Review: Linecamp Freeridecamps.at

Erstes erfolgreiches Flo Orley Linecamp der Freeridecamps.at

Autor: Julia Schwarzmayr Datum: 2016-12-13
Das erste Flo Orley Linecamp ist erfolgreich zu Ende gegangen. Obwohl die Bedingungen schwierig waren, haben die Teilnehmer unter professioneller Anleitung in den Freeridecity Innsbruck Gebieten Stubaier Gletscher und Kühtai das Gelände unter die Lupe genommen - hieß es doch "Find your Line"!
  • Review: Linecamp Freeridecamps.at - Bild 1
  • Review: Linecamp Freeridecamps.at - Bild 2
  • Review: Linecamp Freeridecamps.at - Bild 3
  • Review: Linecamp Freeridecamps.at - Bild 4
  • Review: Linecamp Freeridecamps.at - Bild 5
  • Review: Linecamp Freeridecamps.at - Bild 6
Bild 1
    • /
    Was für ein cooler Start in die Freeridecamps Saison 2016/17! Die Königsklasse bei den Freeridecamps.at wird von Flo Orley organisiert: „Dort unterstützen wir die Teilnehmer, ihr nächstes Level im Backcountry zu erreichen und sich optimal auf Wettkämpfe vorzubereiten." Stattgefunden hat das erste Linecamp im Winter 2016/17 in den beiden Freeridecity Innsbruck Gebieten Stubaier Gletscher und Kühtai. Dort konnten sich die Teilnehmer schon mal so richtig auf einen hoffentlich guten Winter einstimmen. Noch ein weiterer prominenter Coach war mit dabei: zusammen mit Flo hat Matthias Hauni Haunholder die motivierten Jungs und Mädels ins Gelände geschickt. Entsprechend des Mottos „Find your Line" haben sie auch die schwierigen Bedingungen nicht abgeschreckt und einige Lines wurden gecheckt. Natürlich gab es auch Theorieunterricht aber der war vollgepackt mit spannenden Geschichten der beiden Pros und jeder konnte sich seine Tipps für zukünftige Freeridecontests persönlich holen. Da bleibt nur noch eins zu sagen: Let the season start!

    Für alle die noch nicht so viel Erfahrung mitbringen, bieten die Freeridecamps.at im Winter die beliebten Rossignol Juniorcamps an. Snowboarder und Freeskier werden von Pro-Ridern wie Matthias Haunholder, Chris Schnabel und anderen gecoacht und profitieren von deren Erfahrung. Alle Juniorcamps inklusive Skipass sowie LVS- Leihausrüstung und Rossignol Ski Testmöglichkeit sind für die Teilnehmer kostenfrei. Ermöglicht haben das die Partner der Freeridecamps.at: Raiffeisen Club, Blue Tomato, Rossignol, Sweet Protection, Ortovox, ABS, Recco und Sportunion Tirol, sowie natürlich die Skigebietspartner Axamer Lizum, Freeride City Innsbruck, Hochfügen, Lech-Zürs, Saalbach und Westendorf.

    Die Junior Camps für Rider zwischen 15 und 18 Jahren sind der Einstieg in die Welt des Freeridens. Dabei werden den Rookies an zwei Tagen die Grundlagen für eine sichere Zeit im Gelände beigebracht. Vom lesen des Lawinenlageberichts über den richtigen Umgang mit dem LVS-Gerät und weiterer Sicherheitsausrüstung bis zum angemessenen Verhalten im Gelände werden alle wichtigen Punkte behandelt. So machen Powderhänge, Cliffs und natürliche Kicker Spaß... und Riding Tipps gibt's inklusive. Mitzubringen sind nur ausreichende Offpiste-Skills bei allen Bedingungen.

    Die Pro-Coaches von freeridecamps.at sind im Winter 2016/17: Flo Orley, Chris Schnabel, Matthias Haunholder, Michi Mayrhofer, Melissa Presslaber, Simon Wohlgenannt, Björn Heregger, Irian van Helfteren, Phil Anker, David Pitschmann, Erich Flatscher, Harald Koidl und Gerhard Stocker.

    Freie Plätze gibts aktuell nur mehr für die folgenden Termine:
    21. / 22. Januar 2017 Saalbach Hinterglemm Rossignol Junior Camp
    18. / 19. Februar 2017 Lech Zürs Rossignol Junior Camp
    04. / 05. März 2017 Hochfügen Rossignol Junior Camp
    18. / 19. März 2017 Axamer Lizum Rossignol Junior Camp

    Es lohnt sich aber, regelmäßig auf der Website und facebook-Seite vorbei zu schauen: bei den Gewinnspielen gibt's immer coole Preise abzustauben, und es könnte der eine oder andere Camp-Termin noch dazu kommen!

    Weiterführende Links