Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Apple Watch am Berg?

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    357

    Standard Apple Watch am Berg?

    Ich meine die Varianten mit GPS und LTE..

    Ich könnte mir vorstellen, das die eigentlich recht praktisch sind, aber in Realität der Akku insbesondere bei Kälte ein Reisen problem darstellt.

    Hat jemand eigene Erfahrungen gemacht?

  2. #2
    Freeskier Avatar von Zoulias
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    320

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Gps, smartwatch ist alles sehr bedenklich weil Störquelle bzgl. LVS. In einer ungünstigen Koppellage kann man dann nur noch 10m Reichweite oder weniger haben mit dem entsprechenden Gerät.(da sind die Unterschiede zum Teil groß) Allgemein ist ja die Regel 30 cm. Aber bei mir ist das Handy immer im Flugmodus oder ganz aus und GPS nur an wenn ich es brauche. Deswegen kann ich von smartwatch o gps uhr im winter nur abraten. Vorfälle bei denen eine Störquelle wahrscheinlich eine Rolle gespielt hat gab es letzten Winter auch schon. Ich meine das Unglück bei Teisendorf bei dem ein Mädl gestorben ist..

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  3. #3
    Freeskier Avatar von Zoulias
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    320

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Bzgl. Kälte kann ich nichts sagen. Ich weiß nur, dass alle iphone's einen Sensor haben und bei 0 Grad abschalten. Das wird bei der Uhr nicht viel anders sein. Samsung Geräte gehen bis ca -10 bis 15 wenn der akku noch recht neu ist

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  4. #4
    Freeskier
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    165

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Ich möcht nur kurz festhalten: GPS ist nicht bedenklich. Das beeinflusst das LVS in keinster weise.

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    487

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Diese Aussage halte ich aus eigener Erfahrung für sehr bedenklich. Bei einer Übung vor ein paar Jahren hatte einer aus unserer Gruppe das noch laufennde GPS in der Hosentasche. Ihm wurde immer eine Mehrfachverschüttung (Pieps DPS Pro) angezeigt, obwohl nur ein Gerät vergraben war und die anderen definitiv aus. Er ist beinahe verzweifelt, bis er das GPS ausgeschaltet hat, dann war alles ok.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk
    Geändert von Hannness (02.12.2019 um 07:08 Uhr)

  6. #6
    Freeskier Avatar von albe
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    79289 Horben
    Beiträge
    415

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von Herr Latz Beitrag anzeigen
    Ich möcht nur kurz festhalten: GPS ist nicht bedenklich. Das beeinflusst das LVS in keinster weise.
    Ich möchte nur kurz festhalten: das ist falsch.
    I love the smell of napalm in the morning

  7. #7
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.298

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von Zoulias Beitrag anzeigen
    Gps, smartwatch ist alles sehr bedenklich weil Störquelle bzgl. LVS. In einer ungünstigen Koppellage kann man dann nur noch 10m Reichweite oder weniger haben mit dem entsprechenden Gerät.(da sind die Unterschiede zum Teil groß) Allgemein ist ja die Regel 30 cm. Aber bei mir ist das Handy immer im Flugmodus oder ganz aus und GPS nur an wenn ich es brauche. Deswegen kann ich von smartwatch o gps uhr im winter nur abraten. Vorfälle bei denen eine Störquelle wahrscheinlich eine Rolle gespielt hat gab es letzten Winter auch schon. Ich meine das Unglück bei Teisendorf bei dem ein Mädl gestorben ist..

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Ich kenn das eher mit der 50 cm Regel im Suchmodus und 30 cm im Sendemodus.
    Und Vorsicht auch bei ausgeschalteten Geräten (oder einfach größeren Metallischen Teilen): Die Störung ist anscheinend die gleiche.

    Hier sind einige Studien zusammengefasst (und auch zurecht die tw. mangelhafte Methodik angesprochen).
    https://berghasen.com/2019/03/08/lvs...g-smarthphone/
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  8. #8
    Freeskier Avatar von albe
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    79289 Horben
    Beiträge
    415

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von Zoulias Beitrag anzeigen
    Aber bei mir ist das Handy immer im Flugmodus oder ganz aus
    hierzu noch: zumindest beim iPhone ist im sogenannten "Flugmodus" Bluetooth noch aktiviert - und dieses stört ganz praechtig das LVS.

    Lesetipp: Panorama-1-2016-Sicherheitsforschung-Störempfindlichkeit-LVS-Geräte.pdf [373 kb]
    Geändert von albe (02.12.2019 um 09:04 Uhr)
    I love the smell of napalm in the morning

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    487

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Trägt man das GPS am Handgelenk, besteht bei einer Verschüttung schon das Risiko, dass die 30 cm unterschritten werden.

    Noch eine Zusammenfassung:
    https://www.powderguide.com/magazin/...ro-und-co.html

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    357

    Standard AW: Apple Watch am Berg?



    also mal ganz kurz zum Hintergrund, offenbar ist sonst nicht klar worum es mir geht.

    1. meine uralte suunto super simpel Uhr ohne Gps aber mit barometer und "Kompass" ist zerbröselt.
    also brauche ich einen neuen Höhenmesser. dabei sind die suuntos recht teuer auch die simpelsten..

    2. gps routenplanung habe ich noch nie gemacht, habe auch nicht vor das zu tun. ob dumm oder nicht - weiss ich nicht. ich bin super Oldschool unterwegs mit karte und Kompass und Höhenmesser zur Orientierung.
    zur GPS Ortung im Notfall für die Rettung habe ich bislang nur mein Handy dabei - irgendeine ältere apple gurke. Habe ich bislang noch nie gebraucht...

    3. für einen etwaigen notruf trage ich lediglich meine apple gurke mit mir rum.

    >>> Eine apple watch mit GPS und LTE kann im Prinzip all das auf einmal zu einem moderaten preis. (und natürlich noch mehr - aber darum geht es mir nicht)

    mit anderen Worten, es geht mir darum mit der Apple watch das handy und den Höhenmesser daheim lassen zu können und statt dessen baromtrischen Höhenmesser, GPS Lokalisation und Notruftelefon in einem winzigen Gerät zu gesamthaft moderatem Preis dabei zu haben.

    Das interessiert mich eigentlich vornehmlich fürs Klettern von nicht ganz leichten MSL im Sommer (wo Gewicht und Volumen relevant sind), aber ich hätte keinen Bock dann nochmal eine neue Suunto oder dergleichen extra für Skitouren anzuschaffen. Deswegen frage ich hier, wie sich die Uhren bei Kälte und Schnee verhalten..

    Die Diskussion um Störung des LVS ist zwar interessant ergibt aber in diesem Kontext keinen Sinn. Denn dabei geht es wohl eher um das Pro und Contra eines Smartphones oder dessen richtige Verwendung mit LVS im Allgemeinen... denn nichts anderes ist die Apple Watch mit LTE/GPS: ein Smartphone im Miniformat mit eingebautem Höhenmesser.

    Mich persönlich interessiert wirklich die persönliche Erfahrung mit einer apple Watch bei Kälte in der Praxis. Funktioniert das oder stellt sich das Ding sofort ab. (als hilfreiche Vergleichsgrösse könnte ein aktuelles Smartphone ohne ausgelutschten Akku sein)
    Geändert von cruiser 95 (02.12.2019 um 10:05 Uhr)

  11. #11
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.718

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    was soll die uhr anderes können als jedes dahergelaufene smartphone fürn fuffi?
    klar, man kann sich karten anschauen, oder vorher herunterladen, und mit gps funktion zur not navigieren. wenn du es zur normalen planung/orientierung brauchst, machst du was grundlegend falsch (was nicht heisst, dass es nicht nice to have ist).
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  12. #12
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    357

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    was soll die uhr anderes können als jedes dahergelaufene smartphone fürn fuffi?
    klar, man kann sich karten anschauen, oder vorher herunterladen, und mit gps funktion zur not navigieren. wenn du es zur normalen planung/orientierung brauchst, machst du was grundlegend falsch (was nicht heisst, dass es nicht nice to have ist).
    ja, deswegen, hatte ich oben den monolog geschrieben wofür das sein soll..

    es ist ein notfalltelefon mit GPS Lokalisation und barometrischem Höhenmesser. also allem was es in meinen augen als must have braucht. im Miniformat. zu einem moderaten preis im vergleich zu anderen höhenmesseruhren. die heutigen smartphones im ziegelsteinformat sind in MSLs ein graus. entweder der Vorsteiger verzichtet auf ein eigenes Telefon, was ich ungern mache, oder man trägt einen weiteren Klinker mit sich rum von dem man nicht weiss wohin. Und dann braucht’s immer noch einen barometrischen Höhenmesser zusätzlich.. es geht also vornehmlich um den Sommer. trotzdem wüsste ich gerne ob jemand Erfahrungen mit dem Ding bei kalten Temperaturen oder im Winter hat.

    hab aber das Gefühl das wird nichts.
    Geändert von cruiser 95 (02.12.2019 um 13:04 Uhr)

  13. #13
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.430

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    klingt als überlegung eigentlich nicht ganz verkehrt.
    also mein iphone akku hält am besten, wenn ichs körpernah trage, insofern sollte das mit der iwatch am handgelenk unter jacke, pullover, handschuh eigentlich auch ziemlich gut funktionieren, imho mindestens genauso gut wie mit nem handy im rucksack.

  14. #14
    Freeskier Avatar von albe
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    79289 Horben
    Beiträge
    415

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von cruiser 95 Beitrag anzeigen
    es ist ein notfalltelefon
    genau das ist sie soweit ich weiss nicht. Telefonie erfordert, dass du in ein Datennetz (!) deines Providers(!!!) eingelogged bist. Roaming wird von der Apple Watch nicht unterstützt.

    siehe: https://www.apple.com/de/apple-watch-series-5/connect/ (1)
    I love the smell of napalm in the morning

  15. #15
    Freeskier Avatar von Zoulias
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    320

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Wie gesagt ich"glaube" bei Apple haben alle einen Sensor bis 0 Grad. Aber beim Klettern isses ja meistens ned so kalt.

    Du musst aber bedenken, dass dein Handyvertrag i.d.R 5 Euro teurer wird. Da kann man gleich an den Garmin in reach denken. Kostet 249 das Gerät u die laufenden Kosten müssten auch ca 5 Euro im Monat sein für Europa.

    Und nochmal zum Störsender. Gps ist eine. Selbst Stock u Schaufel stört schon massiv. (Deshalb kreuzt man auch nicht mehr damit aus)


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  16. #16
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.430

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von Zoulias Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ich"glaube" bei Apple haben alle einen Sensor bis 0 Grad.
    naja, wie alle akkubetriebenen geräte entleeren sich auch die akkus in apple produkten schneller wenns kalt ist. oder du "glaubst" doch nicht ernsthaft, dass die sich bei 0°C umgebungstemperatur abschalten?

  17. #17
    Freeskier Avatar von Digga
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.213

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Wird wenn dann 0° Akkutemperatur sein, die hast du nicht so schnell
    unter dem pflaster liegt der strand

  18. #18
    Freeskier Avatar von Zoulias
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    320

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Das hat mir mal ein Ing. von Bosch erzählt u die bauen die Sensoren für Apple

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  19. #19
    Freeskier
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    165

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    ich hab das jetzt vielleicht zu ungenau gesagt. Ein GPS-Gerät kann das LVS schon beeinflussen, aber GPS selbst ist rein passiv. das Sendet nix. Das empfängt nur Signale und wertet die aus. Ob ich jetzt also beim eingeschalteten Handy GPS an oder aus mach (was ja zoulias geschrieben hat) sollte keine Rolle spielen.

  20. #20
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    357

    Standard AW: Apple Watch am Berg?

    Zitat Zitat von albe Beitrag anzeigen
    genau das ist sie soweit ich weiss nicht. Telefonie erfordert, dass du in ein Datennetz (!) deines Providers(!!!) eingelogged bist. Roaming wird von der Apple Watch nicht unterstützt.

    siehe: https://www.apple.com/de/apple-watch-series-5/connect/ (1)
    das ist so! du brauchst ein iPhone und den gleichen provider. zumindest in CH. (rein technisch ist es auch möglich ein iPhone mit Dual SIM und einem provider fürs iPhone und einem anderen provider für die uhr. bietet aber soweit ich weiss in der ch keiner an und führt auch zu eingeschränkter Funktionalität. anrufe an dein iPhone liessen sich zwar theoretisch weiterleiten, sms aber zb nicht.)

    wenn aber ersteres gegeben ist, kannst du dein iPhone daheim lassen und nur mit der Uhr telefonieren.

    Notruf, geht soweit ich weiss immer und ohne sim und zwar so gut wie überall auf der welt. und wenn du willst sogar automatisch nach sturz und anschliessend 30 minütiger Bewegungslosigkeit oder so... das ist dann für die älteren unter uns gedacht, zorro. (nicht so geeignet ist allerdings für diejenigen unter uns, die morgens um 5 sturzbetrunken ins Bett fallen und dann regungslos liegen bleiben...., zorro.)

    hat denn wirklich niemand mit der Funktion Höhenmesser Erfahrung? und vielleicht mit kälte? ich will nicht in den apple store latschen und mich unaufgefordert zuschwallen lassen wie mein Höhenmesser live auf facebook tweeten kann..
    Geändert von cruiser 95 (02.12.2019 um 22:32 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [Biete] Nixon Watch
    Von Sebb im Forum Zubehör & Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 18:27
  2. [Biete] Coreupt- Watch Out in 183 (150-141-146) 11/12 NEU
    Von charly1 im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 09:07
  3. [Biete] CoreUPT Watch Out 183 NEU/OVP
    Von jafra78 im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 14:37
  4. pls watch!!
    Von dunzi. im Forum Eure Bilder und Filme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 04:42
  5. Deestruct Handcrafted Headwear ! Watch out !
    Von SirQuickly im Forum Altes Sales Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 16:21

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •