Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122
Ergebnis 421 bis 435 von 435

Thema: Klettern und Bouldern

  1. #421
    Freeskier
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    705

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Naja, es kommt halt drauf an was man machen will.
    Msl Sportklettern geht easy mit Einfachseil, dann auch gerne das 80er, weil an der senkrechten Wand mit Boden unter einem kann man auch gerne eine Abseillänge überspringen.
    Einfachere alpine Touren gehen ebenfalls gut mit Einfachseil. Wiegt weniger, weniger gewurstel, abseilen eh nicht so lange, eben aufgrund der Gefahr des hängenbleibens. Dann reicht aber das 60er. Klar, kann man alles auch mit zwei Halbseilen machen, ich sehe aber keinen Vorteil darin( bei diesen beiden speziellen Fällen).
    Eigentlich gibt es eh kein richtig und falsch, finde ich zumindest. Hab aber gerade bei Kletterern schon oft das „so mache ich es und alles andere ist falsch“ Symptom beobachtet.

    Und dann sind da noch die Kamerade die die DAV Vorstellungen jedem aufdrängen wollen. Oh je die Exe ist auf den Boden gefallen, jetzt ist sie kaputt weil das Metall einen Schlag bekommen hat. Darf man nie wieder verwenden.
    Die Route ist überhaupt nicht sicher, auf den viel zu groß dimensionierten Laschen ist kein Prüfzeichen, mimimi.
    Gesunder Menschenverstand gehört halt auch hier dazu.

  2. #422
    Freeskier
    Registriert seit
    19.01.2015
    Beiträge
    103

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Zitat Zitat von Steinbruchsoldat Beitrag anzeigen

    Und dann sind da noch die Kamerade die die DAV Vorstellungen jedem aufdrängen wollen. Oh je die Exe ist auf den Boden gefallen, jetzt ist sie kaputt weil das Metall einen Schlag bekommen hat. Darf man nie wieder verwenden.
    Aussage zu dem Thema kürzlich aus dem DAV Bundeslehrteam: "Da kannst unten an der Eiger Nordwand das Metall aufsammeln und die Karabiner weiter benutzen, die halten." (Muss ich den DAV mal in Schutz nehmen)

    Wie seid ihr denn nach der Abseilstelle weiter? In deinem Bericht liest es sich fast so, als wärt ihr vom Hochjoch zwischen Groß Litzner und Groß Seehorn auf den Litzner Gletscher abgeseilt. War früher der Notausstieg, wird inzwischen aber eigentlich kaum noch begangen da sehr sehr steinschlaggefährdet. Oder seid ihr doch wie quasi fast alle über das Groß Seehorn weiter gegangen?
    Vom Groß Seehorn runter empfiehlt sich auf jeden Fall die Abseilpiste direkt vom Gipfel. Es gibt noch eine alte Abseilpiste, um da hin zu kommen muss man ganz kurz ein Stück des NW-Grats absteigen. Die geht auch, hat aber keinen Vorteil. Haben letztens auch den Abstieg über den NW-Grat "erkundet". Kann man machen, lohnt aber meiner Ansicht nach nicht, ist wegen der Massen an lockerem Zeug da ein ziemliches Gewurschtel. Schönste Stelle ist die eine Seillänge, über die im Aufstieg über den NW-Grat abgeseilt wird.
    PS: Ich finde diese Doppelüberschreitung ist wirklich eine ausnehmend schöne Tour. Wer danach noch nicht genug hat, kann auch dem Gratverlauf weiter folgen und von der Seelücke über die Östliche Kromerspitze und den Klein Litzner weiter gehen und klettert direkt auf die Hüttenterrasse der Saarbrücker Hütte ab.

    Zur Seildiskussion: Ich hab ein 50m Einfachseil, was auch als Halbseil "zugelassen" ist. Das nehme ich für solche Touren ganz gern her. Sowas die diese Überschreitung kann man ja zum Großteil am laufenden Seil klettern, das finde ich mit Einfachseil deutlich entspannter als mit zwei Seilen zu hantieren. Wenn es um "richtiges" MSL-Klettern geht, würde ich aber auch die "50 m Halbseil-Variante" wählen. Trotzdem immer wieder interessant zu lesen, wie andere das machen.

  3. #423
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:27 Uhr)

  4. #424
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.631

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Zitat Zitat von wanderer Beitrag anzeigen
    Was diesen Thread angeht, stelle ich euch vielleicht demnächst noch die ein oder andere Tour im oberen II. Grad vor.
    Tu es
    As Kruppe ever says, it is a wise ox that gets the yoke.

  5. #425
    Freeskier
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    705

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Zitat Zitat von S_____ Beitrag anzeigen
    Aussage zu dem Thema kürzlich aus dem DAV Bundeslehrteam: "Da kannst unten an der Eiger Nordwand das Metall aufsammeln und die Karabiner weiter benutzen, die halten." (Muss ich den DAV mal in Schutz nehmen)

    Wie seid ihr denn nach der Abseilstelle weiter? In deinem Bericht liest es sich fast so, als wärt ihr vom Hochjoch zwischen Groß Litzner und Groß Seehorn auf den Litzner Gletscher abgeseilt. War früher der Notausstieg, wird inzwischen aber eigentlich kaum noch begangen da sehr sehr steinschlaggefährdet. Oder seid ihr doch wie quasi fast alle über das Groß Seehorn weiter gegangen?
    Vom Groß Seehorn runter empfiehlt sich auf jeden Fall die Abseilpiste direkt vom Gipfel. Es gibt noch eine alte Abseilpiste, um da hin zu kommen muss man ganz kurz ein Stück des NW-Grats absteigen. Die geht auch, hat aber keinen Vorteil. Haben letztens auch den Abstieg über den NW-Grat "erkundet". Kann man machen, lohnt aber meiner Ansicht nach nicht, ist wegen der Massen an lockerem Zeug da ein ziemliches Gewurschtel. Schönste Stelle ist die eine Seillänge, über die im Aufstieg über den NW-Grat abgeseilt wird.
    PS: Ich finde diese Doppelüberschreitung ist wirklich eine ausnehmend schöne Tour. Wer danach noch nicht genug hat, kann auch dem Gratverlauf weiter folgen und von der Seelücke über die Östliche Kromerspitze und den Klein Litzner weiter gehen und klettert direkt auf die Hüttenterrasse der Saarbrücker Hütte ab.

    Zur Seildiskussion: Ich hab ein 50m Einfachseil, was auch als Halbseil "zugelassen" ist. Das nehme ich für solche Touren ganz gern her. Sowas die diese Überschreitung kann man ja zum Großteil am laufenden Seil klettern, das finde ich mit Einfachseil deutlich entspannter als mit zwei Seilen zu hantieren. Wenn es um "richtiges" MSL-Klettern geht, würde ich aber auch die "50 m Halbseil-Variante" wählen. Trotzdem immer wieder interessant zu lesen, wie andere das machen.
    Ja genau so haben wir es gemacht. In`s Hochjoch abgeseilt, über den Grat auf`s Seehorn und da dann die Abseilpiste weiter. Nur hört die laut Führer und auch in echt nach 12 Längen auf, wir haben aber eine Fortsetzung gefunden die definitiv älter und auch anderst wat. Wie viele Längen genau weiss ich nicht mehr aber sicher nochmal 6-8, eben bis direkt auf den Gletscher.

    Vom laufenden Seil halte ich eher nicht so viel, IIer Gelände gehen wir eigentlich immer frei. Ausnahme Gletscher mit Tiblocs, oder auch immer wieder geclipte Zwischensicherungen. Trotzdem sehr mit Vorsicht zu geniessen.

    Hat den Vallüla Grat schon mal jemand gemacht?

  6. #426
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.631

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Zuhause und so. Erneut festgestellt, dass ich kein Boulderer mehr werde

    As Kruppe ever says, it is a wise ox that gets the yoke.

  7. #427
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:25 Uhr)

  8. #428
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.631

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Stimmungstechnisch wirklich brutal geil.
    As Kruppe ever says, it is a wise ox that gets the yoke.

  9. #429
    Freeskier
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    313

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Tolle Bilder

  10. #430
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:25 Uhr)

  11. #431
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:23 Uhr)

  12. #432

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Fesch!

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  13. #433
    Moderator Avatar von Brecher
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Barbarossastadt
    Beiträge
    3.631

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Zitat Zitat von wanderer Beitrag anzeigen
    Ich raste aus Mann. Ultra geil!

    Du gehst auch zu sehr guten Zeiten los. Licht ist sau schön.
    As Kruppe ever says, it is a wise ox that gets the yoke.

  14. #434
    Freeskier Avatar von renegade5569
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    Rastatt
    Beiträge
    4.125

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    Top der Wandersmann!
    #StayHome It could save lives...

  15. #435
    Freeskier
    Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.329

    Standard AW: Klettern und Bouldern

    ---
    Geändert von wanderer (27.04.2020 um 14:23 Uhr)

Deine Rechte:

  • Du darfst keine neuen Themen verfassen.
  • Du darfst nicht auf Beiträge antworten.
  • Du darfst keine Dateianhänge hochladen.
  • Du darfst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
  •