King of Innsbruck Tournament 2017

Die Kings of Innsbruck sind gekrönt

Autor: Julia Schwarzmayr Datum: 2017-04-25

Das King of Innsbruck Tournament entwickelt sich zur Institution in und um Tirols Landeshauptstadt! Seit Ende Februar lieferten sich 16 Rider spannende Battles im Vans Penkenpark in Mayrhofen, in Serfaus-Fiss-Ladis, am Stubaier Gletscher und natürlich im Nordketten Skylinepark. Dabei wurden nicht nur die ersten Doubles ausgepackt, sondern vor allem verschiedenste Styles und Tricks zusammen gewürfelt.

  • Christian Jenny konnte sich im Finale gegen Luca Pichler durchsetzen
  • Das Format ist einfach: Trick vorlegen, nachmachen - der Gewinner steigt eine Runde auf
  • Wer startet? Schere, Stein, Papier...
Bild 1
    • /

     Das Besondere am Format: ein Fahrer legt vor, der andere muss den Trick nachmachen. So treffen immer wieder Fahrer mit unterschiedlichen Fähigkeiten aufeinander, kreative Lines auf technische Kickerhits, Kicker-Fans auf Jib-Enthusiasten, Spin-Tricks auf Style oder auch Safety auf Risiko. Die 16 motivierten Skifahrer schenkten sich nichts sondern gegenseitig gehörig ein um die vielen Sachpreise der Partner und das Preisgeld, das vom Nordkette Skylinepark gesponsert wurde.

    Außerdem wurde erstmals auch auf dem Snowboard um die Krone Innsbrucks gefahren: am vergangenen Wochenende gab es während des Sane Springbreaks zwei Tage lang knappe Games zwischen den Ridern, bis feststand, wer das Turnier für sich entscheiden konnte. Zusätzlich wurde zusammen mit der Sane Crew ein Event mit DJ, Drinks und einer Goodies for Tricks Session veranstaltet.

    Nicht nur das Video vom Finale, sondern von sämtlichen Battles findet ihr am King of Innsbruck-Youtube-Channel.

    Kommentare - Aktualisieren
    Keine Kommentare. Sei der Erste, der diesen Artikel kommentiert!
    Weiterführende Links