Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

  1. #1
    Freeskier Avatar von albe
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    79289 Horben
    Beiträge
    397

    Standard Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Im Zuge von Praxisversuchen der DAV Sicherheitsforschung ist allerdings ein bisher noch nicht bekanntes Sicherheitsproblem bei Geräten mit Markierfunktion im Suchmodus aufgetreten.

    ...

    Betroffen sind die Modelle „DSP Sport“ und „DSP Pro“ der Firma Pieps und die Modelle der „Evo“-Familie („Evolution+”, „Evo 3“, „Evo 3+“) und das „ 3 Axes“ der Firma Arva.


    --> http://www.alpenverein.de/bergsport/...aid_13775.html

  2. #2
    Freeskier Avatar von lavirco
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Hürth (bei Köln)
    Beiträge
    78

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Vielen Dank für den Hinweis.

  3. #3
    Freeskier Avatar von albe
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    79289 Horben
    Beiträge
    397

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    nach einem ersten Test am WE, zeigen sich mit der 1.5er Firmware - neben dem versprochenen Fix - zwei weitere Eigenarten:

    - man kann aus deutlich Größerer Entfernung markieren, ob das sonnvollund zuverlaeesig ist, muss man mal abwarten/testen
    - das Geraet locked wesentlich länger auf den zuletzt favorisierten Sender und wechselt erst mit edtlicher Verzögerung (>10 s) auf einen neuen näheren Sender; das bedeutet, dass man beim Gruppentest sehr grosse Abstände benötigt oder auf kurze Distanz (Check am Körper) testen muss - hierbei verliert man natürlich den Test auf defekte Antennen...

    ...ich rechne in absehbarer Zeit mit v.1.6.

  4. #4
    Freeskier Avatar von lavirco
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Hürth (bei Köln)
    Beiträge
    78

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Na toll. Jetzt hatte ich mich gefreut, weil ich am Weekend in Sölden bin und dort ein Service Center ist und dann das. Dann muss ich diese Saison wohl noch mal in die Berge fahren

  5. #5
    Freeskier Avatar von lavirco
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Hürth (bei Köln)
    Beiträge
    78

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Das Update hat in Sölden leider wegen techn. Schwierigkeiten nicht funktioniert. Ich hatte meins jetzt das erste Mal im Einsatz. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Gerät (stand auf Senden, so wie es sein muss) zwischendurch immer mal gepiepst hat. Wir hatten alle keine Erklärung dafür. Weiss hier vielleicht jemand, was das sein könnte? Pieps habe ich diesbezüglich jetzt auch mal angeschrieben. Beim LVS Check war alles OK und auch die Trainingssuche hat funktioniert. Aber irgend einen Grund muss dieses piepen ja haben.

    Gruss
    Ingo

  6. #6
    Freeskier
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    277

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Hmm wie voll sind denn deine Batterien? Sonst wüsst ich auch nix

  7. #7
    Freeskier Avatar von lavirco
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Hürth (bei Köln)
    Beiträge
    78

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Das Gerät war neu und die Batterien voll. Also wirklich bei 100%. Ich bin mal auf die Antwort von Pieps gespannt.

  8. #8
    Freeskier
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    103

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Hast du den pieps freeride war bei mir auch so dass der ab und an mal wenn er auf senden gestellt war gepiepst hat.
    Hab mir dann weil der freeride eh ein graffel is einen Mammut barryvox gekauft .

    Die Antwort von pieps würde mich aber trotzdem interresieren . vielleicht könnt ich in dann mit guten gewissen meinen Bruder weitergeben

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

  9. #9
    Freeskier Avatar von lavirco
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Hürth (bei Köln)
    Beiträge
    78

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Nein. Das Pieps Freeride hat in den Testberichten nicht gut abgeschnitten. Ich habe das Pieps DSP Sport.
    Ich habe mich an diesem Test orientiert:
    http://www.alpenverein.de/bergsport/...aid_13565.html

    Gruss
    Ingo
    PS: Werde natürlich weiter berichten, sobald Pieps sich bei mir gemeldet hat.

  10. #10
    Freeskier Avatar von lavirco
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Hürth (bei Köln)
    Beiträge
    78

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Servus.
    Heute habe ich eine Antwort erhalten:

    In den meisten Fällen ist ein Piepsen im Sendemodus auf eine externe Störquelle zurückzuführen.
    Bitte prüfe, ob sich bei der verwendeten Trageposition andere Geräte (Telefon, Funk, Videokamera, etc.), Metalle oder Magnete (magnetische Jacken-Druckknöpfe) im Nahbereich des DSPs befinden – wenn ja, dann versuche bitte, die Trageposition zu ändern bzw. die eventuelle Störquelle zu identifizieren und zu eliminieren (größerer Abstand).

    Ich hatte mein Handy im Rucksack. Allerdings weiß ich nicht, wo die anderen Teilnehmer in unserer Gruppe ihr Handy hatten. Die haben ja unmittelbar neben mir gestanden. Ich werde das Gerät jetzt einfach mal draußen im Freien über mehrere Minuten testen und auf Senden stehen lassen und dann mal schauen ob es noch piepst.

    Gruss
    Ingo

  11. #11
    Freeskier
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    103

    Standard

    Danke. Dann werd ich den pieps meinen Bruder schenken und ihn darauf hinweisen dass er genug Abstand von elektronischen Geräten hält.

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

  12. #12
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.481

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    nur ums nochmal festzuhalten, das pieps freeride ist scheiße!
    hast ja selber schon erkannt, dass das n graffel is, also guten gewissens kann man das ding meiner meinung nach gar nicht verwenden.
    wenn dein bruder nur gelegenheitsfahrer ist oder ers übergangsweise verwendet bis er n vernünftiges hat ok.
    aber ich rat definitiv zu nem vernünftigen 3 antennen gerät, ansonsten kannst fast genauso gut ohne fahren. vorallem wenn man nicht mega geübt ist findet er dich mit dem ding net und egal wie geübt man is, wenn die koppellage schlecht is (was ziemlich wahrscheinlich is da es ja nur 1 antenne hat) wird man mit dem freeride auch nicht gefunden...

    edit: bezieht sich jetzt alles erst mal nur auf das pieps freeride. ich glaub mit analogen einantennengeräten siehts nochmal ne ecke besser aus, da die ne viel größere reichweite haben (ändert jedoch nix an der koppellagenproblematik).
    Geändert von David_ (06.03.2014 um 16:06 Uhr)

  13. #13
    Freeskier Avatar von Digga
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.171

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Seh ich auch so.
    Trotzdem ist es besser als gar keines.

  14. #14
    Freeskier
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    103

    Standard

    Er hat keins und ist selber nur selten im Tiefschnee da isses besser wie nix

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

  15. #15
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.481

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    dann passts scho!
    und klar, besser wie nix is es auf jeden fall

  16. #16
    Freeskier Avatar von how
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    71

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    Zitat Zitat von David_ Beitrag anzeigen
    ich rat definitiv zu nem vernünftigen 3 antennen gerät,
    So weit kann ich Dir folgen.

    Zitat Zitat von David_ Beitrag anzeigen
    [...] wenn man nicht mega geübt ist findet er dich mit dem ding net
    Auch d'accord.

    Zitat Zitat von David_ Beitrag anzeigen
    [...] und egal wie geübt man is, wenn die koppellage schlecht is (was ziemlich wahrscheinlich is da es ja nur 1 antenne hat) wird man mit dem freeride auch nicht gefunden...
    Das entspricht jetzt nicht meinem (bisherigen) Verständnis. Senden tut doch nur eine Antenne. Kann mir das jemand erklären.

    Wolfgang

  17. #17
    Freeskier Avatar von David_
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.481

    Standard AW: Sicherheitshinweis für LVS-Geräte

    war jetzt vielleicht n bissl wenig ausführlich, wollte damit auf die geringe reichweite in verbindung mit schlechter koppellage hinaus und auf konzepte wie z.b. die smart antenna von ortovox, bei der immer eine waagrecht zum empfänger liegende antenne sendet und so die empfangsreichweite der suchenden lvs erhöht.
    aber eigentlich hast recht, lvs senden normal immer nur mit einer antenne, kannst den schotter als im grunde vergessen ^^

    cheers, david

Ähnliche Themen

  1. LVS-Geräte günstig bei Sprot Conrad!
    Von DerPro im Forum Sicherheit am Berg
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 14:22

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •