Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44

Thema: Klettern

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    16.07.2014
    Beiträge
    23

    Standard Klettern

    Moinsen Leute,

    ich bin mir nicht sicher ob das hier der richtige thread ist aber ich hab da mal eine Frage :

    Kann man zum klettern nur MagnesiumCarbonat nehmen oder geht auch Magnesiumoxid ?
    ich hab ggf Möglichkeit an das Oxid umsonst ran zu kommen.

    danke schon mal

  2. #2
    Freeskier
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    284

    Standard AW: Klettern

    Ernsthaft jetzt? Ich nehme meistens Mehl weils günstiger ist...

  3. #3
    Freeskier
    Registriert seit
    16.07.2014
    Beiträge
    23

    Standard AW: Klettern

    ernsthaft jetzt ? ich frag doch nur

  4. #4

    Standard Klettern

    Mit dem 5€ Beutel kommt man ja schon ziemlich weit...
    Zu der frage: laut Wikipedia wird magnesiumoxid "beim turnsport als antitranspirant" verwendet.


    Probier's doch aus, kostet ja nix :-D

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    14.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard AW: Klettern

    Du kannst auch Magnesiumoxid verwenden, völlig unbedenklich.

  6. #6
    Moderator Avatar von Mc4air
    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Chur
    Beiträge
    1.614

    Standard AW: Klettern

    Echte Männer spucken in die Hände.
    Eat dessert first. Life is uncertain.

  7. #7
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.178

    Standard AW: Klettern

    Gibt es auch in flüssiger Form....
    #StayHome It could save lives...

  8. #8
    Freeskier
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    284

    Standard AW: Klettern

    Zitat Zitat von renegade5569 Beitrag anzeigen
    Gibt es auch in flüssiger Form....
    Echt jetzt?

  9. #9
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.178

    Standard AW: Klettern

    http://www.bergzeit-kletterteam.de/d...-magnesia/5468

    Gibt verschiedene. Ausprobieren.. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Liegt aber nicht jedem. Die Sauerei im der Tasche ist auch nicht so groß.
    Geändert von renegade5569 (26.05.2015 um 20:45 Uhr)
    #StayHome It could save lives...

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    284

    Standard AW: Klettern

    Ha! Da steht "sehr guter Grip, rutscht eigentlich nie". Endlich, so muss ich doch die Schlüsselstelle in meinem Projekt klettern können!

  11. #11
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.178

    Standard AW: Klettern

    Viel Erfolg!!
    #StayHome It could save lives...

  12. #12
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.332

    Standard AW: Klettern

    Das ist leider der falsche...

    Here u go:
    https://www.freeskiers.net/community...n-und-Bouldern
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  13. #13
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.713

    Standard AW: Klettern

    Baaaaaaaaaaaaaaah... Verschoben
    Geändert von Brecher (17.08.2018 um 19:11 Uhr)
    As Kruppe ever says, it is a wise ox that gets the yoke.

  14. #14

    Standard AW: Klettern

    Boah ich krieg nen Hals. Da findet man echt noch Blöcke mit Potential im Schwarzwald und angeblich tanzt da der Auerhahn. War ja klar dass das passiert wenn ich was geiles geputzt habe. Hmpf.
    It's a war of the mind and we're armed to the teeth.

  15. #15
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    362

    Standard AW: Klettern

    Tanzt das Huhn das ganze Jahr oder nur zeitlich beschränkt?

  16. #16
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.332

    Standard AW: Klettern

    Auch wenn es in dem Fall anscheinend um die Hühnchen geht, "zeitlich beschränkt" spielt für Flechten, Moose, seltene Spezialisten und Reliktarten leider gar keine Rolle.
    Ich kann auch verstehen, dass es manchmal schwierig ist, Verzicht zu üben. Aber Felsbiotope außerhalb der Alpen sind selten und muss denn wirklich alles zum Freizeitgelände verkommen?
    Ist ja auch nicht so, dass es im Schwarzwald nicht schon so einiges gäbe...
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  17. #17

    Standard AW: Klettern

    Da etwa 90% aller felsblöcke in einem Spot vollkommen untauglich sind, und ca. Nur einer von 5 spots überhaupt nur Boulder würdig ist (mehr als ein cooler block) und 90% aller Fels Gebiete sich gar nicht zum klettern eignen, kann ich damit leben 0.2% allerr moosvorkommen für meinen Spaß zu killen.
    Geändert von subtleplague (14.05.2020 um 23:21 Uhr)
    It's a war of the mind and we're armed to the teeth.

  18. #18
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.332

    Standard AW: Klettern

    Ja Interessante Zahlen, die da bei deiner Studie rausgekommen sind...
    Aber gut, wenn’s so ist, wünsch ich fröhliches putzen.
    Geändert von bergjunge (15.05.2020 um 08:21 Uhr)
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  19. #19
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    362

    Standard AW: Klettern

    andererseits möchten Naturschützer ja auch nur 0.2% aller Moosvorkommen unter Schutz stellen.. verstehe daher das ganze Theater nicht.

    bergjunge, ich bin mir nicht sicher dass die Hühnchen nur während bestimmter Monate geschützt werden. das ist ja ein bisschen was anderes als die Brut von vögelchen in einer wand, die aber den rest des Jahres ihr Habitat nicht in wänden haben. kann mir gut vorstellen, das die Hühnchen das ganze jähr um die blöcke schlawinern. und entweder sie sind geschützt oder eben nicht. und dann sind sie wahrscheinlich auch ganzjährig geschützt.
    Geändert von cruiser 95 (15.05.2020 um 12:30 Uhr)

  20. #20
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.332

    Standard AW: Klettern

    Zitat Zitat von cruiser 95 Beitrag anzeigen
    andererseits möchten Naturschützer ja auch nur 0.2% aller Moosvorkommen unter Schutz stellen.. verstehe daher das ganze Theater nicht.
    Hmm, wenn das ein joke ist, versteh ich ihn leider nicht, sorry...

    Zitat Zitat von cruiser 95 Beitrag anzeigen
    bergjunge, ich bin mir nicht sicher dass die Hühnchen nur während bestimmter Monate geschützt werden. das ist ja ein bisschen was anderes als die Brut von vögelchen in einer wand, die aber den rest des Jahres ihr Habitat nicht in wänden haben. kann mir gut vorstellen, das die Hühnchen das ganze jähr um die blöcke schlawinern. und entweder sie sind geschützt oder eben nicht. und dann sind sie wahrscheinlich auch ganzjährig geschützt.
    Auerhühner sind verschiedenermaßen geschützt. Einerseits sind sie in der Roten Liste als vom Aussterben bedroht benannt (Kat.1), im Jagdrecht enthalten, aber ganzjährig geschont und - ganz wichtig - nach der Vogelschutzrichtlinie als Anhang I (+ II & III): Für diese Arten müssen besondere Schutzgebiete ausgewiesen werden.
    Andererseits bedeutet das nicht, dass man da generell nicht hingehen darf - außer bei speziellen Schutzgebietsverordnungen (Z.B. bestimmte Bereiche zu bestimmten Zeiten in Kernzonen mancher Nationalparke).
    Hoher Besucherdruck ist aber schon ein Faktor, der den Hühnchen nicht so gut tut. Am dramatischsten ist aber vermutlich die Zerschneidung und Veränderung der Lebensräume (z.B. durch Infrastruktur). Auerhühner brauchen große, zusammenhängende Nadelwaldgebiete (mit bestimmten Sonderstrukturen), die relativ ungestört sein müssen.

    Zur Frage des Felsputzens müsste man halt wissen, wo sich das ganze befindet, also welcher Grundbesitz, ob ein Schutzgebietsstatus und VO vorhanden ist, etc...

    Ein Fels ist jetzt auch keine wesentliche Struktur eines Auerhuhnlebensraums. Mir ging es nur darum, dass es neben den sexy Flagship Species halt auch unzählige andere Arten gibt, die durchs Klettern beeinträchtigt werden können und das ist halt oft nicht im Bewußtsein der Menschen vorhanden.
    Aber da es im Schwarzwald ja anscheinend eh kaum geeignete Boulderblöcke gibt, ist ja eh alles gut...
    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

Ähnliche Themen

  1. Klettern und Bouldern
    Von powderchris im Forum Summertime
    Antworten: 434
    Letzter Beitrag: 22.10.2018, 12:53
  2. [TR] Klettern - Sarcatal (Trento)
    Von gletsch im Forum Summertime
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 14:00
  3. Frage zum Klettern und Klettern am Gardasee
    Von Querfeldein im Forum Summertime
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 16:18
  4. Klettern in dtl
    Von gregor im Forum Allgemeines
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 22:06
  5. 28.10 - 1.11 Garmisch Klettern, Steigen und Wandern?!
    Von Querfeldein im Forum Ski together
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 21:35

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •