Seite 32 von 37 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 640 von 723

Thema: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

  1. #621
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.718

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    "from 40t to 12t Co2 per year"
    "Emissions are like...loooow"


    So inspirierend diese höggschtumwelfreundlichen Skiers. Darauf erstmal einen neuen Campingbus gekauft.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  2. #622
    Freeskier Avatar von Fab02
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.656

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    sind das 20 min qual oder geht die zeit halbwegs rum?
    fasterthanyou

  3. #623
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.718

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    wenn man den ton ausmacht, ists recht angenehm.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  4. #624
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Ich fand’s gut

  5. #625
    Freeskier
    Registriert seit
    31.01.2017
    Beiträge
    65

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Grad den Artikel über Ischgl im Freeskiers.net Portal gesehen. Wer Ischgl schon mal im Sommer gesehen hat, der weiß was Ischgl für die Natur tut.

  6. #626

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    "from 40t to 12t Co2 per year"
    deutsche Umweltpolitik in a nutshell

  7. #627
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.718

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Zitat Zitat von smaexdn Beitrag anzeigen
    Grad den Artikel über Ischgl im Freeskiers.net Portal gesehen. Wer Ischgl schon mal im Sommer gesehen hat, der weiß was Ischgl für die Natur tut.
    für die Nachwelt hier festgehalten, beovcr noch das ganze Ischgltal nach Madrid zum COP reist und zeigt wie es allen geht:
    "Das Skigebiet Ischgl erhielt das das von Vitalpin und ClimatePartner vergebene Zertifikat „klimaneutral“

    Als klimaneutral bezeichnet man das Reduzieren von Treibhausgasemissionen und das Kompensieren von nicht vermeidbaren Emissionen.

    Nach den Berechnungen der entstandenen CO2 Emissionen wurden folgende Einsparungsmaßnahmen getroffen: Mit Hilfe von Solar- und Wärmerückgewinnungsanlagen können jährlich 80.000 Liter Heizöl und damit 244 Tonnen CO2 eingespart werden. Das Bergrestaurant „Ischgl Slope Food“ und die Talstation der Gampenbahn E4 werden komplett mit Erdwärme beheizt. Auch die Beschneiung soll klimaneutraler sein durch in den Pistengeräten eingesetzte GPS, die die Schneehöhe messen und somit wird nur dort Schnee produzieren, wo es nötig ist. Neben Einsparungen im Wasserverbrauch muss dort auch die Pistenraupe weniger walzen. In Zukunft soll außerdem ein Hybrid-Pistenbully eingesetzt werden, der 20% weniger Treibstoff verbraucht wie die bisherigen. Außerdem wird an dem Ausbau des Skibusnetzes gearbeitet, um den Individualverkehr zu reduzieren.

    Die nicht vermeidbaren Emissionen will Ischgl durch Aufforstungsprojekte sowohl in Peru als auch im Paznaun und in Ischgl kompensieren: „Uns war es ein besonderes Anliegen, dass auch unsere Heimat, sprich unsere Wälder, die bekanntermaßen eine wichtige Schutzfunktion haben und Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen sind, profitieren. Das hiesige Aufforstungsprogramm ist eine ideale Ergänzung zum zertifizierten Aufforstungsprojekt in Peru, welches zum Ziel hat die illegale Abholzung des Regenwaldes im Amazonas einzudämmen," so Silvrettaseilbahn AG Vorstand Günther Zangerl abschließend."

    WOWOWOW
    Leute, alle nach Ischgl, da werden uns Vokabeln erklärt, der Hammer. Ich vermute ja, derjenige,der auf die Idee kam und dienjenigen, die das umsetzen sind vorher unter ne Schneeraupe geraten. Anders kann man sich das wohl nicht erklären. Ok, gut, man kennt ja den kreisförmigen Stammbaum in diesen Tälern, aber selbst das erklärt nicht alles.


    btw: die WOche die Zahlen der Bergbahnen Sölden in den Händen gehalten: 30% ROI bzw. Gewinn (vor Steuern). Das muss man erstmal schaffen! Josef Ackermann macht da jetzt ein Praktikum, munkelt man.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  8. #628
    Freeskier Avatar von Ruprecht
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1.430

  9. #629
    Freeskier
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    357

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    für die Nachwelt hier festgehalten, beovcr noch das ganze Ischgltal nach Madrid zum COP reist und zeigt wie es allen geht:
    "Das Skigebiet Ischgl erhielt das das von Vitalpin und ClimatePartner vergebene Zertifikat „klimaneutral“

    Als klimaneutral bezeichnet man das Reduzieren von Treibhausgasemissionen und das Kompensieren von nicht vermeidbaren Emissionen.

    Nach den Berechnungen der entstandenen CO2 Emissionen wurden folgende Einsparungsmaßnahmen getroffen: Mit Hilfe von Solar- und Wärmerückgewinnungsanlagen können jährlich 80.000 Liter Heizöl und damit 244 Tonnen CO2 eingespart werden. Das Bergrestaurant „Ischgl Slope Food“ und die Talstation der Gampenbahn E4 werden komplett mit Erdwärme beheizt. Auch die Beschneiung soll klimaneutraler sein durch in den Pistengeräten eingesetzte GPS, die die Schneehöhe messen und somit wird nur dort Schnee produzieren, wo es nötig ist. Neben Einsparungen im Wasserverbrauch muss dort auch die Pistenraupe weniger walzen. In Zukunft soll außerdem ein Hybrid-Pistenbully eingesetzt werden, der 20% weniger Treibstoff verbraucht wie die bisherigen. Außerdem wird an dem Ausbau des Skibusnetzes gearbeitet, um den Individualverkehr zu reduzieren.

    Die nicht vermeidbaren Emissionen will Ischgl durch Aufforstungsprojekte sowohl in Peru als auch im Paznaun und in Ischgl kompensieren: „Uns war es ein besonderes Anliegen, dass auch unsere Heimat, sprich unsere Wälder, die bekanntermaßen eine wichtige Schutzfunktion haben und Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen sind, profitieren. Das hiesige Aufforstungsprogramm ist eine ideale Ergänzung zum zertifizierten Aufforstungsprojekt in Peru, welches zum Ziel hat die illegale Abholzung des Regenwaldes im Amazonas einzudämmen," so Silvrettaseilbahn AG Vorstand Günther Zangerl abschließend."

    WOWOWOW
    Leute, alle nach Ischgl, da werden uns Vokabeln erklärt, der Hammer. Ich vermute ja, derjenige,der auf die Idee kam und dienjenigen, die das umsetzen sind vorher unter ne Schneeraupe geraten. Anders kann man sich das wohl nicht erklären. Ok, gut, man kennt ja den kreisförmigen Stammbaum in diesen Tälern, aber selbst das erklärt nicht alles.


    btw: die WOche die Zahlen der Bergbahnen Sölden in den Händen gehalten: 30% ROI bzw. Gewinn (vor Steuern). Das muss man erstmal schaffen! Josef Ackermann macht da jetzt ein Praktikum, munkelt man.
    Wirklich sinnvoll ist das ganze aber erst wenn die Peruaner im Gegenzug den Amazonas abholzen dürfen wenn sie zwecks co2 kompensation innerhalb eines zertifizierten Projektes die wiederaufforstung des Skigebiets ischgl inklusive Rückbau der bestehenden Anlagen fördern und sich daran finanziell beteiligen.
    Das wäre eine dieser schönen win win Situationen für alle Seiten.

  10. #630
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.718

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    interessant an dem Ding ist dieses Vitalpin die Intiative für janz dollen PR-Tourismus ist - gegründet und bezahlt von den Bergbahnen Ischgl und Kitzbühel. Man gründet einen Verein mit den Zielen die eigenen Ziele zu fördern, sichert sich Steuergelder, spart Steuern und zeichnet sich selbst dafür aus. Zorroesk!

    Herausragende redaktionelle Arbeit hier auf der Plattform. So distanziert! Gänzlich begeistert

    man spart 244 Tonnen! Wow, das ist ja immerhin etwa der Fussabdruck des laufenden Betriebs eines ganzen....Wochenendtages!!!! (wenn einen relativ normalen Fussabdruck von 8-20kg/co2 je Skiers Day/Ersteintritt tagesweise als Grundlage berechnet. Mal kurz überschlagen, bei 2Mio Skiers Days je Saison in Ischgl sind das.... Trommelwirbel... eine Einsparung von 1,5%. KRASSER SHIT. Bei einem Umsatz von 80 Mio und einem Gewin von 18,7 Mio (dh einem ROI von rund 22%) ist das eine krasse Leistung. Hammer! Die Nachwelt wird euch sooooo unendlich dankbar sein. Fridays for Future kann einpacken.

    https://www.meinbezirk.at/landeck/c-...geben_a3123324
    Geändert von Zorro (08.12.2019 um 12:55 Uhr)
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  11. #631
    Freeskier Avatar von gletsch
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    1.580

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Ja, so geht Lobby: https://www.vitalpin.org/uber-uns/unsere-mitglieder/

    Immerhin konkretisiert sich damit meine "Wo-ich-nicht-unbedingt-hinfahren-will" Liste

  12. #632
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    ---
    Geändert von wanderer (26.04.2020 um 10:13 Uhr)

  13. #633
    Freeskier Avatar von Dicki
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    6.419

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    btw: die WOche die Zahlen der Bergbahnen Sölden in den Händen gehalten: 30% ROI bzw. Gewinn (vor Steuern). Das muss man erstmal schaffen! Josef Ackermann macht da jetzt ein Praktikum, munkelt man.

    Das sind aber zwei ganz unterschiedliche Themen bzw, würd mich interessieren was es nun wirklich wahr?! Was hast den da gesehen? Die GuV oder Jahresabschluss oder was genau?
    "Kernschmelze? Das ist wieder eines dieser billigen Schlagwörter. Wir nennen das eher einen unangeforderten Spaltungsüberschuss." (Montgomery Burns)

  14. #634
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.718

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Zitat Zitat von Dicki Beitrag anzeigen
    Das sind aber zwei ganz unterschiedliche Themen bzw, würd mich interessieren was es nun wirklich wahr?! Was hast den da gesehen? Die GuV oder Jahresabschluss oder was genau?
    weiss nicht mehr, Bekannter hats mir gezeigt. Ich schau mal was es war, am WE. Ich meine es war Jahresabschluss Ebitda.
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  15. #635
    Freeskier Avatar von bergjunge
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Universe
    Beiträge
    2.298

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    “A man of knowledge is free…he has no honor, no dignity, no family, no home, no country, but only life to be lived.”
    Juan Matus


    http://david.mountaineer.over-blog.de/
    https://soundcloud.com/djdasc

  16. #636
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    Das hat zum Glück keinerlei praktische Relevanz!

  17. #637
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.163

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    #StayHome It could save lives...

  18. #638
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread

    ---
    Geändert von wanderer (26.04.2020 um 10:13 Uhr)

  19. #639

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread


  20. #640
    Freeskier
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    13

    Standard AW: Natur, Berge, Mensch – der Ökologiethread


Ähnliche Themen

  1. Job in the Berge
    Von AndreasCH im Forum Off-Topic
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 09:09
  2. NZZ Artikel - Faktor Mensch und Lawinen
    Von knut im Forum Sicherheit am Berg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 18:08
  3. Mi/Do in die Berge...?
    Von ravenboardz im Forum Ski together
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 14:51
  4. Skigröße! 186cm Mensch^^
    Von multivitaminsaft im Forum Ski
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 14:58
  5. natur-kuehlschrank
    Von dEFcHILL im Forum Off-Topic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 21:47

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •