ein neues Set zu kaufen, ohne zu testen was wirklich zu mir passt bzw. mir von irgendeinen Spezialisten etwas aufzuschwatzen lassen. Kauf dir ordentliche, nicht zu leichte Schuhe die dir passen und probier anfangs verschieden Skier aus (Skitest usw.). Du bekommst dann recht schnell das Gefühl für den passenden Ski und Länge.

  18. #18

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    sag ich ja, wenn sie sehr gut fährt würd ich auch nichts dran ändern. wenn man so mittel fährt und mit ski und entsprechend lernmotivation in 3-4 jahren auch auf das niveau kommt, dann ist splitboarden wohl ähnlich unsinnig wie telemarken. (<< hehe nächstes bein angepinkelt)
    Da gehe ich mit. Aber wer fährt denn noch telemark? Da kannst du genauso versuchen swingbo Fahrern ans Bein zu pinkeln. Ich hab auch das Gefühl Snowboarden ist quasi wie ein toteisfeld und schmilzt so langsam vor sich hin. Ausser in Italien.
    P. S. Fühlte mich da auch nicht angesprochen da du recht hattest. Das Blasphemie war nur mehr auf die eingefleischten boarder bezogen. Ich kenne aber jemanden der den umgekehrten weg gegangen ist, weil er Surfer ist und, ich zitiere, "dieses voll surfige Gefühl im Schnee" haben wollte.war aber auch eher so der mittelgute freerider und ein echt guter Surfer.
    In Freiburger kreisen mit zu viel Zeit und Geld und mid life crisis und skate Vergangenheit möchten auch alle ohne Bindung snow surfen und 15 grad hänge fahren. So viel kann ich gar nicht mit den Augen Rollen... da würden sie mir raus fallen. Diese Gruppe überschneidet sich auch mit Männern über 40 die ferngesteuerte Autos kaufen. Boah bin ich froh, dass Kinder meine überflüssige Zeit beanspruchen und ich so nicht auf solche Ideen kommen kann .
    Geändert von subtleplague (10.10.2019 um 14:34 Uhr)
    It's a war of the mind and we're armed to the teeth.

  19. #19
    Freeskier Avatar von Kartoffelstampfer
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    ferngesteuerte Freeheelsplitautos
    jo, generell gilt: viel taillierung=eher schlecht abseits.

  20. #20
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.367

    Standard AW: Splitboarden ist langweilig :-) Suche Hilfe beim Kauf von TourenSki

    Zitat Zitat von subtleplague Beitrag anzeigen
    In Freiburger kreisen mit zu viel Zeit und Geld und mid life crisis und skate Vergangenheit möchten auch alle ohne Bindung snow surfen und 15 grad hänge fahren.
    vorsicht, wenn du gern thees uhlmann hörst, bist du vielleicht auch einer von denen. ^^

Ähnliche Themen

  1. Freeride Ski Kauf Frage ! Brauche Hilfe
    Von galabangaa im Forum Freeride und Skitouren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 22:39
  2. Unsicherheit beim Ski kauf
    Von patricklang im Forum Ski
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 09:52
  3. Unsicherheit beim Ski kauf
    Von patricklang im Forum Freeride und Skitouren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 09:52
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 20:12
  5. Hilfe bei Twin Tip kauf
    Von Kaiser91 im Forum Ski
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 17:42

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •