Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Ski für Kanada

  1. #1
    Freeskier
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    8

    Standard Ski für Kanada

    Hey,
    Ich fahre im Oktober nach Kanada um dort nach dem Abi für ein Jahr zu worken und zu traveln. Dabei plane ich möglichst viel Zeit mit Skifahren zu verbringen. Die Frage ist nur: auf welchem Ski.
    Zu mir:
    Ich bin 19 Jahre alt, männlich, wiege zarte 65 kg(ohne Equipment) und bin 1,83m groß. Ich komme zwar aus Köln, habe aber die letzen Jahre immer möglichst viel Zeit mit Ski fahren verbracht und bin dadurch ziemlich stabil auf Ski unterwegs. Abseits beschränkt sich meine Erfahrung aber größtenteils auf die letze und vorletze Saison.

    Meine letzter Ski war ein Eigenbau mit ca. 110mm unter der Bindung, Recht hart und ca 190 lang. Einen Ski in dieser Richtung suche ich auch jetzt wieder für Kanada, allerdings habe ich mir ab und zu einen weicheren, drehfreudigeren Ski gewünscht. Mit der Pisten Performance war ich sehr zufrieden. Mein Gedanke ist das ich aufgrund meines eher geringen Gewichtes auch mit einem Ski der keine >120mm unter der Bindung hat gut abseits zurecht komme und trotzdem noch Spaß habe wenn ich mal auf der Piste fahre. Der Fokus liegt aber schon Abseits da ich zusätzlich einen Pistenski habe. Wichtig ist noch das ich auch mal in der Lage sein möchte ein paar Meter zu touren (der Breite entsprechend viel bzw. wenig). Ich will kein Brett aber auch keine super softe Banane. Die Goldene Mitte ist gefragt.
    Bisher sind für mich Sprünge und Drops noch kein ernstes Thema gewesen, will sie aber in Zukunft nicht ausschließen. Der Ski sollte wendig genug sein um mit Freude im Wald fahren zu können.
    Zusammengefasst:
    -ca.110mm
    -geeignet für kurze Touren
    -Wald tauglich
    -Zukunftstauglich


    Ich überlege jetzt in Deutschland im Sommer Ski zu kaufen da ich erst im Oktober nach Kanada fliege und dadurch dort die Sommer sales wohl verpassen werde. Deshalb denke ich billiger weg zu kommen wenn ich die Ski hier kaufe. Korrigiert mich wenn ich da falsch liege!

    Gedacht habe ich an:
    Atomic Blog in 185 grade für 278€
    Icelantic Shaman 399€
    Salomon Rocker ² 108 in 182 für 348€
    4Frnt Hoji in 179/187 (?) für 399€ (Stabil, als Touren tauglich angepriesen aber wohl sehr hart und anspruchsvoll)

    Ich favorisiere momentan den Icelantic da er meine Anforderungen gut zu erfüllen scheint, außerdem ist er "handmade in colorado" was ich sehr sympatisch finde
    Für andere Vorschläge bin ich natürlich offen, grade auch was eine Bindung angeht da ich da noch ziemlich unentschlossen bin. Preislich sind die 399€ auch meine Schmerzgrenze weil ich auch noch zusätzlich auch noch Bindungen kaufen muss.

    Sonnigste grüße aus Köln,
    Lukas

  2. #2
    Freeskier Avatar von Bl4ckscream
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.613

    Standard AW: Ski für Kanada

    ich würd die ski erst da kaufen.. hast weniger schlepperei und preislich behaupte ich zahlst du da selbst im winter nicht wirklich drauf..
    spontan hätt ich sogar gesagt dass man da vermutlich richtig sparen kann, aber seit ich im amerikanischen sierra nevada in nem skishop war würd ich den "kontinentalbonus" wieder etwas relativieren
    aber wie gesagt, ich würd sie mir da trotzdem zulegen^^
    It's kinda hard to fall when you have a PhD in Stomponomics - L.Tynes

  3. #3
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.463

    Standard AW: Ski für Kanada

    ich würds mir auch überlegen mit dem kauf in kanada. für ein jahr wirst ja doch einiges an zeug mitschleppen, und dann auch noch die ski dazu? je nach menge des anderen gepäcks und der airline zahlst auch nochmal drauf...

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  4. #4
    Freeskier
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    8

    Standard AW: Ski für Kanada

    ok ok, es ist halt so verlockend die Frage nach welchem Ski und welcher Bindung bleibt aber trotzdem bestehen

  5. #5
    Freeskier
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    447

    Standard AW: Ski für Kanada

    ski sind in kanada unglaublich teuer. ich würds hier kaufen. aus der auswahl würde ich den hoji nehmen (beim bittl gibt es den glaub ich gerade recht billig)

  6. #6
    Freeskier
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    8

    Standard AW: Ski für Kanada

    hast du schon einmal versucht Ski in Kanada zu kaufen? warum grade den hoji?

  7. #7
    Freeskier Avatar von Bl4ckscream
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.613

    Standard AW: Ski für Kanada

    Zitat Zitat von DSilva21 Beitrag anzeigen
    ski sind in kanada unglaublich teuer
    hab ich in amerika auch gemerkt, aber so viel mehr können sie gar nicht kosten als dass ich jetzt hier anfangen würde welche zu kaufen und direkt nach kanada zu buckeln.
    und in der ebucht sieht man immer mal wieder welche aus kanada zu besseren preisen inseriert, also wo ein wille ist..
    It's kinda hard to fall when you have a PhD in Stomponomics - L.Tynes

  8. #8
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.463

    Standard AW: Ski für Kanada

    so siehts aus. vor allem im laden sind ski (und andere ausrüstung) dort eher teuer, skifahren generell ist ja in nordamerika sauteuer und eher ein elitesport.
    mit ein bisschen suche und vor allem eben im internet sind ski teilweise sehr günstig zu haben (v.a. in den usa).

    falls du einen der oben aufgelisteten hier kaufen möchtest, würde ich den blog nehmen. ist ein ziemlich unterschätzter ski, ausserdem sparst 70 bis 120 € im vergleich zu den anderen...

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

  9. #9
    Freeskier
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    447

    Standard AW: Ski für Kanada

    ausser dem blog bin ich keinen von den ski gefahren. den blog konnte ich gar nicht leiden. nicht hart nicht weich und nicht breit nicht schmal irgendwie von allem so ein mittelding. kumpel von mir ist den 108er gefahren, der hat ihm auch nicht gefallen. vom hoji hab ich nur gutes gehört. klingt auch als würde er am besten zu deinen anforderungen passen.

    wenn du in einen laden gehst wirst du nur schwer weniger als 1000$ los (mit bindung). du willst ja auch noch touren. dann sicher noch mehr. und wenn du dann noch skischuhe brauchst (mein mitbewohner hatte sich damals einen quest 130 für 600$ gekauft)...
    bei lufthansa hatte es je flug 100€ gekostet einen riesigen skibag mitzunehmen (ich hatte da 2 paar ski, schuhe, helm, rucksack,... drin)

    natürlich kannst du auch glück haben und was gebrauchtes vor ort kaufen, aber der markt ist bei weiten nicht so gross wie hier und online kannst du so gut wie vergessen. (auch aus den usa, da versand und zoll obendrauf kommt)

    ich war in revelstoke. in whistler ist das vielleicht besser.

  10. #10
    Freeskier
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    102

    Standard AW: Ski für Kanada

    So ein mist, hab am Handy mit Tapatalk so viel geschrieben und dann bin ich dummerweise an die Zurück-Taste gekommen und alles ist weg Jetzt nochmal am Laptop:

    Zu den Ski kann ich nur wenig sagen, weil ich kaum Verlgeichswerte habe:
    Ich habe den Atomic Access in 191, die Größe würde dir auch passen. Den Nutze ich auch für längere Aufstiege - nicht ganz leicht mir der Baron-Bindung, aber die Abfahrt soll ja Spaß machen Bin sehr zufrieden mit dem Teil.

    Der Ski hat nur 100 Underfoot, was dir vielleicht zu wenig erscheint im Verlgeich zu den anderen. Aber es gibt 2 Punkte zu beachten:

    Erstens bist du ein Leichtgewicht, dass relativiert die geringe Breite schon mal etwas. Ich habe ca. 100kg, da denke ich mir manchmal er könnte etwas breiter und länger sein.

    Zweitens. Auch in Kanada gibt es nicht nur den metertiefen Super-Champagne-Powder. Es ist also durchaus möglich, dass du eher mit einenem normalbreiten Powserski glücklich wirst und dir, vielleicht mal an nem super Tag einen breiteren ausleihst. Oder wenn du z.B. Heliskiing machst, gibt es da eh welche vom Anbieter.

    Ich habe insgemsamt ca. 1,5 Jahre in Kanada gewohnt. Zu der Zeit war ich noch nicht nur auf Powder-Suche und hatte auch nur normale Pistenski dabei. Aber ich kann mich nicht unbedingt an Tage erinnern, an denen ich nur mit einer extrabreiten Powderlatte glücklich gewesen wäre. An den meisten Tagen hätte wäre sowas übertrieben gewesen. Aber das kommt natürlich auch darauf an, wo du fahren gehst. Ich war in BC küstennah - auf Vancouver Island am Mt. Washington hatte ich einmal eine Saisonkarte und dann war ich auch bissl in Whistler (dort war vor den Olympics kaum Schnee ). Wenn du mehr im Landesinneren fährst, kann es anders sein.


    Aber was ich dir eigentlich als Tipp mit auf den Weg geben wollte:

    Informiere dich gut über die Bedingungen der Airlines, mit denen du fliegst. Also, wie viele Sportgeräte man mitnehmen darf und, ob es gratis ist (wenn ja wann, z.B. Ski nur im Winter, wenn du aber im Sommer heimfliegst etc.).

    Ich habe auf diesem Weg schon ein Snowboard verloren. Selbst konnte ich nur 1 Sportgerät mitnehmen. Habe also am Rückflug meine Ski mitgenommen. Aber ich habe mir aus irgend einem Grund in Kanada ein Board gekauft (übrigens relativ günstig, soweit ich mich erinnern kann). Das konnte dann bei mir nimmer mit. Habe es dann einem Bekannten gegeben, der kurz nach mir heim ist. Er wollte es einchecken, und es hätte bei ihm eigentlich auch gratis sein sollen. Die wollten dann aber von ihm in bar glaube 150 Dollar. Das hatte er nicht und er war eh spät dran, deshalb hat er es da bei einem Bekannten gelassen, der ihn zum Flughafen gebracht hat. Der hats anscheinend dann für Drogen vertickt - super Jedenfalls habe ich das Teil nie wieder gesehen...gut nur, dass es nicht meine Ski waren

    Egal wer da jetzt wie viel falsch gemacht hat. Es ist auf jeden Fall Sinnvoll, wenn man sich das vorher alles genau raussucht, ggf. auch auf Englisch ausdruckt, dass man am Check In dann zeigen kann, dass man im Recht ist und das Zeug mitnehmen darf.

    Vielleicht lag es bei meinem Board daran, dass es ein Lufthansaflug in der Star Alliance war, der von Air Canada geflogen wurde. Dann könnte es sein, dass es bei Lufthansa gratis wäre, Air Canada aber davon nichts wissen wollte? Keine Ahnung mehr, ist schon so lange her...

    Bedenke das vor allem, wenn du vor hast, auch deinen Pistenski mitzunehmen - wenn das dann extra kostet, wäre es sicherlich eine Überlegung wert sich von dem Geld Ski auszuleihen.

  11. #11
    Freeskier Avatar von Bl4ckscream
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.613

    Standard AW: Ski für Kanada

    wie ist das denn eig wenn man in eine skibag 2 paar packt?

    und:
    Zitat Zitat von alexSnow Beitrag anzeigen
    Der hats anscheinend dann für Drogen vertickt -
    lol
    It's kinda hard to fall when you have a PhD in Stomponomics - L.Tynes

  12. #12
    Freeskier Avatar von knut
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    9.718

    Standard AW: Ski für Kanada

    Zitat Zitat von Bl4ckscream Beitrag anzeigen
    wie ist das denn eig wenn man in eine skibag 2 paar packt?
    Mit SAS, Lufthansa und Swiss war meine Erfahrung: Solange das Gewicht 23kg nicht überschreitet, juckt das keine Sau. Das kann aber sicher zwischen verschiedenen Flughäfen und Carriern völlig unterschiedlich sein. Die meisten erlauben ja explizit nur 1 Paar Ski.
    “Anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'" ― Isaac Asimov

  13. #13
    Freeskier
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    102

    Standard AW: Ski für Kanada

    Zitat Zitat von Bl4ckscream Beitrag anzeigen
    wie ist das denn eig wenn man in eine skibag 2 paar packt?
    Habe gerade mal ein bisschen recherchiert, weil mich das Thema jetzt selbst wieder interessiert - das ist ja schlimm was sich da getan hat.

    Man darf ja (zumindest bei Air Canada und Lufthansa) nur noch einen Koffer als Freigepäck in der Economy Class mitnehmen. Als ich in Kanada war (2003 oder so und 2009) waren es noch 2 Koffer.

    Bei meinem ersten Kanadaaufenthalt konnte ich zu den 2 Koffern noch die Ski kostenlos mitnehmen (wenn ich mich richtig erinnere). 2009 war es dann so, dass man 2 Sachen mitnehmen konnte, also 1 Koffer und 1 Mal Ski oder eben 2 Koffer (gerade nochmal in der Mail vom Reisebüro nachgelesen; Lufthansa-Flug).

    Jetzt kostet bei Air Canada anscheinend 1 Koffer + 1 Skigepäck schon Aufpreis: http://www.aircanada.com/de/travelin...-avalanche-ski

    Bei LH ist das Skigepäck zu dem 1 Koffer anscheinend gratis, ein zweiter Koffer würde aber immer etwas kosten: http://www.lufthansa.com/de/de/Skige...thansa-Fluegen

    Bei Lufthansa steht dabei, dass man 1 Paar Ski haben darf. Bei Air Canada kommt es aufs Gewicht an, nicht auf die Anzahl der Ski in einer Skitasche.

    Die machen es den Austauschhülern-/studenten/Work & Travelern etc. echt nicht leicht...

    Zitat Zitat von Bl4ckscream Beitrag anzeigen
    und:

    lol
    Soo witzig ist das gar nicht, wenn man das Opfer ist Aber ich bin ja mittlerweile fast drüber hinweg...


    Also mein Tipp weiterhin: Gut informieren, am besten im Reisebüro (die hatten bei meinen Flügen auch jeweils bessere Angebote als im Internet). Und nicht auf die Kulanz/Unachtsamkeit beim Check In in Deutschland zu sehr vertrauen, kann ja sein, dass es dann beim Rückflüg mehr kostet.

    Und auch wichtig: Inlandsflüge beachten, falls man das vor hat. Da können die Freigepäckmengen auch geringer sein.


    Achja, nochwas zwecks Skikauf in Kanada:

    Es gab mal so ein Umsatzsteuer-Rückerstattungsprogramm für Touristen. Als ich 2009 dann wieder da war, gab es das glaube ich nicht mehr. Aber da muss man halt mal schauen, wie es aktuell aussieht.

    Bei der Rückreise muss man dann die Freigrenzen für die Einfuhr in die EU beachten. Ich glaube per Flugzeug liegt es für privates Zeug bei ca. 400€ Anschaffungspreis. Wenn man drüber ist, was bei einer Skiausrüstung ja durchaus sein kann, muss man Einfuhrumsatzsteuer (und evtl. auch Zollgebühren?) zahlen. Wenn man den grünen Ausgang nimmt und erwischt wird, wirds teurer. Das sollte man bei solchen Anschaffungen halt auch im Hinterkopf behalten. Weiß aber gerade nicht, wies bei längeren Aufenthalten und dementsprechend gebrauchten Gegenständen aktuell aussieht. Ich bin immer guten Gewissens durch grün gegangen

  14. #14
    Freeskier
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    10.766

    Standard AW: Ski für Kanada

    so mancher der uneberührten powder sucht, würde sich wundern,dass oft das einzig unberührte in kanadischen skigebieten 2h nach schneefall die skipiste ist
    𝑇ℎ𝑖𝑠 𝑐𝑜𝑚𝑚𝑒𝑛𝑡 ℎ𝑎𝑠 𝑏𝑒𝑒𝑛 𝑐𝑒𝑛𝑠𝑜𝑟𝑒𝑑 𝑑𝑢𝑒 𝑡𝑜 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝𝑒𝑎𝑛 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛’𝑠 𝑐𝑜𝑝𝑦𝑟𝑖𝑔ℎ𝑡 𝑙𝑎𝑤.

  15. #15
    Freeskier Avatar von Andreasweiss46
    Registriert seit
    25.02.2011
    Ort
    Frankfurt/Darmstadt
    Beiträge
    1.176

    Standard AW: Ski für Kanada

    Auch mit Lufthansa kostet das Skigepäck aufpreis , wenn man nach Nordamerika fliegt.
    Zum Skigepäck allgemein kann ich sagen, das selbst übergewicht die nicht sonderlich interessiert, auf meinem Rückflug aus Japan hatte ich in meinem Koffer und Skibag jeweils ca 5 kg zu viel und niemanden hatte es gestört, aber ich denke das ist dann von dem Bodenpersonal abhängig.
    Du entscheidest welche Linie du fährst, nicht der Berg! - Richard Berger

  16. #16
    Freeskier
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    102

    Standard AW: Ski für Kanada

    Zitat Zitat von Andreasweiss46 Beitrag anzeigen
    Auch mit Lufthansa kostet das Skigepäck aufpreis , wenn man nach Nordamerika fliegt.
    Zum Skigepäck allgemein kann ich sagen, das selbst übergewicht die nicht sonderlich interessiert, auf meinem Rückflug aus Japan hatte ich in meinem Koffer und Skibag jeweils ca 5 kg zu viel und niemanden hatte es gestört, aber ich denke das ist dann von dem Bodenpersonal abhängig.
    Mist, da hab ich mich verlesen. Bei der Seite, die ich verlinkt habe, habe ich bei der ersten Tabelle das AUßER Kanada etc. gelesen, aber bei dem Sternchen unter der zweiten Tabelle habe ich das AUßER wohl überlesen... :-( Hab mich eh schon über die Widersprüchlichkeit gewundert...

    Früher war echt alles besser.


    Das mit dem Übergewicht kann ich bestätigen. Oft macht das gar nichts...teilweise aber schon.

    Einmal hatte ich zu viel und die wollten erst Geld, dann habe ich angefangen mir das zeug ins Handgepäck zu stopfen und anzuziehen, irgendwann hat die Dame dann gemeint ich soll's einfach wieder in Koffer, passt schon ;-)

  17. #17
    Freeskier
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    8

    Standard AW: Ski für Kanada

    Ich habe mich übrigens entschlossen in Kanada Ski zu kaufen. Hauptsächlich wegen der Schlepperei. Dazu kommt das 1000 cad 690€ sind was nur ca 60€weniger ist als ich für zb. den hoji mit Bindung zahlen würde. Vielen dank für die vielen Tips

  18. #18
    Moderator Avatar von freak
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    14.463

    Standard AW: Ski für Kanada

    je nachdem wo/wie du unterwegs bist, kann sich schon auch ein kauf in den USA lohnen. dort bekommt man viel material im internet wirklich billig (z.b. bei levelnine).

    freak~[&]
    Vom Rathaus in die Diskothek ist es nur ein kurzer Weg!

Ähnliche Themen

  1. Kanada
    Von jon_s im Forum Ski together
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 21:48
  2. Auslandssemester Kanada
    Von schlafmütze im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 13:35
  3. Kanada
    Von Regular im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 20:09
  4. Kanada BC
    Von alex im Forum Locations
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 09:58
  5. Banff (Kanada)
    Von Teff im Forum Locations
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 08:15

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •