Werbung
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    05.07.2016
    Beiträge
    6

    Standard Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Ich fahre den Lange XT 130 Freetour LV und bin nach dieser Saison etwas enttäuscht - in einigen Punkten.

    Vielleicht fährt hier der ein oder andere selbigen Schuh und kann seine bisherigen Erfahrungen kundtun.

    Ich führe gleich mal einige Punkte auf, welche mir gefallen und weniger gefallen haben.
    Momentan läuft eine Service-Anfrage bei Lange und zugleich liebäugel ich mit dem Maestrale RS.
    Zu letzterem Schuh habe ich bereits viele positive Kommentare gelesen, aber vllt mag noch wer was anmerken..

    Pros & Cons Lange XT 130 Freetour LV

    + relativ leichter Vier-Schnallen Schuh mit PIN Inserts
    + gute Performance bei kalten/normalen Bedingungen
    + sehr gut im Alltag/Komfort (walk Modus, Sohle etc)

    - weiches Material, eine Menge Macken/Abnutzung an der Schale
    - bei warmen Temperaturen flext er deutlich zu weich
    - WTR Sohle relativ schnell abgenutzt (40€!)
    - Innenschuh-Stoff löst sich im Wadenbereich
    - etwas frickelig beim Ausstieg

    Beim Scarpa Maestrale RS gefällt mir das Konzept mit dem einfachen Wegklappen der Schale um den Innenschuh rauszubekommen. Das Material macht generell einen robusten Eindruck - Schale, Sohle und Innenschuh.

    Der Lange ist jetzt die erste Saison draußen. Der Maestrale kann bereits einige Revisionen aufweisen und hinterlässt einen ausgereifteren Eindruck.

    Mir geht es in erster Linie um gute Abfahrts bzw. Aufstiegsperformance, aber auch um solide Qualität. Ein Skischuh sollte nicht unbedingt nach einer Saison völligst durch sein. Bin gespannt was der Lange Service zu den Reklamationen sagt.

  2. #2
    Freeskier Avatar von skipenner
    Registriert seit
    10.01.2017
    Beiträge
    348

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Fotos?

    Mir passt der Lange scheinbar nicht, zu eng irgendwie. Der normal Scarpa Maestrale drückt mich im Spann/Mittelfuss und eine Größe größer schwabbelt er (ohne RS) so vor sich hin. Der orange Maestrale ist vom Schalenmaterial her unzerstörbar.

    Der Salomon MTN Lab der mir relativ gut passt, zumindest am besten von allem was ich vom Abfahrtsorientierten anprobiert hab (ziemlich alles), der sieht nach einer Saison auch so aus:



    Das scheint mir, dass ich den nach der zweiten Saison neu besohlen muss. Aufpassen muss man etwas auf die Schnalle ganz unten - die muss zu beim Kraxeln/Hiken...

    Das Mesh am Innenshuh ist oben auf einer Ecke auch aufgegangen, ist aber bedeutungslos.

    Sonst macht er was er soll, und das wie ich finde sehr gut.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Salomon_MTN_Lab.JPG  

  3. #3
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Boah sieht der aus. Wie sieht denn der Ski dazu aus?
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...

    http://renegade.over-blog.com/

  4. #4
    Freeskier Avatar von skipenner
    Registriert seit
    10.01.2017
    Beiträge
    348

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Der Schuh ist nur oberflächlich verkratzt, auch die Sohle ist noch sehr gut, nur eben die Kanten, die sind schon angefressen. Da nagt der Zahn der Zeit am Maestrale langsamer. Beim Maestralre sind aber auch die unteren (in dem Fall zwei) Schnallen immer verbogen, aber nie zerbrochen.

    Was der Maestrale (2012) nicht mitgemacht hat: Die großen Ristschnallen sind nacheinander abgefallen. Diese konnte ich gut mit gekürzeten M5 Flachkopf-Hülsenmuttern unter Verwendung von Schraubensicherung reparieren. Schlimmer sind die 4 vernieteten Scharniere der Zunge, die alle nacheinander gebrochen sind. Die Nietenreste habe ich ausgebohrt, dann eine gekürzte Schraube Senkkopf M5 Schraube mit Scheibe(n) und Mutter (und Schraubensicherung). Dort befestigte ich die Zunge mit Nylonschnur, die alle paar Touren ersetz werden muss.

    Was besseres ist mir bisher nicht eingefallen. Im Winter einschicken kommt nicht in Frage. Im Sommer vergesse ich es oder es ist zu teuer.

    Diese Ausfälle der Verbindungen starteten etwa mit der zweiten Saison. Die Schale schien mir immer unzerstörbar.







    Meine Ski sehen gut aus. Deshalb bin ich mit K2 zufrieden. So, jetzt muss ich aber mal packen und frühstücken, will gleich auf den Öfner.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rist.jpg   scharnier.jpg   schrauben.jpg  

  5. #5
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Frühstücken? Viel Spaß!
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...

    http://renegade.over-blog.com/

  6. #6
    Freeskier Avatar von skipenner
    Registriert seit
    10.01.2017
    Beiträge
    348

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Bei mir im Betrieb wird oft erst um die Zeit gefrühstückt. Oft kommt man vorher gar nicht dazu, weil man mit extrem wichtige Prozessen beschäftigt ist.

  7. #7
    Freeskier
    Registriert seit
    05.07.2016
    Beiträge
    6

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Bei Deiner Schale sind es zwar viele kleine Kratzer und die Sohle ist gebraucht, aber die Funktion wird nicht beeinträchtigt.

    Ich habe wesentlich weniger Gebrauchsspuren, aber dafür sind bei meiner (WTR) Sohle vorne ganze Stücke weggebrochen, ergo habe ich ohne Tausch der Sohle zunehmend Spiel am Vorderbacken wenn die Höheneinstellung beim Ski mit Alpinbindung nicht mehr stimmt - vom Ablaufen der Schale im unteren Vorderbereich ganz abgesehen.

    Gravierender ist beim Lange Skischuh das zu weiche Material an den bindungs-kritischen Stellen.

    Also zB der Materialverlust vorne und hinten, dort wo die Bindung anliegt. Am Vorderbacken habe ich an den Ecken links und rechts bereits soviel runter, dass es die PINs tangiert. An den Kontaktstellen vom Hinterbacken habe ich auch "Dings" an der Skischuh-Schale.

    Den Lange XT 130 fahre ich mit beiden Bindungstypen. Die Alpinbindung mit Aufstiegsfunktion für Varianten und kurze Aufstiege zwecks Sicherheitsauslösung. Und die Kingpin für längere Touren - da muss ich dann eben aufpassen bei den 1-2 Abfahrten.

  8. #8
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    13.816

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    der maestrale ist prinzipiell ein sehr guter schuh, ein haltbarkeitswunder ist er allerdings auch nicht. ich kaufe mehr oder weniger jedes jahr ein paar (ok, benutze sie auch viel, vmtl. aktuell das 5. oder 6. paar wobei mir eines geklaut wurde). neben den innenschuhen müsste ich nach einem jahr mindestens die ristschnalle ersetzen, sowie noch ein paar Kleinteile, anstatt dafür ~€200.- auszugeben hole ich dann meist gleich ein komplett neues paar. Wie schon von skipenner erwähnt brechen die schrauben/nieten der schnallen und der zunge auch gern oder fallen einfach ab (imho häufiger als bei anderen schuhen). absolut dämlich ist die art auf die man die zunge wegklappt, finde es sehr schade das sie da nicht die klassische "nach-vorne-klappen" version verwenden. ich hab mir über die jahre da schon x-mal die griffel eingeklemmt...

    zudem sit der schuh natürlich besser zum aufsteigen als der lange, bei der abfahrtsperformance denke ich aber schon eine kategorie drunter anzusiedeln.

    freak~[&]
    hoch hinauf kommst du mitnichten, willst auf leitern du verzichten!

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    211

    Standard Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    @ skipenner die schaniere hat fast jeder laden als ersatz, sind in dem großen repair kit von scarpa drinnen. Niete aufbohren wie du es gemacht hast u die ersatz scharniere haben werden nicht genietet sondern mit kleinem inbus ( weiß grad nicht mehr welcher) angeschraubt. Schraubensicherung ist bereits drauf, hab immer paar im rucksack, die dinger gehen echt dauernd kaputt


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  10. #10
    Freeskier Avatar von skipenner
    Registriert seit
    10.01.2017
    Beiträge
    348

    Standard AW: Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Beim Sport Conrad bekam ich die Auskunft, dass es die wohl als Ersatzteile gibt, evtl. sogar vorrätig, aber angeblich nicht auf meine Version Maestrale passen. Danke für den Hinweis. Maestrale ist ja bei mir nur noch Reserveschuh. Aber ich gehe dem nochmal nach, meine jetzige Lösung macht die Zunge noch weicher.

  11. #11
    Freeskier
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    211

    Standard Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Ansonsten bin ich super zufrieden mit dem rs, seit 2 jahren in betrieb, ca 200 touren, scharniere sind schon oft gebrochen, kündigt sich meistens durch kl. risse davor an, die große schnalle wackelt auch schon verdächtig, ein wunder eig das sie noch nicht abgefallen ist. Hab mir im märz einen neuen freeride schuh zugelegt, beim probieren hab ich meinen maestrale rs dabei gehabt u ihn mit dem flex des freedom sl verglichen. Gut, der schuh im geschäft war wahrscheinlich wärmer aber nach damals nach ca 180 touren war meiner immer noch steifer u wirkte viel stabiler. Geworden isses dann der freedom rs, mit dem kann er dann aber wirklich nicht mehr mithalten, dieser sollte aber auch nicht noch steifer sein. Kurz darauf ist mir eine obere schale gebrochen( glaube im frustablassen ist auch ein bild), soll ja manchmal vorkommen bei den rs, aber er wurde ordentlich hergenommen u schale wurde von scarpa anstandslos ausgetauscht, haben sogar die schale am anderen auch getauscht, die erneuerung der schale merkt man auch in der stabilität.
    Nur die sohle ist schon so abgefickt vorne, dass das einsteigen deutlich erschwert ist u die performance beim klettern deutlich schlechter ist, deswegen wird er auch ausgetauscht werden, denn hartplastik auf fels ist einfach uncool. Würde mir auch einen aktuellen rs holen u nicht den von naechster saison, der neue hat diesen metallstrap wie der f1 schon, denke mir das man den dünnen metalldraht mit dem steigeisen beim vorbeischrammen oft zerstört, den druck den man dadurch auf den unteren fuß erzeugen kann fühlt sich schon gut an, aber m.M. Nach ist der aktuelle rs ziemlich gut u muss nicht zwingend verbessert werden, der Innenschuh ist von der quali u alles auch top finde ich! Also kann ihn nur empfehlen!


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  12. #12
    Freeskier
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Prien
    Beiträge
    211

    Standard Erfahrung Lange XT 130 Freetour vs Scarpa Maestrale RS

    Ich war beim conrad in garmisch u hab mich fuer einen 10 er trinkgeld mit allen ersatzteilen eingedeckt, u weil es ja um haltbarkeit ging, ein kumpel der sehr oft mit mir unterwegs ist hat den normalen u im vergleich zum rs nach 2 jahren ( haben ihn gleichzeitig gekauft) ist dieser deutlich weicher geworden als meiner, mein kumpel ist leichter u hat paar tage weniger


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. [Biete] Lange Freetour XT 130 LV 27.5 wie neu
    Von yojimbo im Forum Boots
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2017, 19:13
  2. [Biete] VERKAUFT
    Von AlexanderZ im Forum Boots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2016, 19:46
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 19:41
  4. Scarpa Maestrale RS oder Scarpa Freedom SL
    Von Haunzzz im Forum Freeride und Skitouren
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 21:04
  5. [Suche] Scarpa Maestrale 29,0 oder Maestrale RS 29,0
    Von Schinze im Forum Boots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 23:04

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •