Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: Völkl Two 2014/2015 196cm

  1. #1
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard Völkl Two 2014/2015 196cm

    Sooo, nachdem die Nachfrage hier im Forum nach einem Testbericht für den Völkl Two verlangt werde ich dem ganzen hier mal nachkommen.

    Als erstes muss ich sagen, dass ich den Ski bis jetzt nur nen halben Tag gefahren bin, die Aussagen hier also evtl. nicht final sind und ich bis jetzt auf Grund mangelnden Schnees nur einen kurzen Eindruck von dem Ski gewinnen konnte.

    Zum Ski:

    Hersteller: Völkl
    Modell: Two 196 cm
    Jahr: 2014/2015
    Sidecut: 146 / 124 / 134
    Radius: 32.5 m
    Flex: mediumstiff
    Rocker: Fullrocker
    Bindung: Rossignol FKS 18
    Montagepunkt: + 8



    Zu mir:

    23 Jahre alt, 192cm, 85kg und ca. 50 Skitage pro Saison oder mehr. Fahre in der Vorsaison oder bei eher schlechtem Schnee meist Park und wenns der Schnee her gibt eigentlich immer Powder. Ab und zu gehe ich auch abfahrtsorientierte Touren. Bin manchmal aber auch ganz gern auf der Piste unterwegs, fahr Schuss durchs zerfahrene und springe alles was der Berg am Pistenrand oder darauf her gibt. Bin also definitiv kein Skifahrer der nur bei perfekten Bedingungen fahren geht. Mein Fahrstil variiert auch recht stark. Teilweise sehr verspielt mit vielen Jumps und Butters, oft aber auch nach dem Motto "Geschwindigkeit gibt Sicherheit". Dann straightline ich weite offene Hänge, mache nur 1-2 große Turns und lasse das Gas stehn.
    Mein Setup diese Saison besteht aus nem K2 Shreditor 102 (191) als Parkski, nem Atomic Automatic (193) als Tourenski und dem Völkl Two (196) als Powder und Backcountryfreestyleski.

    Nachdem ich ja als ausgesprochener Völkl- und vor allem Marker-Hasser hier im Forum bekannt wird sich der ein oder andere jetzt sicher fragen warum ich nen Völkl gekauft hab.
    Nachdem ich die letzte Saison den neuen Atomic Bent Chetler gefahren bin und mit dem Ski eigentlich durch und durch zufrieden war, hab ich mir hier im Forum nochmal nen neuen geholt nachdem ich meinen zerstört hab. Irgendwie hatte ich dann aber doch Lust was neues auszuprobieren und endlich mal nen BC-Freestyle und Freerideski zu finden, der verspielt ist, gut floatet und endlich mal größer ist als ich. Mit meinen 192cm Körpergröße gestaltet sich das ganze nämlich meist als eher schwierig und der Bent Chetler kam mir mit meinem mittigen Montagepunkt (-1cm von True Center) im richtig Tiefen (>50cm Neuschnee) dann doch nen Tick zu kurz vor. Außerdem waren mir Automatic und Bent Chetler von Charakter und Mittelbreite etwas zu nah beieinander, also hab ich mich irgendwann nach langen Alternativen zum Bent Chetler umgeschaut und bin dann letztlich beim Two gelandet. Dazu muss ich noch ganz ehrlich sagen, dass der Preis natürlich eine Rolle gespielt hat, der Völkl Three hat es mir eigentlich fast noch mehr angetan (auf Grund der noch größeren Mittelbreite und dem enormen Radius von fast 60m), aber 500€ für nen Völkl hab ich dann doch nicht eingesehen
    Was letztlich dann auch noch ein wichtiger Grund war, warum ich mich an den Völkl rangetraut habe war meine vorhandene Skiversicherung. Sollte der Völkl also wieder nach ein paar Tagen in die Knie gehn wärs in dem Fall auch nicht der Weltuntergang. Deshalb entschied ich mich dem Ski ne Chance zu geben.

    Also Bent Chetler wieder verkauft und den Two online geordert.

    Montiert hab ich ne Rossi FKS 18, wie auf all meinen Ski, mit denen ich vor hab Freestylemäßig was zu machen. Montagepunkt ist bei +8, also außerhalb der von Völkl angegebenen Skala, da ich insgesamt auf eher zentral montierte Ski steh und den Two außerdem fürs BC-Freestylen verwenden möchte. Für Freestyle würd von Völkl eigentlich +5 geraten, das kam mir dann aber nach hinhalten des Schuhs doch recht weit hinten vor und nicht unbedingt switch tauglich. Nachdem ich dann bei Newschoolers gelesen habe, dass machen das Ding sogar Center montiert haben entschied ich mich dazu mich außerhalb der Empfehlung zu wagen.
    Zur Montage selbst sollte ich vielleicht auch noch was schreiben, was mich wirklich überrascht hat und was ich sonst noch nie bei irgend einem anderen Ski erlebt habe. Beim bohren ist der Bohrer nachdem er das Topsheet durchdrungen hat richtig in den Ski gesackt (UND NEIN, ich hab nicht im Schlagbohrmodus gebohrt^^). So wie wenn man durch ein Brett durch und ins leere bohrt. Das war nicht bei jedem Loch so, aber doch bei einigen. Spricht auf jeden Fall nicht unbedingt für die Qualität des verwendeten Holzes, aber das wird sich dann langfristig in der Haltbarkeit zeigen.
    Dann habe ich die Bindung drauf geschraubt und natürlich drehten 2 Schrauben sofort durch. Da ich mir nicht gemerkt habe bei welchen Löchern der Bohrer ins Leere geplumpst ist, kann ich nicht sagen ob das ganze zusammen hängt, allerdings gehe ich stark davon aus. Die entsprechenden Schrauben hab ich dann mit Epoxi eingeklebt und jetzt hälts bombenfest. Habe übrigens einen 3,5er Bohrer verwendet, da ich mir schon dachte, dass es Probleme geben könnte. Hat aber wohl nix gebracht ^^
    Falls wer hier im Forum auch noch selber seinen One, Two oder Three montiert hat und die selbe Erfahrung gemacht hat wäre das interessant zu wissen, könnt Ihr gerne hier kommentieren.

    Test:

    Jetzt zu meinen noch sehr begrenzten Erfahrungen. Hab den Ski vor dem Kauf eigentlich nie wirklich in der Hand gehabt, aber auf dem Papier sah er wie ein längerer und etwas Breiterer Bent Chetler mit Fullrocker aus.
    Als ich Ihn dann zum ersten mal in der Hand hatte war ich etwas von der Härte überrascht. Der Ski ist auf jeden Fall eine gute Nummer steifer wie mein alter Bent Chetler. Mit dem Opus kann man die Härte gar nicht vergleichen, der war wirklich ne Nudel bei meinem Gewicht.
    Bin den Ski wie gesagt bis jetzt nur nen halben Tag gefahren, da aber bei echt anständigem Neuschnee (so ca. 30cm auf kaum vorhandener Unterlage, also Gesamtschneehöhe ca. 50cm).

    Powder:

    Der Two schwimmt auch trotz des sehr zentralen Montagepunkts gut auf und dreht auf Grund des Fullrockers wirklich leicht. Enge Turns sind wenig kraftraubend und vor allem wenn man etwas Geschwindigkeit aufnimmt und schnelle weite Turns fährt macht der Ski echt Spaß. Da kommen Ihm wirklich die 32,5m Radius zu gute und man kann ganz gut Gas geben. In der 196er Länge hatte ich auch nie das Gefühl dass der Ski so unruhig wird, dass ich mich nicht mehr wohl fühle, auch wenn das jetzt natürlich sehr subjektiv ist. Auch kurze Drifts zum Geschwindigkeit rausnehmen lassen sich leicht initiieren und machen Spaß.
    Bei kleineren Drops (große gabs leider nicht an dem Tag) ist der Ski sicher in der Luft und landet wirklich gut. Bei Airs von Kickern hatte ich das Gefühl, dass der Ski relativ wenig Pop hat, aber das war durch den Fullrockershape ja eigentlich zu erwarten. Trotzdem drückt einen der Ski sauber raus und man steht gut in der Luft.
    Ich hatte nie das Gefühl vorne abzusaufen, auch wenn ich mal mit zu viel Vorlage gelandet bin. Insgesamt hatte ich eigentlich das Gefühl, dass der Ski unsinkbar ist. Gut es waren jetzt nur 30cm Powder, aber da ist er schon extrem gut aufgeschwommen und auch im mittleren Geschwindigkeitsbereich hatte ich nie Kontakt zur Unterlage.

    Zerfahrener Powder:

    Auch hier gute Performance, der Ski schneidet gut durch den etwas festeren Schnee und lässt sich leicht kontrollieren. Im Vergleich zum Bent Chetler mit Horizon Tech merkt man aber auch, dass der Ski eher dazu tendiert Spuren zu folgen wenn man Flat Base durchs zerfahrene schießt. Sollte man wirklich Probleme kriegen und einem die Fahrt zu unruhig werden kann man (sollte man trotzdem Schuss fahren wollen) den Ski einfach leicht auf die Kante stellen und dann schneidet er wieder sauber durch. Durch den großen Radius ändert sich dabei auch nicht sooo viel an der Spur ^^.
    Der Schnee war an dem Tag insgesamt wirklich gut und auch das gepresste Zerfahrene nicht wirklich hart, war also kein Problem. Würde mich allerdings interessieren wie das sich im mehrere Tage alten Schnee abseits verhält. Wird noch getestet und dann ergänzt.

    Frisch präparierte weiche Piste:

    Hier war ich wirklich angenehm vom Ski überrascht. Trotz des Fullrockers greift die Kante richtig gut und es lassen sich saubere Turns carven. Problem dabei ist diesmal nur der Radius. Denn auch hier sinds nun mal über 30m und man wird ziemlich schnell ziemlich schnell
    Auf leerer Piste kein Problem, aber wenn Gaper-Slalom angesagt ist muss man schon sehr vorausschauend fahren und den ein oder anderen gedrifteten Turn reinlegen, damits nicht zu kriminell wird

    Fazit:

    Das wars mit meinen Erfahrungen leider auch schon, seit dem letzten Dump an dem ich den Ski zum Glück dabei hatte schauts ja leider recht schlecht aus mit Schnee und ich bin an Park und Gaper-Slalom gebunden.
    Der Bericht hier wird natürlich so bald wie möglich ergänzt.
    Bis jetzt glaube ich für meinen Einsatzzweck mit dem Two alles richtig gemacht zu haben. Hat zwar ein bisschen weniger Pop wie der Bent Chetler und geht durch die größere Härte nicht so leicht auf die Nose beim Buttern. Dafür floatet er noch besser, ist durch den Fullrocker noch wendiger, aber auch weite Turns lassen sich ohne Probleme fahren und man kann mit dem Ski auch gut Gas geben. Als weichere Alternative würde mich noch der K2 PowaBunga interessieren oder eben auch der Three wenns noch breiter sein soll. Vielleicht komm ich ja mal noch zum testen.

    Falls ihr sonst noch was wissen wollt, fragt einfach, vielleicht kann ich ja weiterhelfen.

    Cheers, David
    Geändert von David_ (12.12.2015 um 16:16 Uhr)

  2. #2
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard Völkl Two 2014/2015 196cm

    ...
    Geändert von David_ (16.12.2015 um 11:05 Uhr)

  3. #3
    Freeskier
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.680

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Ganz schön viel erlebt an so nem halben Tag ....

  4. #4
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    naja, eigentlich auch nicht soo viel, powder, zerfahrenes, paar sprünge und weiche piste aufm weg zurück zum lift
    waren abgesehn davon wirklich sau früh im skigebiet, weil wird davor noch ne nachtskitour gegangen sind, dann spontan die lifte aufgemacht haben und wir dann noch den halben tag zum powdern genutzt haben. hatte dann leider nen termin, sonst hät ich den ganzen tag mitgenommen

  5. #5
    Freeskier Avatar von Lillrisch
    Registriert seit
    28.10.2013
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    555

    Standard Völkl Two 2014/2015 196cm

    Ich denk mal das waren die 2 Schrauben vorne? Is wohl nich mehr im Montagebereich. Je nachdem wie weit man natürlich die Bindung nach vorne oder hinten verschiebt, bei manchen auch wie breit die Bindung is im Verhältnis zum ski ( movement)

  6. #6
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard Völkl Two 2014/2015 196cm

    nee, war auch eine am hinterbacken. dachte auch erst in die richtung, aber da ich recht große füße hab, kann das denk ausgeschlossen werden denk ich...


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  7. #7
    Freeskier Avatar von Wetzi75
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    Elsass
    Beiträge
    758

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Vielen dank für den ausführlichen Bericht !
    Hab den Ski schon länger im Auge, aber das mit der Schraube macht mich doch etwas nachdenklich.

  8. #8
    Freeskier
    Registriert seit
    05.12.2012
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    311

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Ich denk da brauchst keine gedanken machen, hab meinen One auch selbst daheim montiert. (der erste Ski den ich selbst gemacht hab) hat zwar auch eine Schraube durch gedreht (holzleim hat gereicht) , hatte aber selbst beim Bohren nicht das Gefühl, das es ins leere geht.
    Bohrer 3,5mm
    +5 montiert mit 334mm Sohlen.

  9. #9
    Freeskier Avatar von Fab02
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.656

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Tolles Review!

    Fahre selber momentan ne K2 Pettitor. Der hat ähnliche Maße, aber ne richtige schöne Nudel und der steht auf -3cm. Könntest du falls Lust hast, mal als Vergleichsski testen. Sind beide ja eher für ein fahren mit viel Luft unterm Ski gedacht
    fasterthanyou

  10. #10
    Freeskier Avatar von Rogger
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Hallo zusammen,

    Ich verfolge das Forum nun schon fast 2 Jahre sehr interessiert und JETZT musste ich mich endlich anmelden und meinen Senf dazugeben :-)
    Erstmal vielen Dank an Alle im Forum für die ganzen kostbaren Beiträge die mich bei Materialwahl und Bindungsmontage vorran gebracht haben.

    Habe mir den Two neu zugelegt und letzte Woche die Bindung montiert.
    Ich habe nach einem wendigen verspielten aber stabilen Ski mit ordentlich Auftrieb gesucht als Ergänzung zu meinem Movement Trust in 194cm den ich bisher als Alldayski gefahren habe und der manchmal recht störrisch daher kommt.
    Als ich den Two das erste mal in der Hand hielt war ich vom Rocker beeindruckt jedoch von der Verarbeitung überhaupt nicht begeistert. Sieht wirklich billig aus. Oder ich bin von meinem Movement zuviel Qualität gewohnt?
    Vorallem die Ränder des Topsheets an Tip und Tail machen mir keinen robusten Eindruck. Ich bin auch einmal kurz mit der Kante des einen Skis an das Tip des anderen getickst und habe schon das erste Stück vom Topsheet abgebrochen. Nichts weltbewegendes, aber es zeigt wie billig die Konstruktion ausgefürt ist. Ich will mir nicht vorstellen wie der Two nach der Saison an Tip und Tail aussieht.

    Fakten:
    Two 14/15 in 186cm
    Look Pivot 14
    Bindungsposition auf 0cm
    Sohlenlänge 326mm
    Bohrer 3,5mm

    Hab mir Knuts großartige Bohrschablone runtergeladen und im Computer bearbeitet um den Vorder und Hinterbacken in passender Sohlenlänge auf ein DIN A3 Blatt zusammenzufügen ;-)

    soweit so gut alles cool

    Beim Bohren dann die Überraschung. Bei mir ging ebenfalls der Bohrer nachdem er sich langsam durch das Topsheet gewühlt hatte wie in einen Hohlraum rein. Das hatte ich bei zwei Löchern. Ich war so verwirrt das ich echt am Belag geschaut habe ob das Loch durchgegangen ist
    Die Schrauben haben aber gut gepackt.

    Jetzt bin ich mal gespannt wie er sich fährt und ob er die Ergänzung zu meinem Trust ist

  11. #11
    Freeskier Avatar von Wetzi75
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    Elsass
    Beiträge
    758

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Willkommen Rogger !
    Geändert von Wetzi75 (13.12.2015 um 12:19 Uhr)

  12. #12
    Freeskier
    Registriert seit
    05.12.2012
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    311

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Tach Rogger,

    Mein Tourenski ist nen Movement Crew, ja die Verarbeitung/Qualität ist definitiv eine andere.

    Aber Ski sind zum rocken da und nicht zum gut aussehen in der Vitrine.

  13. #13
    Freeskier
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.680

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Dieses Holgefühl beim bohren gibts eigtl bei fast allen Ski, hat einfach damit zu tun, dass das Holz meist recht weich ist im Vergleich zum GFK/CFK

  14. #14
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard Völkl Two 2014/2015 196cm

    also bis jetz hat ich das noch bei keinem anderen ski in dem ausmaß. klar geht der bohrer vll mal ein bisschen schwerer oder leichter rein, aber da wars echt krass. hohlgefühl triffts ganz gut...


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  15. #15
    Freeskier
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.024

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Nachdem ich mir jetzt auch den Two bestellt hab, wollt ich nochmal zum Thema Montagepunkt kommen.
    +8 ist für mich deutlich zu extrem, bin jetzt am überlegen ob ich in Richtung +4/+3 gehen soll.
    Bin jetzt kein großer Backcountry-Freestyler aber der ein oder andere 180er wird schon mal drin sein.
    Wichtig ist für mich dass er leicht dreht und auf keinen Fall absäuft.

    Hat jemand den Two auf 0 montiert und kann schon was dazu sagen?
    @Rogger: evtl. kannst du noch was dzu schreiben wenn du ausreichend gefahren bist.
    They say money can't buy happiness, but it can buy skis and beer.
    Do we need anything else?

  16. #16
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    wie lang hast den two denn bestellt?
    und naja, also ich hatte auf +8 jetzt nicht das gefühl ich könnte absaufen. war aber ja auch verhältnismäßig recht wenig schnee...
    man muss bei +8 allerdings schon recht sauber landen, damit man im weiteren verlauf dann nicht nach vorn über geht wenns einen ein bisschen reinstaucht. habe vor allem wegen der schwingenden masse so weit vorn montiert und weil ich eig nur ski mit mittiger montage fahr. switch performance denke ich ist auch bei +4 noch ausreichend, da man rückwärts in der regel ja sowieso mit deutlich mehr druck auf die tips (also entgegen fahrtrichtung) fährt. +4 ist immer noch -6cm hinter center, also doppelt so weit hinten wie z.b. der team montagepunkt beim bent chetler. würde mir da keine gedanken machen wegen absaufen. im steilen sowieso nicht

  17. #17
    Freeskier
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.024

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Hab ihn in 196 bestellt.
    Somit sollte dem Absaufen sowieso schon mal vorgebeugt sein.

    Werde mich wohl bei +4 einpendeln, für meine Ansprüche sollte das so hinhauen denk ich.
    Für Drops, 180s, etc. sollte das passen
    They say money can't buy happiness, but it can buy skis and beer.
    Do we need anything else?

  18. #18
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.518

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    ich denke auch das sollte passen.
    halt auch einfach mal den schuh hin und schau obs dir so rein vom bauchgefühl zusagt

  19. #19
    Freeskier
    Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    106

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    *Ausgrab* möchte mir neben nem Tourenski doch noch ne richtige Powderlatte just for fun gönnen...
    Ich bin 176cm und mit Ausrüstung 65kg leicht.

    Zur Auswahl steht entweder ein TWO in 176cm oder ein ONE in 186cm.
    Tendiere eigentlch schon zum TWO da es wirklich ein reiner Powderski werden soll.
    Aufgrund des starken Rockers könnte 176cm aber etwas kurz sein? Also doch besser dünner und länger?

    Wie siehts mit Bindungsposition aus? Ich nehme an ihr konnted eure TWO's jetzt mal richtig ausfahren...

  20. #20
    Freeskier
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.680

    Standard AW: Völkl Two 2014/2015 196cm

    Nimm den One, der Two in der Länge fährt sich mit großer Wahrscheinlichkeit, wie ein Snowblade...

Ähnliche Themen

  1. Meinung zu Völkl Yumi 2014/2015
    Von Lisah im Forum Ski
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2015, 19:10
  2. Trailer Sammlung 2014/2015
    Von Green.is.Mean im Forum Video, DVD und TV-Tipps
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 20:38
  3. [Suche] Völkl Mantra season 2014/2015 184 oder 191
    Von JoeTheFlow im Forum Ski & Bindungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 08:45
  4. Armada TST 2014/2015
    Von skiboard im Forum Ski
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 12:32
  5. Bergscout 2014/2015
    Von ChrisF im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 22:12

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •