Eventvorschau: Wohin am Wochenende?

Wie man seine Wochenenden verbringen könnte...

Autor: Julia Schwarzmayr Datum: 2017-02-10
Die allgemeine Schneelage ist im Augenblick vielleicht nicht gerade das, was wir uns alle erhofft hatten und so richtig, richtig große Vorfreude auf ein Wochenende am Berg stellt sich auch beim Wetterbericht leider nicht ein. Trotzdem gibt es auch an den kommenden Wochenenden so einige Veranstaltungen, bei denen man seine Zeit verbringen könnte.
  • Open Faces im Alpbachtal - Foto: Open Faces / Mia Knoll
  • Girls Shred Session Penken - Foto: Patrick Steiner
  • Lara Wolf nach ihrem Sieg beim Penken Battle - Foto: Patrick Steiner
  • FreerideTestival in Saalbach - Foto: Mirja Geh
  • Nicht nur testen, sondern mit Guides das Gelände erkunden? Geht beim FreerideTestival! - Foto: Daniel Zangerl
  • Red Bull Station Riots in Nesselwang bis zum Sonntag
  • Das King of Innsbruck Tournament ist zurück - Foto: Josef Sulc
  • Beim K.O.I.B.K. wird mit
  • Schedule des Kking of Innsbruck Tournaments - jetzt bewerben!
Bild 1
    • /
    11. Februar 2017, Alpbachtal: Open Faces Freeride Contests 1* FWQ & 2* FJT
    Neue Location, neues Face, neuer Contest – erstmals machen die Open Faces Freeride Contests im Alpbachtal im Tiroler Unterland Station. Beim 1* FWQ und beim 2* FJT- Bewerb können Youngsters und Einsteiger am morgigen Samstag Erfahrung und Punkte fürs Ranking sammeln.

    Der Startschuss fällt um 10:00 Uhr, die Wiedersbergerhornbahn fährt ab 8:30 Uhr Rider und Zuschauer nach oben. Die Public Area befindet sich bei der Wiedersbergeralm und bietet beste Sicht ins Face, Live-Moderation und DJ.

    10. bis 12. Februar 2017, Nesselwang: Red Bull Station Riots
    Snowboard-Action ist im Snowpark Nesselwang im Allgäu bei den Red Bull Station Riots geboten. Das Besondere daran ist, dass sich lokale Rider mit Profis messen können. Dass sich die Locals vor den internationales Pros nicht zu verstecken brauchen, haben sie in der Vergangenheit oft genug bewiesen, allein der Heimsieg steht beim „Best Line Contest" noch aus.

    Die Zuschauer dürfen sich nicht nur auf spektakuläre Runs der hochkarätigen Rider wie Kevin Trammer, Benny Urban oder Max Zebe freuen – traditionell ist auch die Party nicht von schlechten Eltern. Den Schlusspunkt setzt am Sonntagmorgen die Open Session „The Park Revolution".

    18. bis 19. Februar 2017, Saalbach: THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive
    Durch die Verbindung mit dem Tiroler Fieberbrunn hat sich der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn zu einem der Top-Freeridegebiete in Österreich entwickelt. Die unzähligen Möglichkeiten, seinen Skitag im Gelände zu verbringen, haben sich mittlerweile herumgesprochen: von Freeride-Routen in allen Schwierigkeitsstufen über Parks, Info-Points und das eigens entwickelte Schneeinformations- und Lawinenwarnsystem Lo.La bis hin zu LVS-Suchfeldern, Camps und den traditionellen FWT-Stopp in Fieberbrunn ist hier alles geboten.

    Am nächsten Wochenende macht das FreerideTestival im Salzburger Land Station. Dabei ist das Konzept dasselbe geblieben: jede/r Besucher/in kann bei den Ausstellern das neueste Material für die kommende Saison 2017/18 ausleihen und testen – und das völlig kostenlos!

    Zusätzlich wird einiges an Programm geboten. Die Freeride Skischool Saalbach bietet einen Freeride-Kurs für Einsteiger an, bei dem professionelle Guides die ersten Abfahrten im Gelände begleiten. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit einem Guide eine geführte Freeride-Tour im Skicircus zu unternehmen – die Tipps des Locals inklusive. Für die Ladies wird ein Special angeboten, bei dem Skiprofi Sabine Schipflinger ihr Wissen an die Damen weitergibt. Für erfahrene Freerider gibt's in Zusammenarbeit mit Guidefinder, iSki X und SnowHow einien Pro-workshop „Safety & Risk Management". Für alle, die sich intensiver mit Safety und Lawinenkunde beschäftigen wollen, finden außerdem Workshops über digitale Lawinenkunde mit SnowHow und Lawinenquickies von SAAC statt.

    18. Februar 2017, Mayrhofen: Girls Shred Session
    Im Vans Penken Park übernehmen am 18. Februar die Mädels das Kommando. Dabei sollen Girls auf Ski oder Snowboard, die Lust haben, im Park zu shredden auf ihre Kosten kommen und vom angebotenen Coaching profitieren. Wer die Basics beherrscht und die eine oder andere unsanfte Landung wegstecken kann, darf sich auf einen Parktag mit Mittagessen, Coaching, Goodies von Golden Ride und QParks freuen.

    Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung erfolgt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

    Und außerdem:

    4. bis 25. Februar 2017, Innsbruck: Online Qualifikation zum King of Innsbruck
    Der Kampf um den Freeski Thron in Innsbruck ist bereits in vollem Gange! Das King of Innsbruck Tournament ist 2017 in seiner 3. Auflage zurück! Wie bisher treten auch in diesem Jahr jeweils zwei ausgeloste Freeskier in einem Snowpark rund um Innsbruck gegeneinander an. Dabei gibt ein Fahrer den Trick vor, der andere muss ihn nachmachen. Wer beginnt, wird ganz einfach über „Schere, Stein, Papier" ausgelost.

    Das K.O. Tournament lässt sich dann ab Ende Februar auf den K.O.I.B.K Social Media Kanälen verfolgen und endet mit einem Public Event auf der Nordkette im April.

    Das Turnier ist offen für alle Freeskier in Tirol. Wer sich bewerben möchte, schickt ein ca. 1minütiges Video an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Viel Spaß dabei!

    Mehr Infos & Updates
    https://www.facebook.com/kingofinnsbruck/
    https://www.instagram.com/kingofinnsbruck/

    Quellen:
    PM Open Faces Contest Series 08.02.2017
    PM Red Bull Station Riots / toctoc 03.02.2017
    www.snowpark-nesselwang.de
    www.freeride-testival.com
    PM Vans Penken Park 03.02.2017
    www.girlsshredsessions.com
    www.facebook.com/KING-of-Innsbruck-1612014992354635
    PM King of Innsbruck 03.02.2017




    Kommentare - Aktualisieren
    Keine Kommentare. Sei der Erste, der diesen Artikel kommentiert!
    Weiterführende Links