Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 96 von 96

Thema: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

  1. #81
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.628

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Zitat Zitat von renegade5569 Beitrag anzeigen
    Mittlerweile fahren nur die mutigen die Kingpin...
    ein Kollege hatte die Kingpin dabei. Gebrochen ist nix, aber auf der letzten 1100hm Tour - relative Standard-Skitour mit Standard Schnee - haben wir mal grob mitgezählt: 45-45mal ist je einer der beiden Skistopper im Aufstieg aufgegangen. Schön im Wechsel, so dass man nicht einseitig Rücken bekommt Ist ja nicht so als hätte der Kollege schon zweimal das Ding zurückgeschickt auch deswegen.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  2. #82
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.074

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    ein Kollege hatte die Kingpin dabei. Gebrochen ist nix, aber auf der letzten 1100hm Tour - relative Standard-Skitour mit Standard Schnee - haben wir mal grob mitgezählt: 45-45mal ist je einer der beiden Skistopper im Aufstieg aufgegangen. Schön im Wechsel, so dass man nicht einseitig Rücken bekommt Ist ja nicht so als hätte der Kollege schon zweimal das Ding zurückgeschickt auch deswegen.
    Sag ich doch.
    #StayHome It could save lives...

  3. #83
    Freeskier Avatar von ThinkPow
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    ka/ibk
    Beiträge
    633

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    Skistopper im Aufstieg aufgegangen
    Das ist mir vielleicht auch 5-6 Mal passiert, allerdings lag das glaub ich daran, dass ich mir in der schmalen Aufstiegsspur immer auf den Stopper getreten bin und ihn so aufgeklappt hab
    ski-ing. the art of catching cold and going broke while rapidly heading nowhere at great personal risk.

    "Jeder ist seines Glückes Schmied. Deshalb gehe ich jetzt ein Bier trinken." (Zitat aus der lokalen Sportumkleide)

    "You put on your boots, click into your bindings, dust the snow off your skis, and it doesn't matter that you failed a test, didn't get the girl, or that your life is on a one way trip down the shitter, your world is right for the next couple of hours."

  4. #84
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.628

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    bei uns lag es nicht daran
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  5. #85
    Freeskier
    Registriert seit
    10.01.2019
    Beiträge
    7

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Hallo zusammen,

    hätte nicht mit so viel Feedback gerechnet. In den letzten 2-3 Wochen hat sich endlich etwas getan, sodass ich ohne Unkosten meinen Kingpin + BMT 122 und Skischuh zu Marker schicke, die schauen sich die Sache mal an. Mal abwarten was passiert. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  6. #86
    Freeskier
    Registriert seit
    25.02.2019
    Beiträge
    11

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Zitat Zitat von paudaschredda Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich mal wieder in meiner Meinung bestätigt, dass die Bindung einfach niemand braucht.
    Oder hat die irgendeinen Vorteil gegenüber der Tecton, oder sogar der Vipec?
    JA! Die Kingpin funktioniert so gut wie mit allen Schuhen, die Tecton ist in der Hinsicht MIST. Bei vielen angeblich kompatiblen Schuhen hast du viel zu wenig bewegungswinkel oder sie löst bei vorwärtssturtz nicht 100% zuverlässig aus. Bei der Kingpin hast du diese Schwierigkeiten nicht.

    Zitat Zitat von buzz Beitrag anzeigen
    Ich habe mal gehört, dass die Kingpin für max. 20 Touren ausgelegt ist.
    Das entspricht in etwa 3 Jahren für den Durchschnittsnutzer der Bindung.

    Als ich es gehört hab, war ich schockiert und habs nicht geglaubt. Mittlerweile glaub ich aber dass es wirklich so sein kann, wahnsinn.
    Ach hast du das gehört? wo denn? > Quellenangabe?
    Ich bin mit meiner Kingpin in 2 Saisonen mehr als das doppelte gegangen und ebenso oft auf der Piste gefahren und hatte keine Schwierigkeiten. Die eine Sache ist es wirkliche Probleme zu haben, die Andere Gerüchte zu verbreiten. Es kann mir keiner erzählen, dass Marker bei 2 Jahren Gewährleistung nur mit 10 Touren pro Jahr rechnet und genau darauf seine Bindung auslegt - KEINER.

    Skistopper ist mir bei der Kingpin erst 1x aufgegangen. Allerdings funktioniert deren Mechanismus sicherlich nicht so zuverlässig wenn sich viel Schnee auf der Bindung befindet. Überhaupt ist das Thema Eineisen m.e. bei der Kingpin problematisch. Unter dem Vorderbacken sammelt sich gerne viel Schnee der gerne ein Eisklumpen wird und man u.u. nach einem Aussteigen nicht mehr reinkommt. (Bindung immer schließen)
    Geändert von alpfox (25.02.2019 um 12:25 Uhr)

  7. #87
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.408

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Zitat Zitat von alpfox Beitrag anzeigen
    JA! Die Kingpin funktioniert so gut wie mit allen Schuhen, die Tecton ist in der Hinsicht MIST. Bei vielen angeblich kompatiblen Schuhen hast du viel zu wenig bewegungswinkel oder sie löst bei vorwärtssturtz nicht 100% zuverlässig aus. Bei der Kingpin hast du diese Schwierigkeiten nicht.
    Prinzipiell hast du recht, der Vollständigkei halber möchte ich aber anmerken das die neue Tecton das Problem mit dereingeschränkten Bewegungsfreiheit nur noch bei sehr wenigen Schuhen (=Dynafit Sharknose) hat (die erste Version war aber wirklich schlecht) und die Kingpin im Aufstiegnatürlich garnicht auslöst...

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  8. #88
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.377

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Gerade anruf bekommen...�������� bekomme meine Moneten für die KingPin zurück. HB kaputt nachdem die VB auch schon hin waren...ich probier mein Glück mit der Tecton...bin ich froh!
    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  9. #89
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.628

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    wieviele Bindungen hat Marker produziert? 8000 in dem Rückruf-Produktionsjahr? Wieviel da wohl ROI-mässig hängen bleibt nach dem Fiasko? Nungut. Gut für dich.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  10. #90
    Freeskier
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Kennt jemand das Problem, dass die breiten Stopper (100-125mm) bei Ski <105mm nicht weit genug einklappen?
    Bildlich gesprochen, wenn man von oben drauf schaut stehen die Stopper weiter raus als die Kante.

    Ich habe mir einen gebrauchten Pinnacle 105 mit Kingpin 13 zugelegt. Müsste eine Bindung aus 2017 sein.
    Hab den Ski jetzt zum ersten mal benutzt und bin bei der Abfahrt ständig mit den Stoppern aneinander gekommen.
    They say money can't buy happiness, but it can buy skis and beer.
    Do we need anything else?

  11. #91
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.408

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Ja. Probleme dieser Art haben leider praktisch alle Pn-Bindungen ausser Dynafit. Manche mehr, manche weniger.

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  12. #92
    Freeskier
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Zitat Zitat von freak Beitrag anzeigen
    Ja. Probleme dieser Art haben leider praktisch alle Pn-Bindungen ausser Dynafit. Manche mehr, manche weniger.

    freak~[&]
    Danke für die Antwort. Warum ist das so? Was unterschiedet die Stopper groß von denen der Alpinbindungen?
    Verstehe ich nicht...

    Akzeptabel ist es für mich auf jeden Fall nicht. Werd wohl mal versuchen die schmaleren Stopper zu montieren und zu schauen, ob ich es so umgehen kann. Falls nicht, kommt die Bindung weg.
    They say money can't buy happiness, but it can buy skis and beer.
    Do we need anything else?

  13. #93
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.408

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Das Problem ist die Aufstiegsfunktion. Da müssen die Stopper ja arretiert werden. Bei einer Alpinbindung ist das nicht notwendig da der Schuh sie unten hält. Dadurch bekommen es die meisten Hersteller einfach nicht hin Stopper zu produzieren die nicht nur hochklappen und arretieren, sondern auch einklappen.
    Daher sollte man bei Pinbindungen immer möglichst schmale Stopper montieren um das genannte Problem zu vermeiden. Es ist natürlich so das es je nac Stopperbreite eben problemlos funktioniert, eben dann wenn man nahe an der angegeben Breite oder etwas drunter ist. Wenn man aber nahe an der maximalen Breite ist, nervt es gerne mal.

    frea~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  14. #94

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Ich glaube auch das die Dynafit Stopper in sich verwunden sind. Dadurch gehen sie dann weiter auf den Ski.

  15. #95
    Freeskier Avatar von BlackDiamond
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Langenthal
    Beiträge
    617

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Ich fahre meine kingpin nun auch schon die 4. saison auch oft auf der piste (insgesammt wohl ca. 10 tage touren und 20 tage mit lift). Bei mir funktioniert soweit eigentlich alles. Nun habe ich aber seit einiger zeit immer mal wieder mit fehlauslösungen am vorderbacken zu kämpfen. Die fehlauslösungen treten auf, wenn die bedingungen hart sind, das tempo höher und der ski quergestellt wird. Wenn der ski dann nur leicht zu rattern beginnt löst die bindung aus. Nachdem was ich hier gelesen habe werde ich mal die einstellungen überprüfen. Ich habe aber etwas den verdacht, dass die federn etwas an spannung verloren haben und der backen jetz zu früh öffnet. Das vertrauen in die bindung ist zumindest schon mal sehr angeknackst, zu dem ski greiffe ich aktuell nur noch wenn ich wirklich touren gehe obwohl ich ihn eigentlich auch auf der piste gerne fahre.
    lang und hart muss er sein!

  16. #96
    Freeskier
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    942

    Standard AW: Marker Kingpin Probleme, Hilfe von Kingpinkennern?

    Weiss jemand ob es einen Unterschied zwischen einer Marker Kingpin 10 18/19 und der Marker Kingpin 10 19/20 gibt? Preislich ist da über 100 € Unterschied...wurde da etwas verändert bzw. Defekt/Fehler behoben?

Ähnliche Themen

  1. [Biete] Marker Kingpin 13 NEU (SOLD)
    Von jiri23 im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.2018, 19:43
  2. [Suche] Marker Kingpin
    Von Sakuragi im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 12:59
  3. [Biete] Marker KingPin 100-125
    Von joba10 im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 21:50
  4. [Biete] Marker Kingpin 13
    Von alplife im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2016, 19:01
  5. [Suche] Marker Kingpin
    Von capper im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 09:50

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •